Beiträge
15
Likes
17
  • #108
Wer jedoch die Ausdrucksweise "ein totes Pferd reiten" wählt, wenn nicht nach drei Treffen "was läuft" und als vergeudete Zeit ansieht, ein gesundes Kennenlernen anzustreben, bevor man sich miteinander einlässt, ist meiner Meinung nach nicht an einer stabilen Beziehung, so wie ich sie verstehe, interessiert.
Es war vielleicht in dem Bemühen, originell zu sein, etwas ungeschickt ausgedrückt, aber ansonsten mußt du meine Meinung bzw. meine bisherigen Erfahrungen ja nicht teilen.
Aber ich kann dir sagen: jemanden zu heiraten (und zwar nach jahrelanger Beziehung) könnte man durchaus als ein Interesse an einer stabilen Beziehung werten.
Und es war auch eine beiderseits komplett monogame Geschichte.