Parship Wissen: Fit für die Liebe – zwei Drittel der deutschen Singles wünschen sich einen sportlichen Partner

31.07.2013 Jana Bogatz

Parship-Umfrage zum Auftakt der Leichtathletik WM zeigt: Sportlichkeit steht bei deutschen Singles hoch im Kurs. Lediglich vier Prozent können mit Bewegung nichts anfangen und lümmeln lieber auf der Couch.

Hamburg,

Aerobic, Pilates oder Boxen: Um sich fit zu halten, gehört für viele ein regelmäßiges Workout einfach dazu – und das ist auch gut so. Denn mehr als zwei Drittel (67 Prozent) der deutschen Singles wünschen sich einen Partner, der sportlichen Einsatz zeigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von Parship (www.parship.de) unter rund 710 Männern und Frauen. Gerade einmal vier Prozent der Alleinstehenden geben an, mit Sport rein gar nichts anfangen zu können. Dementsprechend lässig bleiben sie auch bei der Partnersuche: Statt Sportskanone bevorzugen sie lieber eine gleichgesinnte „Couch-Potato“.

Six-Pack? Nein, danke!

Kaum vorstellbar, aber wahr: Lediglich drei Prozent der Frauen bestehen auf einen durchtrainierten Mann mit Waschbrettbauch. Anstelle eines verbissenen Athleten wünscht sich die Mehrheit der Single-Damen (73 Prozent) einen Partner, der sich in gesundem Maße bewegt, gleichzeitig den Spaßfaktor aber nicht aus den Augen verliert. Weniger kompromissbereit zeigen sich die männlichen Singles: Für rund jeden Zehnten ist das äußere Erscheinungsbild sehr wichtig. Deswegen erwarten sie auch, dass „Frau“ drei bis vier Mal pro Woche etwas für ihren Knack-Po tut.
Am schönsten allerdings ist Sport zu zweit, findet Eric Hegmann, Single- und Beziehungsexperte bei Parship: „Gemeinsame sportliche Aktivitäten können das Wir-Gefühl eines Paares stärken. Wichtig ist, dass der Sport beiden Spaß bereitet und keiner sich unter- oder überfordert fühlt. Empfehlenswert sind kommunikative Sportarten ohne zu großem Wettbewerbscharakter, da es darum gehen soll, aktive Zeit gemeinsam zu verbringen, zum Beispiel beim Badminton oder Joggen.“

Probier’s mal mit Gemütlichkeit …

Rund ein Viertel der deutschen Singles (22 Prozent) steht dem Thema Bewegung deutlich entspannter gegenüber: Statt Fitnessstudio und kräftezehrendem Trainingsplan gehen sie das Leben in Sachen Sport lieber locker an. Von den Männern outen sich rund 24 Prozent als Gelegenheitssportler, von den Frauen gab rund jede Fünfte an, sich in der Freizeit gerne mal aufs Rad zu schwingen oder ab und an zum Federballschläger zu greifen. Mehr muss es aus ihrer Sicht dann aber auch wirklich nicht sein.

Das Ranking im Überblick

Frage: Sport ist Mord, ruft die „Couch-Potato“, lässt sich genüsslich in die Kissen zurückfallen und stellt den Fernseher an. Können Sie sich mit einer solchen Person eine Beziehung vorstellen oder ist es Ihnen wichtig, dass Ihr Partner regelmäßig Sport treibt – sei es nun Joggen, Schwimmen oder Gewichte stemmen?

Antwort: Gesamt Männer Frauen
Sport ist gesund und deshalb erwarte ich schon von meinem Partner, dass er sich regelmäßig bewegt. Die Hauptsache ist aber, dass es Spaß macht. 67% 60% 73%
Ich bin eher der Typ, der ab und zu im Urlaub Federball spielt, eine Radtour macht oder mit dem Neffen im Garten kickt. Mehr muss es dann aber auch wirklich nicht sein. 22% 24% 20%
Mein Partner sollte schon einen Six-Pack haben beziehungsweise meine Partnerin einen knackigen Hintern! Ich finde das attraktiv und lege selber viel Wert auf eine schöne Figur. Drei, vier Mal zum Sport pro Woche hat noch niemandem geschadet! 7% 11% 3%
Sport? Ich? Niemals! Das ist mir viel zu anstrengend. Von meinem Partner verlange ich so etwas Grausames natürlich auch nicht. 4% 5% 3%

n= 710 Singles

Über die Studie

Für die Studie hat Parship 710 weibliche und männliche Singles zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im März 2013 statt.

Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlungen in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 28 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip® Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschaftspersönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige und zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehörende Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.