Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. TruppenurseI

    TruppenurseI

    Beiträge:
    582
    Likes:
    282
    Nachdem er sich nicht mehr gemeldet hat, nicht wahr?
     
    17.10.2017 #46
  2. TruppenurseI

    TruppenurseI

    Beiträge:
    582
    Likes:
    282
    Ich verstehe dich sehr gut. Du suchst die eierlegende Wollmilchsau, den Superhappysuperhero mit hohen Zielen im Leben, der dein Leben bereichern soll.
     
    17.10.2017 #47
  3. Friederike84

    Friederike84

    Beiträge:
    424
    Likes:
    368
    Du vermischst zwei Zitate. Das eine "hui, ist er unzufrieden" betrifft zig Männer, die ich kennengelernt habe in den letzten Monaten und dann den Knaben am Freitag. Der hat gefragt. Abschiedsbrief und "Mach's gut aber".
    Egal...

    Ich erwarte gar nicht so viel, bloß Zufriedenheit. Oder die Bereitschaft Dinge in Angriff zu nehmen, die selben Erwartungen hege ich auch an mich.
    Aber selbst wenn, was wäre so verkehrt?
    Du hast lieber den Kompromiss im Arm? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2017
    17.10.2017 #48
  4. TruppenurseI

    TruppenurseI

    Beiträge:
    582
    Likes:
    282
    Du bist doch auch nicht zufrieden. Mit welchem Recht muss es dann unbedingt jemand sein, der sehr zufrieden ist? Ich stelle es mir schwer vor, jemanden zu finden, der zufrieden ist und gleichzeitig noch Ziele haben soll.
     
    17.10.2017 #49
    fafner gefällt das.
  5. Friederike84

    Friederike84

    Beiträge:
    424
    Likes:
    368
    Ich bin zumindest nicht unglücklich. Ich mag meinen Beruf, meine Hobbies, meine Freunde. Ich habe Ziele UND bin grundsätzlich ein fröhlicher Mensch.
    Ich hätte gerne eine Liebesbeziehung.
    Vielleicht sollte ich es konkreter formulieren:
    Ich suche jemanden, der einen leichten und humorvollen Umgang gefunden hat, mit der Welt und ihren Themen/Problemen umzugehen. Das heißt nicht, dass ich von früh bis spät bespaßt werden muss oder den Superhelden für mich brauche.
    Aber ich kann mit Menschen, die in anderen Menschen insbesondere das Schlechte und in der Welt ohnehin das Böse und Ungerechte sehen, nicht mehr viel anfangen. Ich kenne diese Kämpfe...
    "Das Leben schuldet einem noch etwas, des Nachbarn Kirschen und dann das schlechte Wetter".
    Und ich habe bislang schnell die Verantwortung, den Druck gespürt, dieses Defizit zu füllen.
    Das geht selten gut.
    Deshalb meine Erwartung, der andere möge mit den Grundzügen des eigenen Lebens und Charakters im Reinen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2017
    17.10.2017 #50
    Sandbank und AlexBerlin gefällt das.
  6. fafner

    fafner

    Beiträge:
    8.849
    Likes:
    2.709
    Daß er auf so ein stressiges Leben keinen Bock hat.
    Was sagt denn Dein Mann dazu?
    Das wird schwer.
     
    17.10.2017 #51
  7. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Manche erben nur Schulden und viele gar nix. Kann man nicht verallgemeinern.

    Die aus der Erbengeneration sind meist sowieso "gut gestellt".
     
    17.10.2017 #52
  8. Friederike84

    Friederike84

    Beiträge:
    424
    Likes:
    368
    Das glaube ich Dir unbesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2017
    17.10.2017 #53
  9. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Uschi, Friederike ist noch jung. Da gibt es solche Exemplare bestimmt....
     
    17.10.2017 #54
  10. WolkeVier

    WolkeVier

    Beiträge:
    1.378
    Likes:
    1.383
    Oh, ganz im Gegenteil! Ich glaube, dass es sehr unzufrieden macht, keine Ziele mehr zu haben!
    Mit dem Leben an sich und sich selbst zufrieden zu sein, schließt aber doch nicht aus, noch Ziele und Träume zu haben.
     
    17.10.2017 #55
    AlexBerlin, Inge21 und mone7 gefällt das.
  11. Pit Brett

    Pit Brett

    Beiträge:
    2.105
    Likes:
    583
    Sehr kenntnisreich.
     
    17.10.2017 #56
  12. mone7

    mone7

    Beiträge:
    1.126
    Likes:
    1.314
    Sehr schön beschrieben - ich stimme dir da voll und ganz zu. :p:):rolleyes:
     
    17.10.2017 #57
  13. mone7

    mone7

    Beiträge:
    1.126
    Likes:
    1.314
    Das ist keine Frage des Alters - wenn man davon ausgeht, dass der Mensch bis ins hohe Alter entwicklungsfähig ist /bleibt dann wird er auch bis zum Ende Ziele haben.
    Keine Ziele zu haben bedeutet Stillstand und das macht erst unzufrieden.
     
    17.10.2017 #58
    Sandbank und AlexBerlin gefällt das.
  14. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Die sind in höherem Alter aber zunehmend im privaten Bereich angesiedelt.
     
    17.10.2017 #59
  15. Friederike84

    Friederike84

    Beiträge:
    424
    Likes:
    368
    Auch nicht verkehrt :)
     
    17.10.2017 #60