Parship Studie: Bei der Partnerwahl vertrauen die Deutschen auf den Rat von Freunden und Familie

01.09.2011 Jana Bogatz

Parship-Studie zeigt: Die große Mehrheit verlässt sich bei der Partnersuche auf die Urteilskraft von nahestehenden Personen / Die traditionelle Ehestiftung hält trotzdem kaum jemand für ein erfolgversprechendes Modell

Hamburg,

Freie Partnerwahl und romantische Liebe gelten heute in der westlichen Welt als Normalität. Doch obwohl arrangierte Partnerschaften passé sind, glauben nur 12 Prozent der Deutschen, allein am besten zu wissen, wer zu ihnen passt. Die Mehrheit vertraut dagegen bei der Partnerwahl auf die Urteilskraft von Außenstehenden: So hört rund jeder Zweite auf die Einschätzung von Freunden. Jeder Dritte ist überzeugt, die Geschwister oder Eltern könnten sehr gut beurteilen, ob es passt. Auch persönlichen Coaches oder Therapeuten traut immerhin jeder sechste Befragte zu, bewerten zu können, ob die eigene Partnerwahl tatsächlich aussichtsreich ist. So das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Studie von Parship (www.parship.de), Deutschlands und Europas führender Online-Partneragentur, unter mehr als 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren.

Modell der traditionellen Ehestiftung kommt für Deutsche nicht in Frage

In Deutschland liegt die Scheidungsrate bei rund 40 Prozent. In Ländern, in denen beispielsweise die Eltern den Lebenspartner auswählen, ist die Scheidungsquote dagegen häufig viel geringer. Trotzdem glauben nur 11 Prozent der Deutschen, dass es weniger Trennungen gäbe, wenn Dritte über die Partnerwahl entscheiden könnten.

„Wir können unseren Partner frei wählen. Liebe erscheint dabei in unserer Vorstellung als das beste Auswahlkriterium. Jedoch haben viele schon die Erfahrung gemacht, dass eine Beziehung scheitert, obwohl sich zu Beginn alles richtig angefühlt hat. Und manche machen diese Erfahrung wieder und wieder. In einer solchen Situation sollte man das eigene Partnerwahlverhalten überdenken. Hier können Außenstehende eine große Hilfe sein. Sie können von außen viel neutraler und ohne Brille des Verliebtseins auf einen Partner schauen – eine objektive Entscheidungshilfe, die wir bei Parship beispielsweise mit unserem wissenschaftlichen Matchmaking-Verfahren zu geben versuchen“, so Christiane Schnabel, Soziologin und Leiterin der wissenschaftlichen Abteilung bei Parship.

Wem vertrauen Deutsche bei der Partnerwahl:

Frage: Wer glauben Sie, könnte relativ gut wissen, wer zu Ihnen passt?

    Gesamt
1. Freunde 48%
2. Geschwister 35%
3. Eltern 31%
4. Persönlicher Coach / Therapeut 16%
5. Bekannte 14%
6. Online-Partneragenturen mit wiss. Test 9%
7. Arbeitskollegen 8%
8. Andere Verwandte 7%
9. Klassische Partnervermittler 6%
10. Andere 4%

Hinweis: Mehrfachnennung möglich

N = 1.000 Personen

Über die Studie
Für die repräsentative Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungs-institut INNOFACT AG rund 1.100 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Die Stichprobe der Singles und in der Partnerschaft lebenden Personen entspricht nach Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im Juni 2011 statt.Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlungen in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 28 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip® Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschaftspersönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige und zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehörende Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.