Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Zensur-Behörde?

    Mir erlaubt Parship gerade nicht, als Berufsbezeichnung zu schreiben: "diverse Aufgaben in..." gefolgt von einem Tätigkeitsgebiet. Die sagen, ich müsse meinen Beruf klarer bezeichnen. Ich habe aber drei sehr unterschiedliche Teilzeit-Jobs in diesem Tätigkeitsgebiet und ausserdem zwei abgeschlossene Ausbildungen, die nichts mit den aktuellen Tätigkeiten zu tun haben.

    Ich wüsste nicht, was an der von mir gewählten Bezeichnung problematisch sein sollte. Und in den letzten zwei Monaten hat es auch niemanden gestört.

    Da muss wohl jemand seine Macht ausspielen... Es kommt mir vor wie die Zensur-Behörde einer Diktatur. Und dafür bezahle ich noch einen Haufen Geld.
     
    02.09.2016 #1
  2. dafür ist dieses Forum aber der falsche Ansprechpartner, du mußt dich mit Parship direkt in Verbindung setzen.
     
    02.09.2016 #2
  3. Yvette
    Beiträge:
    1.952
    Likes:
    85
    Ich habe Philippa so verstanden, dass sie es allen Foristen mitteilen will und unabhängig davon direkt Kontakt hat.
     
    02.09.2016 #3
  4. Ich hatte Kontakt mit dem Kundendienst. Die weigern sich, den Eintrag freizuschalten, obwohl ich ihnen das Problem erklärt habe.

    "Da Sie Ihren Eintrag nicht ändern wollen, bleibt er gesperrt." Begründung: "Unsere langjänrige Erfahrung hat gezeigt, dass Profile mit konkreten Berufsbezeichnungen öfter angeschrieben werden."

    Keine Ahnung, ob meine Berufsbezeichnung konkreter ist, wenn sie den Eintrag sperren. Ich weiss ja nicht, was dann da steht. Vermutlich "kein Eintrag".
     
    02.09.2016 #4
  5. Ich habe schon mal "keinen Eintrag" gelesen, was kontrovers zu den Bestimmungen ist. Denn, wenn man keinen Beruf angibt, bekommt man die Nachricht, dass man einen angeben muss.
     
    02.09.2016 #5
  6. Schreiberin
    Beiträge:
    3.975
    Likes:
    272
    Mach doch kein Drama daraus.;-).. Meinst du, unter einer Umschreibung in der Art wie du es vorhast, kann sich ein Fachfremder was Genaues vorstellen?
    Ich arbeite auch längst nicht mehr nur das, was sich hinter meinem Beruf verbirgt. Die grobe Richtung um einen Anhaltspunkt zu haben reicht doch eigentlich...
    In eine kleine Zeile sämtliche Kompetenzen und Abschlüsse reinzuquetschen könnte auch... merkwürdig wirken..
     
    02.09.2016 #6
    billig gefällt das.
  7. "kein Eintrag" erscheint, wenn Parship deine Angabe nicht freigegeben hat. Das ist ein technischer Fehler.
     
    02.09.2016 #7
  8. Er kann sich immerhin mehr darunter vorstellen, als wenn da "kein Eintrag" steht.

    Eben. Das versuche ich ja.

    Das will ich ja gar nicht. Ich will nur nichts Irreführendes schreiben.
     
    02.09.2016 #8
  9. Ah, ok.
    Wenn man mehrere Berufe hat, kann man ja ab und zu sie wechselnd angeben. Vielleicht ist der eine dann "erfolgreicher".
     
    02.09.2016 #9
    fafner gefällt das.
  10. IPv6
    Beiträge:
    1.450
    Likes:
    439
    Nimm in die Zeile das, was dir am wichtigsten ist! Aber halt nur eine Bezeichnung.
    Setze den Rest dorthin, wo Freitext erlaubt ist (z.B. in die Einleitungsbox, oder wie das auch immer heissen mag).
     
    02.09.2016 #10
  11. Ich würde "kein Eintrag" drinnen lassen. Zu meiner aktiven Zeit hatten da sehr viele "selbständig" stehen. Als ob das ein Beruf sei. Völlig nichtssagend. Als ich dann mal etwas Ungewöhnliches reinschrieb, kam der Hinweis, sie wollten es gerne aussagekräftiger. Na ja.
     
    02.09.2016 #11
  12. Ja, stimmt. Das begegnet mir auch ständig.
     
    02.09.2016 #12
  13. Mir ist es am Wichtigsten, dass es ein Mix an Aufgaben ist.
     
    02.09.2016 #13
  14. Aber noch eine Frage:

    Versteht irgend jemand von euch, was eigentlich das Problem ist? Was stört an meiner gewählten Bezeichnung?
     
    02.09.2016 #14
  15. Dazu müsste man sie wissen.....vielleicht das "divers"? Was ist, wenn Du nur den Tätigkeitsbereich reinschreibst?
     
    02.09.2016 #15