Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Micio
    Beiträge:
    16
    Likes:
    11

    Wieviel ist zu wenig und wieviel ist zuviel?

    Liebe Foristen

    Vor kurzem habe ich mein Profil in die Profilberatung gestellt und auch nützliche Hinweise erhalten. Mein Profil scheint aber immer noch etwas zu kurz geraten, daher zu kommen.
    Zum einen finde ich es etwas schwierig mich und mein Leben hier angemessen zusammenzufassen, das hängt mitunter auch damit zusammen, dass es in der Vergangenheit eher traurig war und ich möchte auf keinen Fall bemitleidenswert daher kommen. Kommt auch nicht gut an. Tut es bei mir auch nicht. Aber sobald ich versuche ausführlicher zu werden, lande ich bei den leidigen Themen. Verarbeitet sind diese und will ich auch dort lassen wo sie sind, nämlich in der Vergangenheit.
    Andersrum, wenn ich das Profil nun etwas kurz, jedoch positiv halte, scheint dies auch nicht genügend ansprechend.
    Dates hatte ich schon einige. Jedoch glaube ich, wenn ich es schaffen würde mich besser und ausführlicher zu beschreiben, dann auch die passenderen Herren reagieren würden.
    Hat jemand ein ähnliches Problem ? Kann mir jemand einen Rat geben wie ich dies handhaben soll?
    Ich fühl mich echt in einem Dilemma...
     
    08.06.2019 #1
  2. Saibot
    Beiträge:
    433
    Likes:
    309
    Ich weiß nicht genau, wo dein Problem ist. Du hast doch Dates. Nun, damit bist du schon wesentlich weiter, als ich bei meiner aktiven Parship-Zeit war. Ob du "passendere" Dates bekommst, wenn du dein Profil besser/ausführlicher hinbekommst (was immer das bedeuten soll...), kann niemand wissen. Vielleicht ist auch dein nächstes Date genau das, auf welches du hoffst und wartest. Sei doch froh, dass du hier überhaupt zu vernünftigen Kontakten kommst. Dieses Glück haben hier lange nicht alle Mitglieder...
     
    09.06.2019 #2
  3. Coach Elisa
    Beiträge:
    45
    Likes:
    29
    ...ist es doch perfekt!

    Dein Gefühl ist schon richtig - Negatives und Trauriges wäre im Profiltext fehl am Platz.

    Die wenigsten Menschen haben Zeit und Lust Romane zu lesen, ein kurzer, positiver Text ist gerade erfrischend. Außerdem entscheiden die meisten Männer anhand der Fotos, ob sie eine Frau treffen möchten oder nicht. Bemühe dich daher lieber um wirklich gute Fotos und fokussiere dich nicht allzu sehr auf den Profiltext, er ist bei weitem nicht so entscheidend.
     
    20.06.2019 #3
  4. ratschlaeger
    Beiträge:
    57
    Likes:
    21
    Ich verstehe nicht, wieso im Forum zum Teil der Ratschlag steht, möglichst jedes verfügbare Zeichen mit Text zu füllen.
    Andererseits gibt es auf parship natürlich auch Profile, die nur zwei, drei Fragen beantworten mit nichtssagendem Text. Da reizt es mich auch nicht, sie anzuschreiben.

    Ich empfehle:
    – nur Fragen zu wählen, die man auch beantworten will und kann
    – keine banalen Antworten zu schreiben (Typisches schlechtes Beispiel: Wenn ich nichts zu tun habe, mache ich... Antwort: Nichts)
    – möglichst konkret zu werden (Beispiele: Diesen Urlaub vergesse ich nicht: Korsika, weil mich dort eine Qualle gestochen hat :) Diese Person möchte ich gerne einmal treffen: DJ Bobo, um ihm Gesangsstunden zu geben)
    – offen zu bleiben (wenn ich nur Frauen daten möchte, die zwischen 1.75 und 1.85 m gross sind, rotblonde Haare haben und Death Metal lieben, wird es eng...)

    Grundsätzlich: das Profil sollte ein paar Punkte bieten, um daran anzuknüpfen, sonst wird es schwierig, Anschriften zu erhalten. Aber es sollte auch noch Fragen offenlassen. (Ich finde es einfacher, jemanden anzuschreiben, wenn ich eine Frage habe: zum Beispiel "Wie ist das mit Deiner Erdbeerenallergie...?)
     
    22.06.2019 #4