Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    580
    Mädchen haben im Schnitt bessere Schulnoten als Jungen. Bedeutet das Jungenbenachteiligung?
     
    08.03.2018 #31
  2. aberbittemitsahne
    Beiträge:
    575
    Likes:
    880
    Sexismus benachteiligt beide (alle) Geschlechter und Gleichberechtigung dient allen. Was ist mit all den Jungen, die nicht in das klassische Rollenbild passen? Haben genauso Probleme wie "wilde" Mädchen. Und nein, das ist noch lange nicht passè.
    Weil Einzelne stark genug sind, sich über Rollenbilder hinwegzusetzen, bedeutet das nicht, dass die Zuschreibungen nicht grundsätzlich Wirkung entfalten.
     
    08.03.2018 #32
  3. Inge21
    Beiträge:
    2.782
    Likes:
    2.671
    Das hab ich nicht gesagt, ich kenne einige Frauen, die bessere Leistungen bringen als ihre männlichen Kollegen, die besseren Jobs bekommen aber die Männer aufgrund ihrer Seilschaften. Wenn das bei Dir anders ist, dann hast Du Glück
     
    08.03.2018 #33
    Invia-finya gefällt das.
  4. t.b.d.
    Beiträge:
    1.577
    Likes:
    1.988
    Nein. Es bedeutet dass Schulnoten allgemein überbewertet sind. :D

    Meine Schwester hatte auch immer bessere Schulnoten als ich.
    Sie konnte sich aber den Stoff größtenteils nicht über lange Zeit merken.
    Sie hat also vor der LK gebüffelt und danach gleich wieder vergessen, während ich eben nicht gebüffelt habe und notfalls mit nem Zweier zufrieden war.
     
    08.03.2018 #34
  5. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    580
    Es war ja ein Kommentar zum NC.
    Der Abischnett spielt ab und an schon noch eine Rolle.
     
    08.03.2018 #35
  6. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    580
    Bemerkenswert, wie souverän und objektiv hier so mancher die Leistung anderer zu beurteilen imstande ist.
    Wenn ich die Schreib- und Denkleistung anderer Foristen beurteile, gibts regelmäßig Empörung oder Tränen.
     
    08.03.2018 #36
  7. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Was du auch machen kannst, spiel' das Linux doch einfach nativ drauf. Wozu es emulieren?
     
    08.03.2018 #37
  8. Menno
    Beiträge:
    2.460
    Likes:
    1.726
    Jupp; wir durften früher kein Fußball aufm Pausenhof spielen und die Mädels durften über ihr Gummibändchendingenskirchens hüpfen. Ich habe dies in all den Jahren nocht nicht richtig verarbeitet ... :)
     
    08.03.2018 #38
    Inge21, Invia-finya und Synergie gefällt das.
  9. Invia-finya
    Beiträge:
    129
    Likes:
    95
    In den Schulen läuft gewaltig was schief: Fast nur Lehrererinnen, der NC als Maßstab produziert mehr Nurts als selbstbewusste Menschen.... und obwohl die Mädels mit den Supernoten doch die beste Ausgangslage haben, gibt es in der Biographie dann einen Knick.... Warum? Läuft immer alles super bis mit 30 Jahren die biologische Uhr tickt.
     
    08.03.2018 #39
  10. Inge21
    Beiträge:
    2.782
    Likes:
    2.671
    Da tickt sie aber schon früh :eek:
     
    08.03.2018 #40
  11. Dreamerin
    Beiträge:
    3.650
    Likes:
    2.236
    Ich hab heute sogar kleine Geschenke bekommen. Von Geschäftsführer gab's Merci mit einem netten Klebezettel drauf. Vom Abteilungsleiter einen bunten Tulpenstrauss, vom Zimmerkollegen Schokolade und von einem anderen Kollegen eine einzelne, schick gebundene Gerbera. Fand ich sehr nett.
    Ich bekomme das gleiche Gehalt wie meine männlichen Kollegen mit ähnlicher Tätigkeit. Und ich habe schon mein ganzes Leben Vollzeit gearbeitet, auch als die Kinder klein waren.
     
    08.03.2018 #41
  12. babe
    Beiträge:
    993
    Likes:
    580
    Wie deutest du es denn nun, daß Mädchen im Schnitt bessere Schulnoten als Jungen haben? Bedeutet das Jungenbenachteiligung?
     
    08.03.2018 #42
  13. HH_77
    Beiträge:
    1.402
    Likes:
    1.375
    Also seit 13 Jahren. :D
    Herrlich :D

    ...und an alle Männer ohne Bart, einen schönen Weltfrauentag.:p:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2018
    08.03.2018 #43
    Inge21 gefällt das.
  14. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Danke, danke.
     
    08.03.2018 #44
  15. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.435
    Likes:
    2.171
    In meinem Berufsleben gab es nach meiner Wahrnehmung wenig Benachteiligung zu Beginn und in den ersten Hierarchiestufen, wohl aber beim Erreichen von Spitzenpositionen.
    Zum Glück konnte ich dem ausweichen und mich selbstständig machen.
    Etliche Frauen meiner Generation wurden im Beruf aufgrund ihres Geschlechts benachteiligt, das steht für mich außer Frage.
     
    08.03.2018 #45