Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Ed Single
    Beiträge:
    400
    Likes:
    184

    Wenn die Partnersuche im Real Live nicht funktioniert, dann klappt es auch nicht beim Online Dating.

    In einem anderen Thread war dieses interessante und brisante Statement von equinox zu lesen:

    Was haltet ihr davon? Ist das wirklich so??
     
    09.10.2018 #1
  2. MonDieu
    Beiträge:
    517
    Likes:
    379
    Ich lerne sowohl im RL als auch im OLD Männer und Partner kennen, ich kann es bestätigen. Aber ist auch logisch: Wer optisch nicht unattraktiv ist, dem fliegen eher die Kontakte zu als einem Mauerblümchen. Wer im RL langweilig ist, wird auch kein lustiges, spritziges Profil erstellen.
     
    09.10.2018 #2
  3. Fraunette
    Beiträge:
    3.674
    Likes:
    5.322
    Habe den Thread nicht gesehen, deshalb hier noch einmal meine Antwort auf den Post von @equinox :

    Meine Erfahrung ist eine völlig andere!
    Ich komme im RL schnell und gut mit Menschen ins Gespräch, Flirte, lerne neue Menschen kennen. Bei PS gelingt mir das nicht. Ich behaupte mal, dass ich ein Profil habe, dass nicht 08/15 ist. Ich habe Männer angeschrieben und ernte meist Schweigen. PS (oder eine andere SB) ist absolut nicht mit dem RL zu vergleichen.
    Ich werde meine Restmonate auf PS noch versuchen zu nutzen (wobei ich im Moment keine Lust mehr habe, selbst Männer anzuschreiben ... das geht mir auf den Zeiger dass die auf eine individuelle Nachricht nicht antworten ... jaaaaa ist auf beide Geschlechter verteilt).
    Ich konzentriere mich aber mehr auf mein Realleben. Da bekomme ich wesentlich mehr bzw. überhaupt eine Resonanz. Und irgendwann ist mein Mr. Right dabei.

    Und ich sehe es nicht als "meinen persönlichen Misserfolg" an, dass ich hier evtl. keinen Partner finden werde. Ich sehe es eher so, dass die Männer nicht wissen was sie (an mir) verpassen. Aber das ist deren Problem!:D;)
     
    09.10.2018 #3
    ionchen und 60+ gefällt das.
  4. Wolverine
    Beiträge:
    4.485
    Likes:
    2.118
    Ist so. Ja.
    @Fraunette
    Du bist en Sonderfall... :D
     
    09.10.2018 #4
    Fraunette gefällt das.
  5. Obeserver
    Beiträge:
    454
    Likes:
    299
    der war gut :D
     
    09.10.2018 #5
  6. Friederike84
    Beiträge:
    1.082
    Likes:
    1.102
    Jap. Denke ich tatsächlich :) Hatte ich an anderer Stelle schonmal geschrieben...
     
    09.10.2018 #6
  7. JoeKnows
    Beiträge:
    329
    Likes:
    324
    Wovon? Die Aussage von @equinox oder die im Thread-Titel? Das sind zwei völlig verschiedene Aussagen.

    • @equinox: "Wer im RL keine Probleme hat, Kontakte zu knüpfen, wird das auch in SB nicht haben."
    Ich stimme zu.

    • @Ed Single: "Wenn die Partnersuche im Real Live nicht funktioniert, dann klappt es auch nicht beim Online Dating."
    Da gibt's genug Gegenbeispiele.

    Das sowieso :)
     
    09.10.2018 #7
    Friederike84 gefällt das.
  8. entropie
    Beiträge:
    304
    Likes:
    260
    Geht mir da wie Fraunette. Ich hab mich nach 3 Monaten aus dem Online-Dating zurück gezogen. Kontakte waren da aber stellenweise war ich völlig überfordert damit und man muss ja auch ab Satz 1 gekünzelt Interesse vortäuschen, sonst wird man ausgesiebt. Aber so schnell geht das nicht bei mir. Ich lerne jemanden lieber erstmal locker kennen, ohne Absichten und lieber zufällig und beiläufig.

    Das schlimmste war dann son erstes Blind-Date mit Jemanden. Da sc***** man sich in die Hose wie ein Fünfjähriger, weil man nicht weiß wer kommt. Nee das war mir zu stressig.

    Bin auch besser im echten Leben :).
     
