Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. 77Blue
    Beiträge:
    15
    Likes:
    12
    Hallo zusammen,

    das Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich finde das Thema total spannend und möchte deshalb auch mein Senf dazu geben.

    Ich glaube, dass Liebe in einer Partnerschaft auch sehr eng mit der Selbstliebe verbunden ist. Wenn ich mich selbst liebe und damit auch meine Bedürfnisse und Wünsche kenne und diese kommuniziere, dann zeige ich mich und mein Partner hat die Möglichkeit mich zu lieben und nicht nur seine Illusion.

    Ich glaube, eine der wichtigsten Pfeiler einer Beziehung ist die Kommunikation und das Loslassen. Viele verwechseln Liebe mit Besitz und dann geht die Liebe langfristig zugrunde.
     
    09.10.2017 #76
    Mentalista, ChrisPts und WolkeVier gefällt das.
  2. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    "Was ist die Freiheit der Liebe?"
    Und ich frage mich immer, wo meine Ladegerät ist. Das ist nichts gegen solche Fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2017
    03.11.2017 #77
  3. Dr. Bean
    Beiträge:
    4.481
    Likes:
    1.545
    Die Freiheit der Liebe ist, wenn ich mir warmen Apfelkuchen am Wochenende mache :)
     
    03.11.2017 #78
  4. Ein Gast
    Beiträge:
    33
    Likes:
    7
    Viele machen sich vor, daß man zwar ein halbes Jahr lernen muß, um ein Schwein zu zerlegen, oder drei Jahre, um einen Anzug nähen zu können, daß aber jeder lieben kann, sobald er etwas erregt ist.
     
    03.11.2017 #79
  5. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    Das ist halt die Freiheit der Liebe. Das oder etwas anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2017
    03.11.2017 #80
  6. Tone
    Beiträge:
    2.837
    Likes:
    1.679
    Eine interessante Sichtweise, die Liebe auf das Körperliche zu reduzieren. Folgerichtig ist die Nächstenliebe eine Illusion. ;)
     
    03.11.2017 #81
    mone7 gefällt das.
  7. Ein Gast
    Beiträge:
    33
    Likes:
    7
    Die Reduktion muss im Auge des Betrachters stattgefunden haben: So war's nicht gemeint.
     
    03.11.2017 #82
  8. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    @Tone
    In erster Linie ist die Nächstenliebe ein frommer Wunsch.
    Aber es hat in etwa mit dem zu tun, was du andernorts schriebst. Den Grund einer Seele sehen und ihn verstehen. Bei manchen geht es augenblicklich und andere brauchen dafür sehr lange.
     
    03.11.2017 #83
  9. Tone
    Beiträge:
    2.837
    Likes:
    1.679
    Ich weiß, deshalb das ironische Zwinkersmiley, ich konnte nicht anders :).
     
    03.11.2017 #84
  10. Tone
    Beiträge:
    2.837
    Likes:
    1.679
    Da bin ich nicht deiner Meinung. Die Nächstenliebe meint uneigennütziges Handeln, die in manchen Religionen sogar zur Pflicht erhoben wird und keine vergebliche Hoffnung als frommer Wunsch darstellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2017
    03.11.2017 #85
    mone7 und Hafensänger gefällt das.
  11. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    Du hast meinen Beitrag nicht verstanden.
     
    03.11.2017 #86
  12. Tone
    Beiträge:
    2.837
    Likes:
    1.679
    Ich habe nur deinen ersten Satz in Frage gestellt, wonach Nächstenliebe ein frommer Wunsch sei. Ob ich deinen Beitrag verstanden habe kannst du nicht wissen, weil meine Kritik ihn nicht tangiert. Oder hat er etwas mit der Nächstenliebe zu tun?
     
    03.11.2017 #87
  13. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    Und: Sag mir ein Handeln, das uneigennützig ist. Es gibt keines. Jedes Handeln ist von einem eigenem Nutzen, einem Motiv geprägt. Auch das Denken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2017
    03.11.2017 #88
  14. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    Ja, das Folgende ist nicht seperat zu sehen. Es baute darauf auf.
     
    03.11.2017 #89
  15. Zaphira
    Beiträge:
    925
    Likes:
    311
    Cette plume...
     
    03.11.2017 #90