Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Supreme1990
    Beiträge:
    10
    Likes:
    1

    Wann fragt ihr nach einem ersten Treffen?

    Huhu Guten Abend,

    Ich wollte mal nachfragen was eure Erfahrungen mit dem Treffen sind.
    Gibt es ein zu früh oder zulange gewartet?
    Bin Grundlegend eher der Typ der erst mal schreibt und jemand kennen lernt aber wenn mir die Person gefällt bin ich manchmal dran nach einem Treffen zufragen aber trau mich meistens nicht.
    Was denkt Ihr?
     
    10.09.2019 #1
  2. MonDieu
    Beiträge:
    970
    Likes:
    822
    wieso traust du dich nicht, auf einer Partnersuchbörse deinen Schreibkontakt nach einem date zu fragen?? weswegen ist man denn sonst angemeldet, wenn nicht zum daten?
     
    11.09.2019 #2
    WolkeVier, Syntax und HarryA gefällt das.
  3. Seelchen
    Beiträge:
    241
    Likes:
    236
    Genau das solltest Du machen! Zu langes Schreiben baut nur unnötige Erwartungshaltungen/Projektionen auf. Die kann ein Unbekannter kaum erfüllen.
    Zu zögerlich zu sein signalisiert darüber hinaus eher Desinteresse. Wir wollen doch alle keine Brieffreundschaften...;)
     
    11.09.2019 #3
  4. lisalustig
    Beiträge:
    7.471
    Likes:
    6.635
    Es gibt schon unterschiedliche Kennlerngeschwindigkeiten.
    Mach es so, wie es sich für Dich richtig anfühlt. Was lange Schreiberei betrifft, bin ich da ganz bei den Ausführungen von @Seelchen.

    Ich beginne immer mit einem Telefonat. Und das nach einem möglichst kurzen schriftlichen Austausch. Beim telefonieren eruiere ich, ob "Potenzial" für ein Date besteht. Oft hat es sich dann allerdings schon erledigt. Aber das ist dann auch gut so.
     
    11.09.2019 #4
    Yvonne33, Supreme1990 und Seelchen gefällt das.
  5. Wani
    Beiträge:
    66
    Likes:
    20
    Bei dem ersten Teil, bin ich ganz bei euch.
    Bei dem zweiten allerdings , ich renne schreiend weg, wenn einer mit mir telefonieren möchte. WA und Sprachenachrichten, um die Stimme zu hören, klar und gerne aber wer telefoniert denn noch heute zu Tage?
     
    11.09.2019 #5
    MonDieu gefällt das.
  6. HarryA
    Beiträge:
    410
    Likes:
    150
    Klingt erst mal gut, funktioniert aber eher nicht.
    Um einen Menschen wirklich kennen zu lernen, wirst Du ihn wohl treffen müssen (Brieffreundschaften sind hier sicherlich eine Ausnahme).
    Wenn man - so wie ich zB - schon etwas länger sein Glück beim OD sucht, tendiert man dazu, sich eher schneller zu treffen, da aus Erfahrung das viele hinundher schreiben zwar ganz nett aber wenig zielführend ist.

    Vor dem Treffen zumindest 1 x telefonieren !!!! Mitunter erledigt sich dann das Treffen ganz von alleine.

    Grob geschätzt würde ich sagen, dass ich meinen Wunsch nach einem ersten Treffen so im Durchschnitt nach ca 1-2 Wochen äußere, je nach dem wie oft geschrieben wurde. Mit Abweichungen nach unten (gefühlt 30min) und oben (na ja, > 1 Jahr?) ...
     
    11.09.2019 #6
    WolkeVier gefällt das.
  7. MonDieu
    Beiträge:
    970
    Likes:
    822
    1-2 Wochen schreiben finde ich schon sehr lange. Gut, je nach eurem Alter und der Entfernung kann man es auch anders sehen, aber mir wäre das wirklich zu lange.
     
    11.09.2019 #7
  8. Bee246
    Beiträge:
    106
    Likes:
    106
    Bin jetzt seit einigen Wochen auf PS und war davor ein absoluter OD-Frischling.
    Zu Beginn wollte ich lieber länger schreiben, um jemanden zuerst kennen zu lernen und später zu treffen ...
    Daraus sind dann zwei neue Freundschaften entstanden, was zwar schön ist, aber nicht der Grund warum ich mich hier angemeldet habe :oops:.
    Weitere acht Kontakte sind nach längerem Schreiben "eingeschlafen" ...