    09.10.2018 #8
    Fraunette gefällt das.
  9. Datinglusche
    Beiträge:
    905
    Likes:
    326
    Trotz mental harter Kärrnerarbeit ist das Online-Dating für mich mit meinen 58 Lenzen leichter und fruchtbringender als das Suchen im richtigen Leben. Arbeitsplatz ist sowieso tabu, die Würfel in anderen Bereichen, wie z. B. Hobbybereiche sind abgrast...Fühle mich deswegen nicht als Reallebensversager, sondern als ergebnisorientierter Beziehungssuchökonomist:D
     
    10.10.2018 #9
  10. tzu567567
    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Es gibt noch Körpersprache (ob positiv oder negativ), welche man schlecht auf Fotos festhalten kann. Daher kann es online zu deutlichen Abweichungen kommen. Es gibt auch Personen welche nach kurzer Zeit eine sehr positive/negative Wirkung entfalten - online schwer feststellbar.
     
    10.10.2018 #10
  11. fafner
    Beiträge:
    10.154
    Likes:
    4.070
    Der hat recht. Zusätzlich ist die "Hemmschwelle" online gar nicht vorhanden, was es für viele sicher bedeutend leichter macht, Kontakte zu knüpfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2018
    10.10.2018 #11
    WolkeVier gefällt das.
  12. WolkeVier
    Beiträge:
    3.708
    Likes:
    3.991
    @Ed Single Ich stimme @JoeKnows zu, du hast die Aussage von @equinox überinterpretiert. Es gibt ja auch andere Gründe für Online-Partnersuche als "Kontaktschwierigkeiten". Ich glaube, vielen fehlt es im RL einfach an Gelegenheiten.
    Dass man die eigenen Probleme, die man im RL hat, auch im Online-Dating haben wird, ist bestimmt richtig und vice versa.
    Offensichtlich gibt es aber viele, für die Online nicht der richtige Weg ist, weil sie sich zB da nicht so präsentieren können wie im RL oder weil sie mit den Folgen der Anonymität und den spezifischen Verhaltensweisen nicht so gut zurecht kommen.
     
    10.10.2018 #12
  13. equinox
    Beiträge:
    1.000
    Likes:
    127
    Jep, und ich schrieb auch, dass Plattformen wie PS darüberhinaus eine gute schriftliche Selbstdarstellung erfordern. Das ist definitiv ein Unterschied zum RL, da hier spezifische Fähigkeiten gefragt sind.

    Aber: man kann sich über die Strukturen sowie auch die Klientel der verschiedenen SB informieren und überlegen, was hierbei für einen am besten passen könnte. Das setzt jedoch voraus, dass man nicht mit der Vorstellung einläuft, etwa aufgrund eines putzigen matchings den passenden Partner frei haus geliefert zu bekommen. Dass man eine Vorstellung davon hat, was man wirklich möchte, wen man tatsächlich sucht, und dass diese Vorstellung auch realistischen Möglichkeiten entspricht.

    Frage: sind die Situationen vergleichbar? Ist deine Darstellung in PS tatsächlich so offen, dass all die Persönlichkeitsmerkmale, die im RL den kommunikativen Erfolg ausmachen, ebenfalls transportiert werden, zumindest zwischen den Zeilen gelesen werden können?
     
    10.10.2018 #13
  14. fafner
    Beiträge:
    10.154
    Likes:
    4.070
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand schriftlich 'ne Pfeife ist, aber rl-mäßig der Überflieger... :eek:
    Ich halte es für aussichtsreicher, wenn man sehr viel Raum für Neues läßt. Bin damit jedenfalls verdammt gut rausgekommen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2018
    10.10.2018 #14
  15. Fraunette
    Beiträge:
    3.674
    Likes:
    5.322
    Natürlich sind die Situationen nicht vergleichbar. Das meine ich doch. Im RL scheine ich ganz anders "rüberzukommen" als hier. Mein Profil hatte ich - mehrfach, ohne dass alle das hier mitbekommen haben - in der Profilberatung.
    Es gab nie was großartiges zu meckern, habe das ein oder andere Kompliment dafür bekommen.
    Ich war am Anfang meiner PS-Mitgliedschaft sehr aktiv, habe Männer angeschrieben und hatte relativ schnell mehrere Dates. Jetzt ist tote Hose. Ich schreibe aber auch nur noch sehr selten Männer an, weil ja doch äußerst selten überhaupt eine Reaktion kommt und ich darauf keine Lust mehr habe. Und ich werde äußerst selten angeschrieben. Heute allerdings direkt von zwei Herren. Der eine wohnt 4 Stunden Autofahrt entfernt und der andere ist 10 cm (!!!) kleiner als ich (ja, damit habe ich ein Problem).
     
    10.10.2018 #15