Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. SrSmkeAlot

    SrSmkeAlot

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0

    Woher kommen diese Glaubenssätze ?

    Moin,

    also ich lese hier seit einigen Tagen immer mal wieder irgendwelche zufälligen Nachrichten und konnte kaum glauben was ich hier so lese.
    In einem Thread meinte jemand eine Frau dürfte nicht den ersten schritt beim kennen lernen machen, in einem anderen hat jemand aus irgendwelchen wilden interpretationen rausgeschlossen das der typ nichts von ihr will, weil er das essen nicht bezahlt hat und es somit für sie erledigt war. Ich muss zugeben, beim lesen war das sehr amüsant und ich habe viel gelacht, allerdings war es auch sehr erschreckend wie es sein kann das die leute heutzutage so stark eingeprägte glaubensssätze haben (die nicht wahr sind)

    Wieso ist es so schwierig das sich einfach 2 Menschen auf Augenhöhe begegnen ohne das jemand sein gegenüber "umwerben" muss? Warum kann man nicht einfach einen schönen Tag/Abend mit einander verbringen sich amüsieren und kennenlernen ohne das (vorallem aber nicht ausschliesslich) Frauen anfangen irgendwelche kleinen hirngespinnste auszudenken und diese für die realität ansehen ?

    Wenn die Menschen einfach mal kurz darüber nachdenken würden wonach Sie ihr leben richten (gesellschaftliche regeln, Glaubenssätze etc.) würden Sie erkennen das das alles schwachsinn ist ! Wer sagt das es so sein muss ? Wer sagt was ich wie zu tun habe ?

    DAS STEHT NIRGENDSWO GESCHRIEBEN !!!!

    Also hört auf in dieser Hollywood Traumfantasie zu leben und fangt an in der Realität zu leben !

    Wenn ihr glaubt das das verhalten von eurem gegenüber irgendwas aussagen soll, dann (achtung jetzt kommt was ganz verrrücktes) FRAGT ihn doch einfach ob das auch so ist !

    Ist das wirklich so schwer ?

    Zu guter letzt empfehle ich noch Peter Frahm, für jeden der sich vorstellen kann etwas über den Tellerrand hinaus zusehen.
    Einfach bei YouTube suchen.

    PS: Denkt mal drüber nach: Eine Frau will heutzutage gleichberechtigt und respektiert werden, "verlangt" aber von mir das ich ihr das essen bezahle. Bin ich der einzige der da einen wiederspruch drin sieht ?

    So das wars, möge der shitstorm auf mich beginnen in 3....2....1....
     
    04.02.2017 #1
  2. Wasistdas?

    Wasistdas?

    Beiträge:
    102
    Likes:
    10
    Sorry, war schon auf'm Klo. Aber ich kann dir mal meine Sicht der Dinge darlegen...

    In den meisten Dingen teile ich deine Ansichten. Aber ich bin der Meinung, dass sich in diesem Forum vermehrt extreme Meinungen profilieren und somit nicht die Gesinnung aller Singles oder gar der restlichen Weltbevölkerung umfassen. Soll heißen, dass die Kommentare in diesem Forum keinesfalls repräsentativ sind.
    Das hier Ansichten geäußert werden, die ich verharmlost für Blödsinn halte, ist weniger mein Problem. Ich erachte eher diese Meinungsmissionierung für das eigentliche Problem. Hilfesuchende werden mit extremen Meinungen und Ratschlägen überflutet und sollen dann aber ihre eignen guten Entscheidungen treffen können. Wie soll das gehen? Bekommt man von überall her gesagt "mach das so", trotzdem muss es noch lange nicht der beste Weg für einen sein.

    Mein Ratschlag an dich. Mach es wie bisher. Lies, was dich interessiert. Nimm die Meinung anderer zur Kenntnis und denkt dir deinen Teil. Wenn du noch deinen Senf dazugeben willst. Warum nicht? Nur zu, lass es raus. Das erweckt wenigstens den Anschein eines regen Meinungsaustauschs. Bedenke, egal wie du dich bemühst, du kannst einem Fanatiker nicht den Glauben ausreden. Ich rechne hier nicht mal mit einem Shitstorm, sondern eher mit Nichtachtung. Und sollte ich mich irren, wird es zumindest unterhaltsam.

    Und zu deinem Post Scriptum: Verlangen kann dein Gegenüber viel, auch dass du das Essen zu bezahlen hast. Die Entscheidung liegt aber bei dir, ob du dem nachkommst oder nicht.
    Ich halte es eher so: Wenn ich sie sympathisch finde und der Abend gut war, dann zahle ich freiwillig. Wenn sie es aber dann verlangen würde, wäre die Entscheidung sofort bei "getrennte Rechnung". Das ist aber eine Entscheidung, die ich für mich und für meine Partnerwahl getroffen habe. Da können andere es halten wie sie wollen. Jedoch geh ich nicht einher, anderen vorzuschreiben, dass ihre Ansicht zu diesem Thema falsch oder überholt sei. Sondern ich teile ihnen meine Sicht mit, zeige andere Möglichkeiten auf und das war’s. Wenn du andere zu deiner "besseren" Ansicht zwingen willst, erreichst du eher das Gegenteil.

    Just my drölftausend Cents
     
    07.02.2017 #2
  3. Jett Rink

    Jett Rink

    Beiträge:
    635
    Likes:
    61

    Einzig allein Heike weiß, was richtig und was falsch ist.. ;) das.ist.alles
     
    07.02.2017 #3
    Mentalista und lisalustig gefällt das.
  4. In einer komplexen Welt gibt Glauben Orientierung, vor allem dann, wenn man selbst nicht weiss, was man will.
     
