Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Mohnblume
    Beiträge:
    3.573
    Likes:
    952
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    http://youtu.be/E1LcuP1HUno

    Wenn Katja das schon behauptet...............................
     
    29.09.2014 #16
  2. Pit Brett
    Beiträge:
    2.867
    Likes:
    1.775
    Erstens: Ja. Zweitens: Das ist nicht witzig, sondern komisch. Und Menschen, die das Komische komisch finden, sind dünn gesät. Mir kommt es auch ein wenig so vor, als verstehe Halligalli unter Humor genau das, Halligalli, das Witzige eben. Das ist aber nicht komisch, und vielleicht nur mit Humor zu ertragen …
     
    29.09.2014 #17
  3. Halligalli
    Beiträge:
    121
    Likes:
    5
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Nee, nee, es geht auch nicht darum. das man vor Witz nur so sprühen muss. Es geht einfach um den gleichen Humor - und den haben wir definitiv nicht.
     
    29.09.2014 #18
  4. Halligalli
    Beiträge:
    121
    Likes:
    5
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Das würde ich gerne noch einmal erklärt haben. Ist komisch jetzt positiv?? Komisch bin ich bestimmt, denn ich kann von mir behaupten, dass ich zwar einen an der Waffel habe, aber auf eine positive Art. Dazu stehe ich auch gerne. Halligalli paßt daher auch wie die Faust auf´s Auge.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.2014
    29.09.2014 #19
  5. Pit Brett
    Beiträge:
    2.867
    Likes:
    1.775
    Das wäre dann aber gar nicht komisch – vielleicht ist Heike so nett und springt ein. Sie ist etwas einfühlsamer als ich, und erklären kann sie auch besser.
     
    29.09.2014 #20
  6. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Das mit dem Witzigen, Humorigen und Komischen ist so eine Sache. Vermutlich würde dem ein oder anderen davon auch Entfaltungsfreiheit gut tun, statt daß es Therapeutikum verabreicht und gefordert würde. Und darum scheints hier ja zu gehen: nicht um Luxus, sondern um Lebensnotwendigkeiten.
    Meiner ERfahrung nach versichern oft gerade diejenigen Menschen, die sehr stark brauchen, daß sie ja gar nichts bräuchten. Das kann einen ein wenig auseinanderreißen. Meine Empfehlung wäre: mehr Großzügigkeit mit sich selbst. Dann muß man sich nicht so viel vormachen.
    Sich wenig vormachen ist aber auch nicht unbedingt nötig für eine Partnerschaft. Man muß nur jemand finden, mit dem man sich wechselseitig viel vormachen kann.
    Und so ists mit Humor und Humorlosigkeit vermutlich auch.
    Deswegen mein Rat: wenn man den Eindruck hat, der Partner sei humorlos, dann sich einfach vormachen, er habe total viel Humor. Über sich selbst macht man sich doch auch so viel vor. Wieso nicht auch mal über den Partner?
     
    29.09.2014 #21
  7. Pit Brett
    Beiträge:
    2.867
    Likes:
    1.775
    Dazu muss ich nichts tippen; der Karasek hat den alten DDR-Witz im Juni im Hamburger Abendblatt wieder ausgegraben. Copy&paste:

    Ulbricht fordert im ZK mehr Anstrengungen von den Spitzengenossen. "Wir haben einen Engpass in der Bekleidungsindustrie. Es fehlen die Knöpfe und die Druckknöpfe. In der Maschinenproduktion mangelt es an Reifen und an Küchengeräten, und die Gurkenlieferung hinkt hinter dem Plan her." Darauf wirft ein Genosse ein: "... und es fehlt an Klopapier." Bei der nächsten Sitzung führt Ulbricht weitere Mängel auf: Es fehlten Muttern zu den Schrauben, Reifen zu Traktoren, Bananen. Da unterbricht ihn der Genosse: "… und es fehlt an Klopapier." Bei einer dritten Sitzung bemängelt Ulbricht, dass es nicht genug Kämme und zu wenig Mückenmittel gebe. "Und", unterbricht ihn der Genosse, "es fehlt an Klopapier." Darauf Ulbricht genervt: "Genosse, jetzt leck mich doch am Arsch mit deinem Klopapier!" Darauf antwortet der: "Genosse Staatsratsvorsitzender, das ist ooch nur eine Zwischenlösung."

