Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. _Isabella_
    Beiträge:
    84
    Likes:
    0

    Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Liebes Forum

    Wie sagt man jemandem als Freund, dass er zu dick ist und dringend etwas gegen sein Übergewicht unternehmen muss?

    Ich weiss, dass das unter die Kategorie "ungebetene Ratschläge" fällt, aber wer ein guter Freund sein will, muss manchmal einfach die Wahrheit beim Namen nennen, oder? Wir sprechen nicht von krankheitsbedingtem Übergewicht, sondern von jemandem, der wahllos Essen in sich hineinstopft (inzwischen 121kg auf 168 cm), dann alle fragt "bin ich zu dick" und jeder lächelt verlegen und sagt solchen quatsch wie "man muss sich wohlfühlen in seiner haut", "du bist gut so wie du bist" und ähnlichen Mist.
     
    08.08.2013 #1
  2. Püppi
    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Wenn er Dich fragt, dann sag's ihm auch.

    Wenn er nicht fragt, dann sei still.
    Es sei denn es ist ein seeeeeeehr guter Freund, dann würde ich es ansprechen, aber eher in dem Kontext "Ich spüre, dass es Dir nicht gut geht und Du das mit Essen kompensierst. Magst Du mir sagen, wie Du Dich im Moment fühlst?" (Und trotzdem kann es sein, dass er nichts davon wissen will)

    Wenn es ein guter Freund ist und Du ihm helfen willst, dann biete ihm Hilfe an, ohne ihn zu bevormunden. Den Weg, den er bei der Abnahme gehen will, muss er selber finden, Du kannst ihn nur begleiten.
     
    08.08.2013 #2
  3. Ramses
    Beiträge:
    33
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Also wenn er schon fragt, ob er zu dick ist, hat er möglicherweise schon damit ein Problem.

    Ein Freund ist dazu da, in guten wie in schlechten Zeiten zu einem zu stehen und dieser darf dann auch "Unangenehmes" oder vielleicht gar "Verletzendes" sagen, zumal er ja auch direkt fragt. Und nichts ist schlimmer, als belogen zu werden.

    Mit seinem Gewicht ist er adipös und das hat ihm sein Arzt sicher schon gesagt, vielleicht hilft es manchmal aber mehr, wenn es einem ein guter Freund sagt und vielleicht gleich mal ein paar Lösungsansätze mit ihm heraus arbeitet. Vielleicht ihn 1x die Woche zum Walken mitziehen oder ähnliches. Manche brauchen einen Schucker.

    EDIT: so nach dem Motto: "wenn Du mich fragst, ob ich dich zu dick finde, dann muss ich das leider mit ja beantworten. Du spielst schon ein bisschen mit Deiner Gesundheit. An was liegt es denn und was ist Du den Tag über so alles und bei welchen Gelegenheiten?"
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.08.2013
    08.08.2013 #3
  4. anaj
    Beiträge:
    1.880
    Likes:
    6
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Er fragt also. Somit scheint er sich selbst nicht wohl zu fuehlen. Na dann sag es ihm ganz direkt. Pack ihn nicht in Watte, denn scheinbar merkt er es nicht mal selbst, dass er sich etwas vormacht. Es hiflt ihm nicht, wenn man mit irgendwelchen Standardspruechen kommt. Es ist hart, aber manchmal hilft nur das. Da Du ihn kennst, wirst Du es auch direkt, aber dennoch nett verpacken koennen.
     
    08.08.2013 #4
  5. t.b.d.
    Beiträge:
    573
    Likes:
    691
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    121kg auf 168cm klingt dick. Zu dick um gesund zu sein? Durchaus denkbar. Ein Arzt könnte das sicher zweifelsfrei feststellen. Er sollte man eine Sonographie von Herz und Oberbauch machen lassen. Hüftgelenke anschauen. Hormone bestimmen lassen.

    Niemand nimmt einfach so ständig zu. Niemand futtert grundlos ständig über Bedarf. Ein gestörtes Essverhalten hat immer mindestens eine Ursache, auch wenn diese nicht offensichtlich ist. Psychosozialer Stress, andauernde Unzufriedenheit, fehlende Glücksmomente etc..

    Wenn du eine gute Freundin bist, dann hilfst du ihm, die Ursache(n) zu finden und unterstützt ihn dabei sie zu überwinden.

    Wie du es ihm sagen kannst? Sag ihm doch, dass dir aufgefallen ist, dass er in letzter Zeit stark zugenommen hat und dass du dir schon länger Sorgen um seine Gesundheit machst.
     
    08.08.2013 #5
  6. _Isabella_
    Beiträge:
    84
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Wir sind keine guten Freunde, er ist mein Pflegebruder. Ich habe ihn einige Zeit nicht gesehen und kürzlich sind wir uns wieder begegnet, wobei ich ihn zuerst nicht erkannt habe. Ich war schon dabei, als jemand eine winzige Andeutung zu seinem Übergewicht gemacht hat und er ist ausgerastet, hat diese Person sofort selbst angegriffen und ich glaube, sie reden seither nicht mehr miteinander. Er hat gebrüllt, dass niemand ihm sage, er sei zu dick, etc. Eine solche Reaktion ist doch nicht normal?! V.a. kann man sich doch nicht selbst derart belügen, dass man glaubt, 121 kg sei nicht viel zu viel?
     
