Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Candida gehört in die Kategorie Hefepilze. Besser gesagt: Candida ist ein Hefepilz.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.09.2018
    13.09.2018 #286
    mone7 gefällt das.
  2. WolkeVier
    Beiträge:
    9.527
    Likes:
    11.429
    Das stimmt, und ich begrüße die Entwicklung, die natürlich Gleichberechtigung verbessert. Nur kann ich leider nicht aus meiner Haut. Davon abgesehen fände ich Modelle begrüßenswert, bei denen sich das immer beide Elternteile gerecht teilen bzw. die Nachteile wirklich fair ausgeglichen werden. Denn es hilft ja auch nix, wenn nur der Mann die Nachteile hat. Das ist aber in einer Leistungsgesellschaft schwierig.
     
    13.09.2018 #287
  3. WolkeVier
    Beiträge:
    9.527
    Likes:
    11.429
    Ich hab jetzt ne Nacht drüber geschlafen und tu mal so, als wäre das eine sachliche Frage:
    Ja.
     
    13.09.2018 #288
  4. Hm...ich kenne sehr viele Frauen, die nicht hauptamtlich sich nur um das Baby kümmern wollen, sondern weiterhin arbeiten. Bestimmt auch teilweise weil Nachteile entstehen, wenn man länger pausiert. Schwierig.
    Ein Paar das ich kenne haben eine gute Lösung. Er arbeitet 4 Tage die Woche, sie 2 bis 3 Tage. 1 Tag Kinderkrippe. Ist jetzt wieder die Frage, was die Psychologen dazu sagen. Angeblich ist die Mutter in den ersten Jahren ja wichtiger, später der Vater. Wie man es macht...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.09.2018
    13.09.2018 #289
  5. WolkeVier
    Beiträge:
    9.527
    Likes:
    11.429
    Hm, kenn ich auch ein paar, ist aber in meinem Umfeld eine ganz klare Minderheit.
    Perfekte Bedingungen gibt es wohl für niemanden, auch nicht für Kinder.
     
    13.09.2018 #290
    mone7 gefällt das.
  6. t.b.d.
    Beiträge:
    1.560
    Likes:
    1.995
    Welche Bedingungen wären denn zur Vorbereitung auf das eigenverantwortliche und selbstbestimmte Leben im irdischen Jammertal perfekt? ;)
     
    13.09.2018 #291
  7. Zuerst einmal ein Umzug vom Jammertal über den Kampfpass der Veränderungen auf den Jubelberg.:D
     
    13.09.2018 #292
    Synergie gefällt das.
  8. wenn ein mann sich ins zeug legt und keine frau abbekommt, liegt es sicher nicht an der bildung!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.09.2018
    13.09.2018 #293
  9. BS1962
    Beiträge:
    1.225
    Likes:
    1.525
    Dem ist nichts hinzuzufügen *Daumen hoch*
     
    13.09.2018 #294
  10. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Wer hat den von Bildung gesprochen, ich würde sogar sagen die Mehrheit der Paare weltweit haben kaum "Bildung" (was immer das ist, ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen).

    Es gibt allerdings Männer die legen sich ins Zeugs und kriegen dennoch keine adäquate Frau ab. Zuviel Niveau ist eher hinderlich weil dann ist man automatisch eine Minderheit welche nicht verstanden wird. Die meisten Leute suchen Verständnis und Wohlstand, alles andere ist sekundär. Wäre der Look wirklich an erster Stelle dann hätten wir mehr Singles als Paare. Ich denke aber, fast nirgends auf der Welt hats soviele Singles wie bei Wohlstandsnationen: Verständlich weil man kann dank Wohlstand so deftig Rosinen picken, das machen in erster Linie leider die Frauen, besonders aber bei der Generation U40.

    Ich habe das nun länger untersucht und kann meine Theorien immer mehr festigen. Erfolglosigkeit hat wenig mit mir oder ähnlich alte Männer zu tun, in erster Linie steht ihnen eine sehr unförderliche Mentalität im Wege welche kompliziert zu erklären ist da viele unförderliche Einflüsse: Das wäre mal was für die Psychologen unter uns.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    14.09.2018 #295
  11. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Wenn ich bewerten würde was richtig und was falsch ist hätte ich einen Kurzschluss im Gehirn.
    Das bringt nichts, weil der Einzelfall ausserhalb der Schnittmenge ist; genau wegen solchem Plunder habe ich die Schule gehasst.
    Was wenn manche Leute keinen Sex haben wollen obwohl sie es könnten? Ist es legitim das nicht zu wollen weil die Gesellschaft es so bestimmt hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    14.09.2018 #296
  12. Tone
    Beiträge:
    4.268
    Likes:
    2.712
    Wenn man sich ausserhalb dieser Gesellschaft sieht, ja. Aber wer kann das schon vollständig.
     
    14.09.2018 #297
  13. Man kann gerne Sex verweigern, obwohl man könnte. Ebenso Arbeit, obwohl man könnte. Hat dann aber m.M. kein Recht auf Sozialleistungen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.09.2018
    14.09.2018 #298
  14. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Also du schiebst dann diese Person aus der Gesellschaft und damit muss man nicht mehr sozial zu ihr sein? Gibts dann noch einen Grund für diese Person um noch sozial zu sein wenn sie in keinem Solidaritätsverhältnis mehr steckt?

    Kann man hier wieder mit der beliebten Henne-Ei-Keule kommen und sagen "selber schuld" obwohl beide Parteien unförderliche Dynamiken ins Rollen gebracht haben? Für mich ist dieses Kausalitätsprinzip unhaltbar. Ausserdem weisst du genau wie Geld entsteht, mithilfe einer Schuld und nicht mithilfe Arbeit. Aus diesem Grund können viele Leute Geld erhalten ohne zu arbeiten da Arbeit nicht im Bezug zu Geld (geläufiger Irrtum) steht sondern zu Macht beziehungsweise die Macht um jemandem eine Schuld zu geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    14.09.2018 #299