Parship Studie: Von wegen unromantisch – über 80 Prozent der Deutschen stehen auf spontane Liebesbekundungen

05.02.2014 Jana Bogatz

Parship-Studie zeigt: In Deutschlands Partnerschaften werden Gefühle gezeigt. Junge Paare setzen für den Liebesbeweis verstärkt auf Social Media

Hamburg,

83 Prozent der Deutschen erwarten von einer Beziehung, dass der Partner ihnen hin und wieder spontan seine Liebe zeigt. Und genau diesem Anspruch werden die meisten auch gerecht. So haben 82 Prozent der Befragten ihrem oder ihrer Liebsten in den vergangenen zwölf Monaten häufig oder sogar sehr häufig zärtliche Liebesgeständnisse zuge-flüstert. Das ergab eine repräsentative Studie von Parship (www.parship.de), einer der führenden Online-Partneragenturen in Deutschland, unter rund 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren. Die Studie untersucht unter anderem, auf welche Art und Weise sich die Deutschen ihre Zuneigung zeigen.

In Sachen Liebesschwüre sind Deutschlands Paare einfallsreich

Überschwängliche Leidenschaft und Romantik werden eher mit anderen Nationen als mit Deutschland in Verbindung gebracht. Doch die aktuelle Parship-Studie zeigt, dass dies eine Fehleinschätzung ist: Die Paare hierzulande offenbaren ihre Liebe nicht nur häufig, sondern auch auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Neben verbalen Liebesbekundungen zeigen Verliebte ihre Zuneigung besonders oft durch Geschenke (60 Prozent) oder per SMS (49 Prozent).

Junge Paare „posten“ ihre Liebe

In der Altersgruppe von 18 bis 29 Jahren teilt bereits jeder Vierte seine Zuneigungsbekundungen regelmäßig im Social Web. Insgesamt betrachtet, hat sich der Liebes-Post oder -Tweet jedoch noch nicht durchgesetzt. Im Gesamtdurchschnitt veröffentlichen lediglich 13 Prozent aller Befragten häufig oder sehr häufig Liebesbotschaften auf einer Social-Media-Plattform. 66 Prozent der Gebundenen haben das Social Web sogar noch nie genutzt, um eine Liebeserklärung zu machen.

Poetische Liebesbekundungen sind selten

Wenn es um besonders kunstvolle Liebesbeweise geht, schwächeln die Paare hierzulande ein wenig. Lediglich sechs Prozent der Verliebten geben an, dass sie für ihre Partner regelmäßig Liebeslieder anstimmen. Und auch in Sachen Lyrik scheint das Attribut „Land der Dichter und Denker“ nicht zuzutreffen: Romantische Liebesgedichte verfassen nur neun Prozent der Deutschen häufig oder sehr häufig für ihr Objekt der Begierde.

Das Ranking im Überblick

Frage: Bitte geben Sie an, wie häufig Sie Ihrem Partner / Ihrer Partnerin in den vergangenen zwölf Monaten auf folgende Art und Weise eine Liebeserklärung gemacht haben.

Antwort: Ich habe meinem Partner / meiner Partnerin in den vergangenen zwölf Monaten auf folgende Art und Weise häufig oder sehr häufig eine Liebeserklärung gemacht.

Ich habe… Gesamt Frauen Männer
ihm / ihr persönlich gesagt, wie wichtig er / sie mir ist. 82 % 85 % 78 %
mit kleinen spontanen Geschenken meine Liebe zum
Ausdruck gebracht.
60 % 58 % 62 %
eine Liebesbotschaft per SMS geschickt. 49 % 54 % 43 %
meine Liebe mit Fotos / Fotoalben etc. zum Ausdruck
gebracht.
29 % 29 % 28 %
eine Liebesbotschaft per E-Mail geschickt. 28 % 28 % 28 %
eine Liebesbotschaft per Brief / Karte geschickt. 25 % 24 % 25 %
eine Liebesbotschaft über Facebook bzw. Social
Media gepostet.
13 % 15 % 11 %
ein Liebesgedicht geschrieben. 9 % 9 % 10 %
ein Liebeslied gesungen / mit eigenem Song meine
Liebe zum Ausdruck gebracht.
6 % 5 % 7 %

n=735 Personen, die in einer Partnerschaft leben
Mehrfachnennungen möglich

Über die Studie

Für die vorliegende Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG 1.050 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Die Stichprobe entspricht nach Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im Januar 2014 statt.

Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlungen in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 28 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip® Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschaftspersönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige und zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehörende Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.