    Das ist auch nur eine Zwischenlösung.
     
    29.09.2014 #22
  8. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Ach, das ganze Leben ist doch ein Provisorium.
    Ich glaube ja tatsächlich, daß ein Großteil der heutigen Beziehungsprobleme damit zu tun hat, daß die Menschen sich nichts mehr über ihre Partner vormachen wollen, aber dafür umso mehr über sich selbst.
    Auch die Freunde und so manche Berater unterstützen das. Die wollen mit einem gemeinsam den Kandidaten oder Partner auf jegliche Probleme abtasten und entlarven, und zugleich per Opferansteckung oder auch aus mißverstandenem Wohlwollen die eigenen Selbsttäuschungen füttern.
    Sportsfreunde, so wird das nichts!
    Traut euch doch mal, euch über euren Partner genauso viel vorzumachen wie über euch selbst. Nicht nur in der Verliebtheitsphase. In euch seid ihr doch auch nicht verliebt, sondern liebt euch, oder? Probiert das doch auch mal mit dem Partner, das Lieben.
     
    29.09.2014 #23
  9. maxine195
    Beiträge:
    803
    Likes:
    1
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???


    Ja, 100% Zustimmung!!
    Und ja darum geht es doch, jemanden zu lieben! Was ist dagegen geliebt werden? Mir ist ersteres jedenfalls wichtiger, wenn ich mich denn entscheiden müßte.
     
    29.09.2014 #24
  10. Pit Brett
    Beiträge:
    2.867
    Likes:
    1.775
    Du meinst, ARBEITEN an einer Beziehung? Völlig unzeitgemäß.
     
    30.09.2014 #25
  11. t.b.d.
    Beiträge:
    1.560
    Likes:
    1.995
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Genau! Wer hat denn dafür noch die Zeit? Rundumwohlfühlpaket mit Outoftheboxfunktionsgarantie ist angesagt. Heim kommen, Abendessen, Tagesschau, Mails checken, Welt retten, Wanne, Bettchen. Zwischendrin 5-10min glückliches Beziehungsdasein. Aber bitte mit Humor.
    Ganz wichtig! Achten sie auf den Standby Verbrauch. Daten sie nur Modelle die die Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG einhalten.
     
    30.09.2014 #26
  12. maxine195
    Beiträge:
    803
    Likes:
    1
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Grad gelesen:


    "Die/Der Richtige ist immer ein eigenes Bild, eine Erweiterung meines Narzissmus, die ich dem Partner überstülpe. Wirkliche Partner entwickeln sich in einem Prozess. Richtige Partner versprechen, diesen Prozess zu ersparen. Sie verwandeln sich, da er unterbleibt, irgendwann in falsche".

    Soviel dazu und hierzu auch...
     
