Parship Corporate: Parship blickt auf profitables Geschäftsjahr 2011 zurück

27.05.2013 Jana Bogatz

Parship verzeichnet trotz Umsatzrückgang ein profitables Geschäftsjahr. Gezielte Maßnahmen und Investitionsentscheidungen legen Basis für langfristiges Umsatz- und Kundenwachstum.

Hamburg,

Die Online-Partneragentur Parship konnte im Geschäftsjahr 2011 erneut ihre starke Position auf dem deutschen und europäischen Markt behaupten. Mit einem Umsatz von 43,3 Millionen Euro verzeichnete das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr zwar einen Umsatzrückgang, zählt mit einem operativen Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen sowie Sondereffekten (EBITDA) in Höhe von 1,6 Millionen Euro aber zu den wenigen Anbietern am Markt, die auf ein profitables Geschäftsjahr 2011 zurückblicken können.

In hartem Wettbewerbsumfeld gut behauptet

Der bereits in den Vorjahren erkennbare Trend zu einer Verschärfung der Wettbewerbssituation im Markt der Online-Partneragenturen setzte sich auch 2011 weiter fort. Der damit einhergehende gesteigerte Marketingaufwand für die Gewinnung von Neukunden wirkte sich negativ auf die Ertragssituation der kompletten Branche aus. Dennoch konnte Parship als Pionierin unter den Online-Partneragenturen allein im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2011 einen siebenstelligen operativen Gewinn erzielen.

Gezielte Investitionen für langfristigen Erfolg

Im Einklang mit der auf Langfristigkeit ausgerichteten Geschäftsstrategie hat Parship sich im Verlauf des Jahres 2011 – entgegen dem Branchentrend – dazu entschieden, den Marketingaufwand zu reduzieren. Diese Entscheidung ermöglichte es dem Unternehmen, auch im Jahr 2011 zahlreiche Innovationen einzuführen, hohe Investitionen im Bereich der IT-Infrastruktur zu tätigen und den Parship-Service weiter zu verbessern – mit dem Ziel, seinen Kunden auch weiterhin einen wegweisenden Service bieten zu können und den Anspruch auf Technologie- und Innovationsführerschaft konsequent weiterzuverfolgen.

Diese Ausgangslage und ein nach wie vor sehr großes Marktpotenzial lassen das Unternehmen trotz des weiterhin intensiven Wettbewerbsumfelds optimistisch in die Zukunft blicken. „Die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind“, bestätigt Arne Kahlke, CEO von Parship, den positiven Ausblick. „So konnten wir unsere Planzahlen in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres bereits übererfüllen. Wir sind äußerst zufrieden mit unserer neuen Marketing- und Werbestrategie, so dass wir auch den Werbeumfang in 2013 deutlich ausbauen werden.“Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlungen in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 28 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip® Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschaftspersönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige und zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehörende Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.