Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Unbewusst_gelöscht
    Beiträge:
    313
    Likes:
    25
    Sehr hübsch! So kenne ich den gar nicht, kommt mir trotzdem bekannt vor. ;-)
     
    24.06.2015 #121
  2. flower_sun_gelöscht
    Beiträge:
    1.861
    Likes:
    48
    Also die Männer nach EINER ersten großen Liebe, dann Affairen, dann nichts mehr, nur die Kinder versorgen, mit ihnen was unternehmen am Wochenende.. die erscheinen mir ganz gut zu reflektieren, sie wollen ne Ältere, die keine Zicken macht!
     
    24.06.2015 #122
  3. Truppenursel
    Beiträge:
    2.399
    Likes:
    276
    nein, gerade die wollen eine Jüngere, die sie anhimmelt und noch weniger Zicken macht.
     
    24.06.2015 #123
  4. flower_sun_gelöscht
    Beiträge:
    1.861
    Likes:
    48
    Nee, das ist nicht meine Erfahrung, wir können ja auch nicht pauschalieren! Vielleicht ist es dann nach dieser zweiten großen Erfahrung, die dann auch nicht klappte ... dann muss MANN auch mal reflektieren und DANN kommt er zur Besinnung und sucht auch nach seinem Alter PLUS ... oder meinst du, dass das Männer sind, die nen MUTTI Komplex haben? Kam mir bisher nicht so vor .. müsste nochmal darüber nachdenken ...
     
    24.06.2015 #124
  5. ENIT
    Beiträge:
    1.307
    Likes:
    35
    Frau muss sich nur alles so drehen, wie sie es braucht. ;)
     
    25.06.2015 #125
  6. flower_sun_gelöscht
    Beiträge:
    1.861
    Likes:
    48
    Gerade Jüngere machen doch die Zicken!
     
    26.06.2015 #126
  7. lone rider
    Beiträge:
    2.427
    Likes:
    78
    Was das Zicken betrifft herrscht weitgehend Chancengleichheit.
     
    26.06.2015 #127
  8. Die heutigen jüngeren haben Zickentum in die Gene gelegt bekommen. Die sind nicht mehr so formbar und unerfahren wie früher, da sie ja auch früher in die Pubertät kommen und alles viel früher anfängt. Es gibt auch ältere Zicken und es gibt männliche Zickböcke :) Ist Zicken nun das neue unbequem?
     
    26.06.2015 #128
  9. Nettmann
    Beiträge:
    1.135
    Likes:
    24
    Ach Ursel,
    wie gut, dass du weißt, wie die Männer so ticken,.. (Kopfschüttel!)
     
    27.06.2015 #129
  10. Wenn eins mittlerweile in allen Köpfen angekommen ist, dann dass Frauen nicht erfassen können, wie Männer ticken und den Männern verborgen bleibt, wie Frauen ticken. Es wäre zugegebnermaßen viel einfacher, wären diese Grauzonen bereits durch Pioniere erforscht und erschlossen, aber gerade das Nichtvorhandensein von Informationen bezüglich Psyche des anderen Geschlechts macht das zwischenmenschliche Leben doch so spannend. Gibt immer was zu entdecken und die Fettnäpfchen erst. Herrlich - das sind wahre Kalorienbomben in der heutigen Low-Carb Zeit.
     
    27.06.2015 #130
  11. Truppenursel
    Beiträge:
    2.399
    Likes:
    276
    Bei diesen komischen neumodischen Luschen, die wissen ja selber nicht, wer oder was sie sind.
     
    28.06.2015 #131
    fafner gefällt das.
  12. Ich oute mich mal als eine Frau, die tatsächlich Energie aufwendet, wenn es um das (leidige/leidvolle) "Altersthema" geht. Außerhalb des Forums, meine ich damit. Der Grund ist für mich, dass wir alle - echtes Wir - die Kultur prägen, in der wir leben. Aktiv durch unser Verhalten und unsere Kommunikation. Passiv durch das Rezipieren von Büchern, Filmen usw. - Mindsets entstehen, verhärten sich und werden starr...

    Vor kurzem habe ich einem Bestsellerautor geschrieben, der in seinen Romanen (die mir ansonsten gut gefallen) auch Verknüpfungen und Redewendungen benutzt wie "Sie sah gut aus für ihr Alter" (kein wörtliches Zitat).

