Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Syni
    Beiträge:
    1.746
    Likes:
    2.587
    Nein.
     
    03.02.2020 #3361
    creolo, Look und Maron gefällt das.
  2. Julianna
    Beiträge:
    8.372
    Likes:
    5.566
    wie dann?
     
    03.02.2020 #3362
  3. Maron
    Beiträge:
    8.597
    Likes:
    4.377
    vergnügt verunfallt ;)
     
    03.02.2020 #3363
  4. Syni
    Beiträge:
    1.746
    Likes:
    2.587
    Einfach nur 'emotional flexibel', oder wenn man es negativ konnotieren will; was du offensichtlich im Sinn hattest; 'emotional instabil'.
    Eine Störung vom manisch-depressiven Typ ist sehr viel umfänglicher/weitreichender mit einer Reihe weiterer betroffener Lebensbereiche und anderer Manifestationen. Informiere dich (In seriöses Quellen! Lehrbücher, Manuale) einfach mal darüber, bevor du solche klar definierten und stigmatisierenden Begriffe in den Raum schmeißt.
    Von den häufigen Pathologisierungen hier halte ich nichts. Menschen sind unterschiedlich. Sehr unterschiedlich! Aber deshalb hat nicht unbedingt jemand, der anders ist als du, eine Störung. Anhand des Geschriebenen hier, kann nur sehr selten ein Krankheitswert festgestellt werden (letzte Ausnahme z.B. die Abhängigkeitsgeschichte).
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2020
    03.02.2020 #3364
    Luzi99, Look, mone7 und 8 anderen gefällt das.
  5. Maron
    Beiträge:
    8.597
    Likes:
    4.377
    die WHO Geschichte hatten wir schon einmal, ich glaube du bist nur stinksauer auf @Vergnügt. Das wäre ich an deiner Stelle aber auch.
     
    03.02.2020 #3365
  6. Julianna
    Beiträge:
    8.372
    Likes:
    5.566
    hä? Klär mich auf.
     
    03.02.2020 #3366
  7. Syni
    Beiträge:
    1.746
    Likes:
    2.587
    Leude, ihr machd misch feddisch mit eure Avatare!
     
    03.02.2020 #3367
  8. Maron
    Beiträge:
    8.597
    Likes:
    4.377
    höhö, Sexualaufklärung: Peter, Ida und Minimum von Ravensburger ;)
     
    03.02.2020 #3368
  9. Julianna
    Beiträge:
    8.372
    Likes:
    5.566
    Ich finde es eher erstaunlich, wie du stigmatisierst, wenn eine Verhaltensbeschreibung im ICD-10 beschrieben ist? Wenn das Verhalten nicht im ICD-10 beschrieben ist, ist es für dich nicht notwendig, zu stigmatisieren? Und ja, ich finde das Verhalten pathologisch. :)
     
    03.02.2020 #3369
  10. Maron
    Beiträge:
    8.597
    Likes:
    4.377
    ja, du bist aber keine Pathologin ;)
     
    03.02.2020 #3370
    Look gefällt das.
  11. Syni
    Beiträge:
    1.746
    Likes:
    2.587
    ahja.... :rolleyes:
    Mich dünkt, wir haben keine gemeinsame Gesprächsgrundlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2020
    03.02.2020 #3371
    creolo, Maron und Look gefällt das.
  12. Julianna
    Beiträge:
    8.372
    Likes:
    5.566
    Diagnosen wie ADHS und Emsoz werden ja auch nicht vom Pathologen erstellt ;)
    Genauso wenig sind solche Schüler/Kinder dadurch stigmatisiert.
     
    03.02.2020 #3372
  13. Maron
    Beiträge:
    8.597
    Likes:
    4.377
    aber von Lehrern, manchmal zurecht und manchmal nicht ...das muss erst obduziert werden :D:D
     
    03.02.2020 #3373
    Look und Luzi99 gefällt das.
  14. Julianna
    Beiträge:
    8.372
    Likes:
    5.566
    Von Sonderpädagogen .... ob man die auch „Lehrer“ nennen darf, darüber lässt sich wahrscheinlich streiten ;)
     
    03.02.2020 #3374
  15. mone7
    Beiträge:
    6.170
    Likes:
    10.224
    Oh doch.
     
    03.02.2020 #3375