    07.02.2017 #4
  5. SrSmkeAlot

    SrSmkeAlot

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    und ob die repräsentativ sind ! Das was man hier liest ist ein wahres trauerspiel und spiegelt genau das wieder was man auch im "real life" sieht und hört !

    Das mit dem ausreden stimmt leider. Das ist ja der knackpunkt, jeder muss für sich selbst erkennen das, dass was man ihm sein ganzes leben lang erzählt hat, blödsinn ist (grösstenteils). Oder zumindest das glück haben (wie ich z.B) und zufällig auf jemanden stossen der einen darauf aufmerksam macht (in meinem fall der bereits erwähnte Peter Frahm).

    Das die leute dann nicht sofort sagen, ok du hast recht ich werfe meine ganzen (falschen) verhaltensnormen ab und lebe mein eigenes leben, ist auch nnoch irgendwo nachvollziehbar. Wer akzeptiert schon innerhalb kürzester zeit das sein ganzes leben eine lüge war ?

    Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist, wenn leute das erkannt haben und dann aber trotzdem sagen " nein ich lebe lieber diese lüge und wunder mich weiterhin darüber warum immer alles schief geht obwohl ich immer alles gleich mache und genauso wie alle anderen die ebenfalls voll unglücklich in ihrem leben sind".


    Frage an dich: Warum ziehst du es überhaupt in betracht bzw denkst darüber nach das essen von ihr zu bezahlen ? woher kommt das ?
    Nur um zu zeigen das du sie toll findest ? Dann sag ihr das doch !


    @Philippa: Die welt ist nicht komplex. Das leben ist super einfach, aber die menschen machen es sich schwerer als es ist.

    @Jett Rink: Wer ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.02.2017
    07.02.2017 #5
  6. sugar

    sugar

    Beiträge:
    747
    Likes:
    106
    Es war komplexer als du es darstellst. Allein die getrennte Rechnung war nicht der Grund des Unmuts.

    Du kritisierst "Glaubenssätze" und formulierst selbst welche.

    Dass sich zwei Menschen auf "Augenhöhe" begegnen ist nunmal schwierig. Da hilft es nicht, dass du es dir einfacher wünscht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.02.2017
    07.02.2017 #6
    Mentalista gefällt das.
  7. fafner

    fafner

    Beiträge:
    8.866
    Likes:
    2.715
    Jeder lebt in seiner eigenen Realität. Warst Du mit Deinem Gemecker schon erfolgreich bei Der Partnersuche? Laß uns wissen, wenn es so weit ist.
     
    07.02.2017 #7
    Mentalista und lisalustig gefällt das.
  8. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Ich lach mich schlapp....
    Aber ja, so ists.....
     
    07.02.2017 #8
    Mentalista gefällt das.
  9. SrSmkeAlot

    SrSmkeAlot

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    warum ist das schwierig ?
     
    07.02.2017 #9
  10. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    @SrS
    Ob Du nun glücklicher bist, wenn Du feststellst, dass alle anderen irgendwie merkwürdig sind (um es mal vorsichtig zu formulieren)? Es soll ja auch Leute geben, die Robert Betz vertrauen.....
     
    07.02.2017 #10
  11. SrSmkeAlot

    SrSmkeAlot

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    ich solls also sein lassen weil frauen es nicht mögen ?

    @lisalustig Ich bin so oder so glücklich in meinem leben, da brauchst du dir keine sorgen machen ;) und ja, auch ohne frau/freundin/Mann/Freund kann man ein glückliches und erfülltes Leben leben.

    Robert Betz kenn ich nicht, aber ich werd mal scheun wer das ist
     
    07.02.2017 #11
  12. sugar

    sugar

    Beiträge:
    747
    Likes:
    106
    Wenn das Leben für dich "super einfach" ist, dann lebe halt damit.
     
    07.02.2017 #12
  13. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Ich mach mir keine Sorgen....
    Du kommst nur sehr negativ rüber, gleich noch mal ein Seminar bei Herrn Frahm buchen....
     
    07.02.2017 #13
    fafner gefällt das.
  14. AlexBijou

    AlexBijou

    Beiträge:
    28
    Likes:
    3
    Vielleicht lieg ich ja falsch, aber in manchen Köpfen gibts halt noch das alte Rollenbild: Frauchen darf nicht die Initiative ergreifen, sonst würde sie nicht weiblich wirken und die Männer müssen das Essen bezahlen.

    Im 21. Jahrhundert sollten solche Riten doch wirklich in der Sockenschublade der 1950er bleiben, oder?

    Ich hätte absolut kein Problem damit, mein Date einzuladen oder dass ich die Initiative ergreif. Immerhin gilt es doch: Alles darf, nichts muss und wenn sich beide Seiten damit wohlfühlen, sind Konventionen aus Großmutters-Zeiten doch gar nicht nötig.

    Und wenn ER darafu besteht, das Essen zu bezahlen, sag ich genausowenig nein. Wichtiger ist doch, dass mans abklärt, wie mans denn gern hätte, ohne sein Gegenüber vor den Kopf zu stoßen.

    Ich bin halt Feministin .... ;) LG
     
    07.02.2017 #14
  15. sugar

    sugar

    Beiträge:
    747
    Likes:
    106
    Andere Baustelle - "going dutch". Lies dich da mal ein, bevor das hier eine Ansammlung der Glaubenssätze wird.
     
    07.02.2017 #15