    Ich schrieb ihm:
    (...) Gerade las ich in xy von einer Frau mit Hund, der die Männer immer noch nachsehen, "obwohl sie schon 40 ist" meinen sie nicht den Hund... Äh ja...

    Bitte denken Sie einmal darüber nach, welches narzisstische Klischee Sie hier bedienen. Das wünsche ich mir als Leserin Ihrer Bücher. Wenn der natürliche Prozess des Alterns schon ein automatisiertes "trotz" hat, das sich schleichend und multimedial überall breit macht, dann vergeht mir alles. (...) (etwas zu meiner eigenen optischen Erscheinung lasse ich aus.) Der Bezugspunkt ist also kein Geburtsjahr, sondern der Mensch selbst... ich persönlich lache gerne und viel, treibe regelmäßig Sport und achte auf mich und meine Ernährung.

    Was ist das für eine in der westlichen Männerwelt so weit verbreitete Haltung gegenüber Frauen jenseits der... ja was? 40? 45? 50? Was sollen die leider auch bei Ihnen regelmäßig wiederkehrenden Sätze wie "für ihr Alter". Was ist das für eine Haltung gegenüber Frauen, ein vermeintliches Kompliment zu Aussehen und Figur gleich wieder in der
    Konnotation zunichte zu machen? Sie sah gut aus für ihr Alter. WTH!?

    Kann eine Frau in Buch oder 3-D einfach gut aussehen oder eine klasse Figur haben, no matter how old she is??? Sie sind doch selbst ein 60er-Jahrgang... Für seinen spärlichen Haarwuchs hatte er eine klasse Frisur, könnte frau da bei vielen Männern dieser Altersgruppe sagen... Oder etwas zu männlicher Libido und den auch dort vorkommenden Wechseljahren... Für seine Altersgruppe war er ein feuriger Lover... Hä? Wie bitte? Was hat das denn mit dem Alter zu tun..." (Ende Zitat der Mail)

    Wie Männer ticken, die mir begegnen (und nur die) weiß ich aus Beobachten, Zuhören und Lesen über diese Männer. Ja, ich habe mir Björn Süfkes "Männerseelen - Ein psychologischer Reiseführer" gekauft. Und die Psychologie Heute compact Sonderausgabe "Männer verstehen". Und ich tat es nicht, um ihre Schwachstellen zu zementieren oder mehr Argumente dafür zu haben, sondern um sie wirk-lich zu verstehen. (Der "Gag" dabei ist übrigens, dass das Süfke-Buch vor allem Frauen lesen und kaufen, obwohl er es nach eigener Aussage für die Männer geschrieben hat. Gibt es ein besseres Argument für die Kluft, die aktuell - nicht nur in meiner Wahrnehmung - herrscht?)

    Wenn ich immer wieder über dieses Altersthema schreibe, dann weil ich die Männer als mitverantwortlich sehe, ein Umdenken in Gang zu setzen. Sich und ihren "Kolleginnen" eine Stimme gebende Frauen als verbittert alternde Prinzessinnen zu entwerten zeigt nur, wie pubertär ein Mann performt, egal, ob er 30+ oder 60+ ist.

    Mir sind in meiner PS-Zeit Hunderte davon begegnet. Nur virtuell. Ich will und wollte sie gar nicht treffen.

    Wo sind die, die anders sind und denken? In meinen Partnervorschlägen waren sie nicht. Kein einziger.

    Ach ja, der Autor hat sich übrigens bei mir bedankt und versprochen, das zu beherzigen. Ob er es macht, ich werde es sehen. Jedenfalls war es mir die Zeit und Mühe wert... (so wie es das auch bei diesem Post ist).
     
    01.07.2015 #132
  13. Pit Brett
    Beiträge:
    2.868
    Likes:
    1.776
    Wieso? Das ist doch ganz simpel. Männer sind in Beziehungsdingen multitaskingfähig und Frauen auf allen anderen Gebieten.

    Da ist was dran. Aber deshalb lese ich ja hier im Forum.
     
    01.07.2015 #133
  14. Dreamerin
    Beiträge:
    3.817
    Likes:
    2.579
    Ich finde auch, dass Männer jünger sein sollten als Frauen...... ;-)
    Upps, merke gerade......Thema verfehlt..... :)
     
    01.07.2015 #134
  15. Pit Brett
    Beiträge:
    2.868
    Likes:
    1.776
    Nein, gar nicht. Hat enorme Vorzüge auf allen Gebieten des Zusammen- und wieder Auseinanderlebens ...
     
    01.07.2015 #135