Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.571
    Zum Teil sogar zulassen "müssen", weil kein Rückhalt beim Vorgesetzten vorhanden ist, der, im schlechtesten Fall, ein solches Verhalten sogar von den weiblichen Mitarbeitern "erwartet".
     
    20.09.2019 #61
    apfelstrudel gefällt das.
  2. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.571
    So so, aha. Also mir wäre es überaus peinlich, wenn ich mich derart im Alter verschätzt hätte und sich im Laufe eines möglichen Gespräches herausstellen würde, dass die Frau mehr als 10 Jahre jünger als ich wäre.
    Da wäre eher ich derjenige, der "die Reißleine" ziehen würde. Aber wahrscheinlich würde mir auch dieses Verhalten negativ ausgelegt werden, Motto: "Der Alte zieht jetzt schon den Schwanz ein, weil er Schiss kriegt, dass er mit dem "jungen Ding" nicht mithalten kann".
     
    20.09.2019 #62
  3. fleurdelis
    Beiträge:
    1.487
    Likes:
    2.242
    Ich hab dir mal den Kommentar hier geschrieben:

    .... darüber solltest du mal nachdenken. Für mich liest sich das alles ... deine Wiederholungen, dein Mindset, deine fehlende Reflexion, der Mangel an Realität und dein Mangel an Bereitschaft andere Gedanken wahrzunehmen, dein Mangel selbst zu sehen, wie frauenfeindlich du eigentlich bist .... als ob du mit einer narzisstischen Kränkung zu tun hattest. Du kannst dich darin weiter verlieren, oder dich mal darum kümmern. Ich nehme mir jetzt gaaaanz fest vor, deine Kommentare nicht mehr zu lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    20.09.2019 #63
    Vergnügt, Fraunette und himbeermond gefällt das.
  4. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.571
    Ja, hatte ich gelesen - konnte jedoch keine Parallelen zu mir finden.
    Was ich alles sollte, herrjeh.
    Mangel an Realität? Ich nehme oft genug Beiträge (oder Teile davon) zum Anlass, um Widersprüche und einseitige Betrachtungsweisen aufzuzeigen.
    Ich habe eher den Eindruck, dass sobald die Erkenntnis auf der anderen Seite immer größer wird, die sachliche Ebene um das Thema selbst verlassen und auf die persönliche Ebene gewechselt wird,
    - was ich alles anders/besser machen könnte
    - dass ich womöglich "psychische Probleme" hätte (sehr gerne genommen, da kaum beleg- bzw. widerlegbar)
    - dass man es doch nur gut meinen würde usw. usf.
    Klingt wie ein von dir gewünschtes "Schreibverbot" für mich - getarnt unter dem Mantel "kümmere dich mal lieber um deine eigenen Probleme".
    Viel Glück!
     
    20.09.2019 #64
  5. fafner
    Beiträge:
    11.729
    Likes:
    5.775
    Dein alter Komplex ist wieder da.
     
    20.09.2019 #65
    Vergnügt und mone7 gefällt das.
  6. Traumichnich
    Beiträge:
    5.776
    Likes:
    6.282
    @IMHO : Vielleicht solltest Du Dir @fleurdelis' Aussagen mit etwas Abstand doch noch mal durch den Kopf gehen lassen.

    Ich formulier's mal um : Es ist zumindest auffällig, daß Du zahlreichen anderen möglichen Perspektiven und Blickwinkel, die Dir hier angeboten wurden und werden, ausnahmslos mit einer lässigen Bemerkung bei Seite fegst und Deine eigenen Sichtweisen mantraartig wiederholst. Und nein, ich werde Dir jetzt nicht noch einmal Beispiele dazu heraussuchen !

    Du forderst stets eine Auseinandersetzung mit den Inhalten, bist aber - so kmmt es bei mir an - selbst nicht dazu bereit, eine andere als Deine Sichtweise auch nur als möglich ( ! ) in Betracht zu ziehen.

    Mit Verlaub : Da darfst Du Dich IMVHO nicht wundern, wenn andere davon genervt sein können.
     
    20.09.2019 #66
  7. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Ich bin höflich und fühle mich auch nicht so schnell belästigt. Eigentlich überhaupt nicht. Ich möchte nur nicht, ohne selbst entsprechende Signale gesendet zu haben, weiterhin angeflirtet werden.

    Mir geht es sowieso eher um die Arbeitssituation. Da kann ich auch nicht dem süßen Augenarzt nach der Untersuchung ein Privatgespräch aufzwingen. (nur so als Beispiel) Nur weil er so gut aussieht und ich ja gern.. Hat er Interesse, tauscht man schnell die Nummer. Wenn nicht bin ich sehr schnell wieder draußen aus dem Sprechzimmer.

