Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. tigersleep
    Beiträge:
    1.202
    Likes:
    1.771

    Vorhang auf, Film ab! - Der Kino-Thread

    Wir haben keinen Thread über Kino? Echt nicht? Skandal. Dabei ist Kino so toll. Der Geruch von Popcorn, Surround Sound, die Leinwand, die Stühle, das Theater im Theater. Und, um fix den Bezug zum Forum herzustellen, Kino ist immer noch ein Klassiker unter den Dates.

    Hier also kann man sich zu allem rund ums Thema Kino auslassen, natürlich auch zu Filmen. Empfehlungen oder Verrisse, ganz gleich. Zur Sicherheit nur eine Regel: Spoiler bitte rechtzeitig als solches kennzeichnen, oder gleich in ein Zitat verpacken, das lang genug ist um aufgeklappt werden zu müssen. Kriegen wir schon hin.

    Ich war dieses Wochenende im Kino zu "Winchester", ein Horrorfilm. Ja, ich weiß, ich und Horror :D Keine Empfehlung für den Film, warum lest ihr unten (Spoiler).
     
    18.02.2018 #1
    schnee gefällt das.
  2. Ich lieeebe Horrorfilme :D.
    Die letzten, die ich im Kino gesehen habe, waren "Es" und "Happy Death Day". "Es" war super! Auch wenn nicht besonders gruselig. Eine klare Empfehlung von mir. "Happy Death Day" war auch nicht schlecht, auch wenn kein Meisterwerk. Aber auf jeden Fall mal was Anderes ;)
     
    18.02.2018 #2
  3. tigersleep
    Beiträge:
    1.202
    Likes:
    1.771
    In "Es" hab ich mich auch reingetraut, weil ich wissen wollte, was der Hype um den Film ist. Der war richtig gruselig, Respekt dafür, der war einfach großartig gemacht. Wie gesagt, Horror ist eigentlich nicht meine Welt.


    Im letzten November oder so lief "The Big Sick", den fand ich sehr gut. Ist eine RomCom, hat sich aber nicht gut geschlagen an der Kasse. Ich würde ihn trotzdem empfehlen.

    Vor ein paar Wochen war ich in "Three billboards outside Ebbing, Missouri" - der hat schon mehrere Preise gewonnen und malt sich sogar Hoffnungen auf Oscars aus, soweit ich das mitbekommen habe. Den fand ich wiederum nicht so prickelnd.
     
    18.02.2018 #3
    Kleeblatt87 gefällt das.
  4. Oh, Dramen / Liebesfilme mag ich eher nicht so ... "Three billboards outside Ebbing, Missouri" würde ich mir noch anschauen.
    Ich kann "The Commuter" empfehlen, super spannend!
     
    18.02.2018 #4
  5. Sevilla21
    Beiträge:
    2.240
    Likes:
    3.655
    Also, ich gehe zirka alle drei Jahre mal ins Kino - eventuell dann wenn es ein Date vorschlägt und finde es als Platz fürs erste Date recht ungeeignet. Schließlich möchte man sich ja kennenlernen.
    Aber als ganz junges Häschen war es schon spannend was denn dem gleichaltrigen Datepartner neben Filmschauen im Kino so einfällt...:D
    Dafür gabs in unserem alten, staubigen Kino die Logenplätze mit Doppelsitzern.
    Hach, das waren schöne Zeiten!

    Und heute, wenn ich aus einem Film rausgehe - bin ich meist total schockiert, ob der Lautstärke, der schnellen Bildfolge und der miesen Handlung.
    Da sitz ich lieber wieder zuhause vor dem TV und schaue ARTE.

    Dennoch liebe ich es Filmkritiken zu lesen! Warum auch immer!?o_O Ich kann es mir nicht erklären!:rolleyes: Also danke Dir, @tigersleep für Deinen Spoiler!:D
     
    18.02.2018 #5
    Wildflower und XX gefällt das.
  6. q(n) =4
    Beiträge:
    3.762
    Likes:
    3.715
    18.02.2018 #6
  7. q(n) =4
    Beiträge:
    3.762
    Likes:
    3.715
    18.02.2018 #7
    Kleeblatt87 gefällt das.
  8. q(n) =4
    Beiträge:
    3.762
    Likes:
    3.715
    18.02.2018 #8
    Kleeblatt87 gefällt das.
  9. q(n) =4
    Beiträge:
    3.762
    Likes:
    3.715
    Monsieur Claude und seine Töchter
    Ziemlich beste Freunde
    Die purpurnen Flüsse
    Leon der Profi
    Nikita
    Willkommen bei den Sch'tis
    Natalie küsst
    Die fabelhafte Welt der Amelie
    Chocolat

    uvm.

    Schönen Wochenanfang für alle
     
    18.02.2018 #9
    fraumoh, Serafine, mone7 und 3 anderen gefällt das.
  10. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Lauter Frauenfilme. Ich mag Filme, in denen es richtig rummst und scheppert wie in das Piano.
     
    18.02.2018 #10
  11. Sevilla21
    Beiträge:
    2.240
    Likes:
    3.655
    Bitte um Aufklärung! Was sind Frauenfilme? Von Frauen gemacht? Über Frauen gemacht? Mit Frauen gemacht?
    Gibt es auch Männerfilme? Gibts dabei noch was anderes als schlechte Pornos?

    Gibt es Filme für Zwitter?:eek::eek:o_Oo_O:rolleyes::rolleyes:
     
    18.02.2018 #11
    stony47 gefällt das.
  12. q(n) =4
    Beiträge:
    3.762
    Likes:
    3.715
    Tsss... ;)
    Last Samurai
    Rote Laterne
    :D
     
    18.02.2018 #12
  13. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Und der Mann der Friseuse.
     
    18.02.2018 #13
  14. Malcador
    Beiträge:
    1.240
    Likes:
    828
    18.02.2018 #14
  15. Marlene
    Beiträge:
    515
    Likes:
    716
    "Radiance" fand ich gut. Über das Hören und die Vorstellungskraft, wenn man blind ist. Ganz eigenartig, konnte man lange darüber nachdenken über diese Aussage und deren Umsetzung in Tönen und Bildern, dass, je weniger Worte, je weniger Beschreibung, desto mehr Raum wird der Vorstellungskraft gegeben.
     
    19.02.2018 #15