Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Alejandre
    Beiträge:
    3
    Likes:
    0

    Zwei Dates, alles schön und dann.. Unwohlsein nach zu viel Nähe

    Hallo liebe Mit-Parshiper,

    Ich(m) wende mich mal kurz an euch, hoffe es wird nicht zu lang bzw langweilig für euch

    Ich bin fast 30 und habe hier eine 22 jährige kennengelernt. Sind beide berufstätig, keine Kinder.. Naja soviel dazu erstmal.
    Wohnen 1 1/2 Stunden auseinander.

    Wir haben uns vorletzten Sonntag zum ersten Date getroffen und sind aufn Weihnachtsmarkt und hinterher noch in ner Bar gewesen. Was soll ich sagen.. Es passte alles, haben uns da schon geküsst und alles war super. Sie schrieb auch direkt danach, dass sie es wunderschön fand.

    Am Sonntag, also vor 2Tagen bin ich dann zu ihr gefahren und wir haben wieder gekuschelt, Film geguckt, gegessen und uns natürlich wieder geküsst. Soweit alles gut, dachte ich.
    Gegen Ende des Dates wurde sie dann anders.

    Hab mir allerdings nichts dabei gedacht, weil es ihrem Bruder schlecht geht und ich dachte das wäre das Problem.

    Gestern Abend habe ich sie dann nochmal drauf angesprochen, ob noch iwas anderes sei, weil ich so ein komisches Gefühl hatte.
    Als Antwort kam: ja ich fühlte mich unwohl, irgendwie war mir das kuscheln dann irgendwann zu viel, habe aber nichts gesagt weil es schön werden sollte. Ich bin total hin und weg von dir, weiß auch nicht was da los war. Du bist so süß, zu mir.... Mir ging es aber auch so nicht gut. (Das wusste ich, Migräne etc.)

    Habe dann gefragt ob wir uns denn weiterhin treffen, sollte was sie auf jedenfall bestätigte.

    Nun bin ich natürlich etwas unsicher, wie ich mich verhalten soll, wenn wir uns wiedersehen. Nicht dass bei zuviel Nähe wieder so etwas passiert. Achso noch etwas, wir hatten noch keinen Sex.

    Puh etwas lang jetzt. Ich hoffe ihr versteht mein Problem
    Danke für eure Antworten.

    LG
     
    18.12.2018 #1
  2. Markus Ernst
    Beiträge:
    430
    Likes:
    138
    Hallo Alejandre,

    so ein plötzlicher Rückzug nach viel Nähe ist schwer zu verstehen, verunsichert und kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Auf jeden Fall finde ich gut, dass sowohl Sie Ihre Wahrnehmung direkt angesprochen haben, als auch Ihre Bekannte darauf reagiert hat. Auch dass sie beide sich weiter treffen wollen zeigt, dass sich mehr entwickeln kann.

    Zu den möglichen Ursachen kann ich nur spekulieren, da ich die Person nicht kenne. Es kann zum Beispiel sein, dass eine Vorbeziehung gedanklich noch nicht vollständig abgeschlossen ist und zwar der Wunsch nach (neuer) Nähe besteht, sich evtl. aber noch komisch anfühlt. Hier kann ein wenig Zeit helfen und Verständnis von Ihrer Seite. Das Tempo beim Beziehungsaufbau ist dann einfach ein langsameres.
    Es könnte auch sein, dass sie unter Bindungsangst oder Bindungsvermeidung leidet, Phänomene, die gar nicht so selten anzutreffen sind und viel mit dem Erleben von Bindungen in der frühen Kindheit zu tun haben. Personen mit einer stärkeren Bindungsangst sehnen sich nach Liebe und Bestätigung, und haben Angst vor Zurückweisung. Personen mit einer stärker ausgeprägten Bindungsvermeidung vertrauen und verlassen sich eher weniger auf andere, und haben Angst vor Intimität. Je nach Ausprägung macht es Sinn, dass Betroffene die Ursachen mit fachlicher Unterstützung bearbeiten.

    Ich würde Ihnen empfehlen, den Kontakt fortzusetzen, die Dame weiter kennenzulernen, um auch mehr über die Hintergründe ihres Verhaltens zu erfahren. Wenn es ihnen beiden gelingt, weiter offen über diese Nähe-Distanz-Thematik zu sprechen, ergeben sich evtl. auch Lösungen und Sie können besser damit umgehen.

    Alles Gute, viel Erfolg und schöne Weihnachtstage,

    Markus Ernst
     
    21.12.2018 #2
  3. luckilucki
    Beiträge:
    87
    Likes:
    28
    Frage: Was wäre, wenn du dich so verhalten würdest? Was glaubst du, wäre die Reaktion einer Frau? => du wirst verabschiedet

    Und hier solltest du auch ganz schnell die Fliege machen!
    Mit einem Prinzesschen auf der Erbse funktioniert das nicht. Sei froh, dass ihr noch nicht im Bett aktiv gewesen seid. Bei solchen Menschen bist du am Ende der Depp, dem sogar vorgeworfen wird, dass er es forciert hat.
     
    26.12.2018 #3
  4. Gingergirl
    Beiträge:
    4
    Likes:
    1
    Hi,
    ( ich kann luckilucki nicht zustimmen.)
    Ich kann sie verstehen, dass es ihr zu schnell ging. Man sollte das Kennenlernen langsam angehen! Ich weiß , dass es oft
    nicht leicht ist, wenn man selbst so begeistert ist von der anderen Person. Aber verschiedene Menschen haben ein unterschiedliches Tempo , wenn es darum geht sich zu verlieben. Man kann nicht davon ausgehen, dass die andere Person rein zufällig das gleiche Tempo hat. Darum ist es vernünftiger erste Treffen kurz zu halten. Wenn einer schon total verknallt ist, der andere aber erstmal einen "nur" ganz nett oder süß findet, dann kann die Begeisterung des anderen als Druck empfunden werden. Dann wird sie möglicherweise keine Chance bekommen Gefühle zu entwickeln (obwohl Voraussetzungen positiv sind), da sie nur damit beschäftigt ist, dein Vorpreschen abzuweren auf Grund des unterschiedlichen Tempos. Gib ihr die Zeit, die sie braucht und geh runter vom Gas. LG G
     
    29.12.2018 #4