    Das macht schlicht und einfach jeder so, Männlein, Weiblein.. Egal. Zu 99,9% flirtet man entweder in der falschen Situation oder beim Gegenüber knistert es nicht, dann hört man halt auf und gut.

    Du willst mir doch nicht wirklich erzählen, dass du immer und überall bereit bist, mit Frauen zu flirten und dir ihre Geschichten anzuhören, die du nicht mal für dich attraktiv findet (was ja eh sehr unterschiedlich ist), weil du ja abends gern dazu bereit bist. Das kann ich mir so gar nicht vorstellen.
     
    20.09.2019 #67
    Amanita und apfelstrudel gefällt das.
  8. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.571
    Der war doch nie weg.
    Immerhin gibt dir das Anlass, mal wieder einen Kommentar abzugeben.
    Darauf wartest du doch gerne.
     
    20.09.2019 #68
  9. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Natürlich ist das so. Und natürlich kann es da Mißverständnisse geben. Ich finde das auch gar nicht schlimm, ich werde recht oft angeflirtet und glaube, ich kann ganz gut vermitteln, wann es zuviel ist, ohne unhöflich zu werden. Ich werde idR auch sofort verstanden. Mir liegt überhaupt nichts daran, jemanden auflaufen zu lassen. Und ich bin eh der Männerwelt sehr aufgeschlossen gegenüber. Manche haben eben nicht so feine Antennen und meinen es ernst und noch öfter ist es aber plump und penetrant und dann mag ich es halt nicht. Gerade diese Menschen, gibts ja auch bei Frauen, ignorieren ein Stopp aber besonders gern und dann nervt es.

    Eigentlich ist flirten ja etwas sehr schönes, ich lächle und flachse sehr gern mit Männern, aber ohne erotische Komponente. Da ich meist sehr schnell verstanden werde kann ich mich nicht beklagen und tue es auch nicht. Sind eigentlich die Wenigsten, die einem dann doch richtig auf den Keks gehen.
     
    20.09.2019 #69
  10. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.571
    Was ist denn eine "falsche Situtation"? Ich muss doch den Augenblick nutzen, wo ich einen mich interessierenden Menschen sehe - ansonsten ist die Gelegenheit schlichtweg vorbei.
    Und diese Vorgehensweise wurde hier auch bereits zuhauf propagiert. "Flirten ist überall und zu jeder Zeit möglich" etc.
    Nein, bin ich nicht. Ich habe aber auch nicht die Erwartung an die Gegenseite, dass diese grundsätzlich die Initiative ergreift. Und ich fordere die Gegenseite nicht dazu auf, fast überall und zu jeder Zeit "flirtaktiv" zu sein. Und bin bei wohlgemerkt mir passender Gelegenheit enttäuscht, vom Phlegmatismus und der Mutlosigkeit der Männer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    20.09.2019 #70
    Look gefällt das.
  11. IMHO
    Beiträge:
    10.271
    Likes:
    8.571
    Was du als "lässiges Beiseitefegen" bezeichnest, nenne ich "den Finger in die Wunde legen".
    Dass es diesbezüglich zu meiner, andere, völlig konträre Sichtweisen gibt, liegt auf der Hand.
    Mein Ansinnen war und ist es nur, die Widersprüchlichkeit (um hier nicht den Begriff der "Bigotterie" zu bemühen) der anderen Sichtweise aufzuzeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    20.09.2019 #71
    Look gefällt das.
  12. Mentalista
    Beiträge:
    14.562
    Likes:
    7.003
    Ich glaube, dass ist eine wichtige Aussage, die sich Männer zu Herzen nehmen sollten.
     
    20.09.2019 #72
    apfelstrudel und AnnaConda gefällt das.
  13. Look
    Beiträge:
    2.006
    Likes:
    1.306
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    20.09.2019 #73
  14. Traumichnich
    Beiträge:
    5.776
    Likes:
    6.282
    Damit sagst Du inzidenter : "Meine Ansicht ist die einzig richte, alle anderen liegen falsch !"

    Wie ich schon schrieb : Du setzt Dich mit den von Deiner Ansicht abweichenden Auffassungen nicht einmal auseinander !

    Das kann nix werden !
     
    20.09.2019 #74
    himbeermond, Rise&Shine und lisalustig gefällt das.
  15. Look
    Beiträge:
    2.006
    Likes:
    1.306
    Orje die Klammern falsch gesetzt...
     
    20.09.2019 #75