    Wenn ich merke, dass innerhalb von 1 bis max. 2 Woche keine Frage nach einem Treffen oder Telefonat kommt, schlage ich das direkt vor ...
    Ist bei den Männern bis dato auch gut angekommen, bzw. habe ich mit der Frage noch niemanden "verschreckt".

    Finde heraus, wann der "richtige" Zeitpunkt für ein Treffen für dich gekommen ist und dann frag danach. Meistens hat man das auch ganz gut im Gespür.
    Viel Erfolg!
     
    11.09.2019 #8
    Seelchen, WolkeVier und Supreme1990 gefällt das.
  9. MonDieu
    Beiträge:
    970
    Likes:
    822
    ich jedenfalls nicht mehr, spätestens seitdem meine Gegenüber währenddessen polternd die Spülmaschine ausgeräumt haben oder geschnauft haben, weil sie gleichzeitig geputzt haben. :eek:
    Gut kommen auch Anrufe vom bahngleis mit Durchsagen und einfahrenden Zügen...
     
    12.09.2019 #9
    Seelchen und apfelstrudel gefällt das.
  10. Wani
    Beiträge:
    66
    Likes:
    20
    Hahaha..genau deshalb telefoniere ich nicht gerne. Weil oft hat man anderes zu machen. Wenn man sich trifft, konzentriert man sich auf dem Gesprächspartner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019
    12.09.2019 #10
    MonDieu gefällt das.
  11. MonDieu
    Beiträge:
    970
    Likes:
    822
    so sehe ich es auch.
    Ich kenne eine Frau, die will sich gar nicht treffen, sie will immer nur telefonieren weil sie dann "nebenbei" noch was machen kann. Da bin ich raus. Noch dazu geht es ihr auch gar nicht um einen Austausch, sondern erzählt immer extrem langatmige Geschihcten voller nebensächlicher Details.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019
    12.09.2019 #11
  12. ICQ

    ICQ

    Beiträge:
    319
    Likes:
    412
    Ich taste mich Schritt für Schritt voran. Wie wirken das Profil und die ersten Nachrichten. Wenn das Lust auf mehr macht, strebe ich eine Verabredung zu einem Telefongespräch an.
    Dabei wird nicht ferngesehen, nicht am PC gedaddelt und auch keine Hausarbeit erledigt. Ich richte meine Antennen nur auf sie und nach innen, um zu spüren wie es mir dabei geht, wenn wir miteinander sprechen. Läuft das Gespräch locker flockig und die Zeit vergeht wie im Flug, frage ich sie ob sie das auch so empfindet und wenn ja, ob wir uns persönlich treffen wollen. Außer sie wohnt hunderte Kilometer weit weg.
     
    12.09.2019 #12
  13. Fraunette
    Beiträge:
    6.291
    Likes:
    9.836
    Ich habe es auch so gehalten, wie @ICQ es geschrieben hat. Ein Telefonat finde ich schon aufschlussreich. Z.B. habe ich mit einem Mann geschrieben und das, was/wie er schrieb, gefiel mir sehr gut. Als wir telefonierten hatte ich das Gefühl, mit einem völlig anderen Menschen zu reden. Ging gar nicht!
    Ein Telefonat gibt mir eher ein (kleines) Gefühl davon, wen ich da treffen werde.
    Von einer langen Zeit des Schreibens bis zum Date halte ich nix. Warum auch? Ich suche einen Partner und keinen Brieffreund.
     
    15.09.2019 um 11:25 Uhr #13
  14. AnnaConda
    Beiträge:
    574
    Likes:
    677
    Genau so. Die Stimme macht so viel aus. Und das Lachen.
     
    15.09.2019 um 17:37 Uhr #14
  15. AnnaConda
    Beiträge:
    574
    Likes:
    677
    Also ich bin durchaus in der Lage, mich auf ein Telefonat zu konzentrieren, notfalls rufe ich zurück. Auch wenns nicht um OD geht. Sowas habe ich echt nie erlebt, also dass es grad nicht passte, ja schon. Aber dass man das Gespräch so fahrig führt, nein. Wenn ich in der Lage bin, das Haus zu verlassen, um jemanden zu treffen, werde ich es wohl auch schaffen, zuhause eine gewisse Zeit nichts nebenher zu machen. Wenn es mir wichtig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2019 um 17:41 Uhr
    15.09.2019 um 17:40 Uhr #15