Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Parship

    Parship

    Beiträge:
    521
    Likes:
    4

    Welcher Job macht sie/ihn attraktiv?

    Traditionell gelten Krankenschwester, Rockstar oder Schauspieler als Berufe, bei denen das andere Geschlecht weiche Knie bekommt. Aber entspricht das wirklich der Realität? Für viele haben gerade Anwälte, Kreativ-Direktor/innen, Lokalpolitker/innen oder Schaffner/innen das gewisse Etwas an sich. In welchem Beruf arbeitet Ihr Traumpartner?
     
    06.01.2012 #1
  2. SalvatoreDiManzo

    SalvatoreDiManzo

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    Attraktive Jobs sind beispielsweise Ärztin, Rechtsanwältin, Unternehmensberaterin, Architektin.
    Lehrerinnen, Sekretärinnen, Sparkassenangestellte, Kindergärtnerinnen und Sozialpädagoginnen wirken auf mich nicht anziehend.
     
    06.01.2012 #2
  3. Harmoniker

    Harmoniker

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Das ist sowieso das größte Übel. Dass die Menschen über ihren Beruf vorgestellt werden. Ist das denn von so zentraler Bedeutung?
     
    06.01.2012 #3
  4. Lillian

    Lillian

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Mich würde bei euren Antworten noch interessieren, warum ihr den einen Job anziehend, den anderen dagegen eher unattraktiv findet!
     
    06.01.2012 #4
  5. SalvatoreDiManzo

    SalvatoreDiManzo

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    Augenhöhe

    Meine Partnerin soll auf gleicher Augenhöhe sein, analytisches und gleichzeitig kreatives Denkvermögen haben und gemeinsame Gesprächsthemen bieten.
     
    06.01.2012 #5
  6. Leserin

    Leserin

    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    Guten Abend salvatore,

    das mit der gleichen Augenhöhe verstehe ich. Die Argumentation mit der analytischen und kreativen Fähigkeit sowie den passenden Gesprächsthemen wäre doch auch eine gute Voraussetzung für eine "Geschäftspartnerin"! Für den Fall, dass alle diese Voraussetzungen erfüllt sind, heißt das aber nicht unbedingt, dass diese Frau dann auch auf der Gefühlsebene eine Partnerin sein kann. Das gilt natürlich reversibel für den Mann.

    natalie
     
    06.01.2012 #6
  7. SalvatoreDiManzo

    SalvatoreDiManzo

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    Attraktivität

    Buona sera, Natalie!

    Die Gefühlsebene ist eine andere Frage. Wir wurden danach gefragt, welcher Job sie/ihn attraktiv macht.

    Salavatore
     
    06.01.2012 #7
  8. Leserin

    Leserin

    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    Guten Abend Salvatore,

    ich kann mir - auch zu fortgeschrittener Stunde - folgende Aussage nicht verkneifen:
    Die gegebene Antwort war natürlich inhaltlich vollkommen korrekt.

    Natalie
     
    06.01.2012 #8
  9. Harmoniker

    Harmoniker

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Krass! Meine Beiträge werden hier ohne Hinweis von parship zensiert bzw. umgeschrieben...
     
    07.01.2012 #9
  10. Leserin

    Leserin

    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    Zensur

    Hallo Harmoniker,

    dass Zensur stattfindet ist mir klar, da sie nichts ins forum lassen, was andere eventuell verletzt oder beleidigt. Ich denke da an einen Hinweis von Claire. Es wundert mich jedoch, dass Du keinen Hinweis oder eine Anfrage über die Änderung erhalten hast. Das ist aus meiner Sicht nicht korrekt.

    natalie
     
    07.01.2012 #10
  11. Leserin

    Leserin

    Beiträge:
    50
    Likes:
    0
    Zensur

    Und noch ein Nachtrag:

    Ich gehe auch davon aus, dass die Zensur stattfindet, damit nur das im Forum erscheint, was dem Werbungsgedanken von Parship entsprechen würde.

    natalie
     
    07.01.2012 #11
  12. Heiner56

    Heiner56

    Beiträge:
    47
    Likes:
    0
    Natalie, wenn das so wäre, hätte das Parship-Team sicherlich schon von Claire etliche Beiträge löschen müssen.

    Also ich finde den Beruf meiner Partnerin schon wichtig. Es läßt doch sehr auf die Persönlichkeit schließen, wenn Sie beispielsweise Rechtsanwältin ist. Da kann man den Menschen schon ein wenig einschätzen, denn es sollte klar sein, dass eine Informatikerin ganz anders tickt, als eine Anwältin.

    Wenn mich aber eine Frau anspricht, welche beispielsweise keinen dieser "attraktiven" Berufe ausführt, würde ich sie nicht abwimmeln, es dient nur erstmal als Ersteinschätzung.

    Oder wie seht ihr das?
     
    07.01.2012 #12
  13. SalvatoreDiManzo

    SalvatoreDiManzo

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    weitere Informationen

    Bei einem Profil einer Informatikerin oder Kindergärtnerin, den Berufen, die ich nicht als für mich attraktiv bewerte, betrachte ich mir das gesamte Profil im Detail. Ist es unkreativ und enthält nur Basisinformationen, hat es viele Rechtschreibfehler, läßt die Ausdrucksweise Rückschlüsse auf den Bildungsgrad zu, entsprechen die Interessen den meinen, wie verhält es sich mit der Optik?
    Gibt es Hinweise auf Esoterik oder Religion (fliegt sofort raus) oder mehr als 2 Katzen oder mehr als 2 Kinder ?
    Liegen wenig Indizien für eine Passung vor, verzichte ich auf ein weiteres Kennenlernen.
     
    07.01.2012 #13
  14. twiga

    twiga

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Interessant

    Hallo Salvatore,

    jetzt bin ich aber erstaunt, dass Informatikerin nicht interessant ist (im Gegensatz zu Ärztin, Architektin etc.) - Deine Kriterien "Augenhöhe, analytisch und kreativ" treffen doch genauso zu?
    Inhaltlich geht es mir ähnlich: Augenhöhe beim Beruf, wobei mir die Inhalte relativ egal sind, d.h.ob jemand Physiker, Philologe oder Pädagoge ist.
     
    07.01.2012 #14
  15. Parship

    Parship

    Beiträge:
    521
    Likes:
    4
    Hallo Harmoniker,
    bitte entschuldigen Sie, dass Sie nicht über eine Änderung eines Beitrags informiert worden sind. Wir sind bemüht, dass so etwas künftig nicht mehr vorkommt.
    Viele Grüße
    Das Team vom PARSHIP-Forum
     
    07.01.2012 #15