    30.09.2014 #27
  13. Halligalli
    Beiträge:
    121
    Likes:
    5
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Ja, aber liebe Leute, wozu dann überhaupt noch PS? Wozu überhaupt noch Geld und Zeit in die Partnersuche investieren??? Wenn ich das alles auf den Punkt bringe, dann kann ich duch meine Gedanken den Partner schaffen, den ich wirklich will. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an das Buch "Liebe Dich selbst - und es ist egal, wen Du heiratetst". Ich habe es damals in die Ecke gepfeffert, denn wäre es wirklich so, dann braucht keiner mehr PS. Dann bekommt es plötzlich eine ganz andere Bedeutung, dass ich heute noch eine Paketlieferung erwarte. Ich bitte einfach den Paketboten herein und stelle mir vor, er hat alle die Eigenschaften, die ich an MIR so liebe. Und wenn der nicht will, dann schnappe ich mir den nächst Besten von der Straße und denke mir einfach, dass er es ist. Sorry, aber so einfach kann es nicht sein. Sonst wären wir nicht hier, sonst gäbe es dieses Forum nicht.
    Ich halte es sogar für gefährlich, so zu denken. Da brauche ich nur an meinen Ex zu denken, den ich als den Tollsten, Schönsten, Treuesten und besten Partner der Welt fehlinterpretiert habe. Oh mein Gott., das ist jetzte zehn Jahre her und ich habe immer noch daran zu knabbern. Und nicht nur ich, sondern ein liebenswertes 10 jähriges Mädchen, dass jetzt darunter zu leiden hat, dass ich ihn auch für den tollsten Vater der Welt gehalten habe. Das letzte Mal haben sie sich vor 3 Jahren gesehen. Er gratuliert ihr nicht mal zum Geburtstag oder erkundigt sich nach ihr. Schöne Fehlinterpretation, gell???
    Ich habe 100 andere Fehlinterpretationen in andere Menschen gemacht, immer viel zu gut, immer viel zu positiv . Ich bin damit auf die Nase gfallen. Die Fehlinterpretation mit meinen Ex war in meinem Zwanzigern. Das kann ich mir noch verzeihen, weil ich naiv war. Heute würde ich auf diesen Mann nicht mehr hereinfallen oder würde es mir nie verzeihen, wenn es passieren würde.
    Es ist ein großer Unterschied, ob ich mich selber total überschätze oder mich auf einen Menschen einlasse, den ich falsch interpretiere, Bezüglich meiner eigenen Fehlinterpretationen trage ich jegliche Verantwortung für mich selbst. Und ich denke, auch diesbezglich kann jeder behaupten, dass man sich in fortgeschrittenen Alter viel realistischer einschätzt wie vor 20 Jahren. Zum Glück. Ich möchte Fehlinterpretationen doch möglichst vermeiden, mir nicht noch bewußt etwas vormachen. Ich habe mich genau mit diesen Luftschlössern in die übelsten, bittersten Situationen manövriert. Das will ich nie, nie wieder. Ich kann mich selbst überschätzen, aber die Folgen, die es vielleicht hat, muss ich selber tragen. Aber nie, nie wieder will ich mich durch die Fehleinschätzung anderer in die Sch..... reiten. Ich habe wirklich bitteres Lehrgeld (neben den emotionalen tatsächlich auch noch finanziell) bezahlt. Nie wieder.
    Ich denke, manche Menschen passen einfach besser oder schlechter zueinander. Nicht nur in Partnerschaften, sondern auch in Freundschaften. Es wird eben nur wenigen Menschen das Glück zu Teil, so einen wirklich (!) gut passenden Menschen zu finden. Das ist das große Drama.
    Ich könnte mir den aktuellen Herren 1000 Mal als humorvoll schön reden, wenn ich merke, dass ich mich in seiner Gegenwart regelrecht runtergezogen fühle.

    Upps, es hat geklingelt. Wohl der Postbote.........
     
    30.09.2014 #28
  14. lone rider
    Beiträge:
    2.427
    Likes:
    78
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Mir gefällt der Begriff Partner nicht und bevorzuge die Gefährtin.
    Oscar Wilde beschreibt übrigens in dem Zitat mit der der Rose (a red rose is not selfish...) den Hellenismus, nicht den Hedonismus.
     
    30.09.2014 #29
  15. Mentalista
    Beiträge:
    14.615
    Likes:
    7.071
    AW: Wie wichtig ist Humor in einer Partnerschaft???

    Ich denke, man kann nur jemanden lieben, wenn man sich selber liebt. Das zeigt der Mensch seinem Umfeld auch damit, wie er mit sich selbst umgeht, Ernährung, Pflege, Lebensansichten usw. Wenn ich sehe, dass ein Mensch mit sich selbst nicht gut umgeht, sich selbst nicht liebt, dann wird er mich auch nicht lieben können.
     
    30.09.2014 #30