    08.08.2013 #6
  7. anaj
    Beiträge:
    1.880
    Likes:
    6
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Die Reaktion ist ja doch etwas heftig. Das scheint dann schon ein eher schwierigerer Fall zu sein. Hast Du sonst einen guten Draht zu ihm? Vielleicht hilft ihm ein Gespraech unter 4 Augen?
     
    08.08.2013 #7
  8. GuidoLexikos
    Beiträge:
    427
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Die Reaktion ist heftig, und zeigt m.E., dass er keine echte Freunde hat. Kumpels unter sich ziehen sich eh gegenseitig mit jedem sch** auf, und wenn einer ne (wenn auch kleine) Wampe hat, dann ist das immer für eine Bemerkung gut. Manchmal verliert man es nur aus dem Blick, dass das vielleicht im normalen Leben nicht so tragisch ist aber bei der Partnerwahl schon - auch weil so manche liebe Freundin ihm sagt, dass das nicht so tragisch sei. Die Realität sieht da aber ganz anders aus.

    In diesem speziellen Fall aber gilt: ein deartiges Gewicht ist ja wohl grundsätzlich ungesund, und es ist absolut richtig, darauf einzugehen. Anstatt eines Statements, kannst du es als Frage formulieren, sei es spitz "und was macht die Diät so", oder "du nimmst aber nicht noch weiter zu", na und so was in der Art. Einfach seine Gedanken etwas piksen, dass es anderen auffällt, ohne jetzt gleich "fett" zu sagen.
     
    08.08.2013 #8
  9. Quasimodo9
    Beiträge:
    20
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Wie kann man bei diesen Werten überhaupt daran zweifeln zu dick zu sein? Da helfen doch auch starker Knochenbau oder extreme Muskelfülle nicht mehr als Ausrede.
     
    08.08.2013 #9
  10. Susi3000
    Beiträge:
    81
    Likes:
    1
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Vermutlich aus dem selben Grund, weshalb ein Alkoholiker sagt, er habe kein Problem mit Alkohol. Beratungsresistenz bis zum Ende oder bis zum berühmten inneren "Klick". :)
     
    09.08.2013 #10
  11. Lilly29
    Beiträge:
    242
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Hallo,

    ich würde auch die Sorge um ihn in den Vordergrund stellen. Du kannst ja auch das Gespräch damit einleiten, dass du unsicher bist, wie du es ihm sagen sollst und dass es dir unangenehm ist, aber du dir eben Sorgen machst.

    Gruß
    Lilly
     
    09.08.2013 #11
  12. GuidoLexikos
    Beiträge:
    427
    Likes:
    0
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Sehr schön, jenes "ich will ja nichts sagen aber .." geht ja eh immer als Einleitung voraus, wenn danach was ganz übles kommt. ;-)
     
    09.08.2013 #12
  13. Mohnblume
    Beiträge:
    3.285
    Likes:
    540
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Isabella

    "Wir sprechen nicht von krankheitsbedingtem Übergewicht, sondern von jemandem, der wahllos Essen in sich hineinstopft."


    Wer wahllos Essen in sich hineinstopft ist krank! Es gibt sogar Fachausdrücke dafür, Esssucht, Binge Eating oder Bulimie( wobei hier meist kein Übergewicht besteht).

    Und wie bei jeder anderen Erkrankung, die mit Sucht zu tun hat,hilft in der Regel nur ein erheblicher Leidensdruck, um den ersten Schritt in Richtung Abhilfe zu schaffen.
    Du als gute "Freundin" kannst meiner Einschätzung nach erst was tun, wenn Einsicht da ist und der erste Schritt getan wird.

    Es gibt allerdings auch Beratungsstellen für Suchterkrankte, die Angehörige oder das soziale Umfeld beraten. Kann gut sein, sich dort beraten zu lassen, wenn es dich weiter übermäßig beschäftigt. Kannst du unter Suchtberatung googeln.

    Ich wünsch dir viel Kraft und ein gesundes Maß an Abgrenzung!

    Mohnblume
     
    10.08.2013 #13
  14. Susi3000
    Beiträge:
    81
    Likes:
    1
    AW: Zu dick - wie sag ichs ihm?

    Da kommt mir dann gelegentlich ein: "Wenn du es nicht willst, dann lass es doch ..." über die Lippen. :))
     
    10.08.2013 #14
  15. mager
    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Krankheit, kein kosmetisches Problem!

    Wir reden hier von einem BMI 42,9 - also Adipositas permagna, eine relevante Erkrankung und erheblich mehr als ein Schönheitsproblem. "Wahllos Lebensmittel reinstopfen" = Verdacht auf binge eating disorder.
     
    10.08.2013 #15