Parship Wissen: Selbstbewusst in den zweiten Frühling – Singles über 45 blicken optimistisch in die Zukunft

23.01.2014 Jana Bogatz

Parship-Umfrage zeigt: Großteil der Beziehungen zerbricht nach langen gemeinsamen Jahren. 85 Prozent der Ü45 Singles glauben aber fest an die zweite große Liebe.

Hamburg,

Das Ende einer Beziehung ist immer schwer. Besonders hart trifft das Liebesaus jedoch Neusingles, die nach jahrelanger Zweisamkeit in der Mitte des Lebens plötzlich wieder allein dastehen. Laut einer aktuellen Umfrage von Parship (www.parship.de), einer der führenden Online-Partneragenturen in Deutschland und Europa, unter mehr als 1.700 Singles, waren rund 40 Prozent der Befragten bei ihrer letzten Trennung älter als 45 Jahre, mehr als die Hälfte aller Beziehungen (54 Prozent) zerbricht nach über zehn Jahren. Das schönste Ergebnis der Umfrage jedoch: Entmutigen lassen sich die Singles 45+ nicht!

Gehen oder bleiben?

Hauptgrund für das späte Liebesaus trotz Haus, Hof und Kind sind vor allem Veränderungen in der Persönlichkeit: Rund ein Viertel aller Trennungen (24 Prozent) beruht auf dem Gefühl, das Bett nicht mehr mit der gleichen Person zu teilen wie zu Beginn der Beziehung. Das Bedürfnis, dem Leben noch einmal eine neue Richtung zu geben, ist für gerade einmal acht Prozent der Trennungen ausschlaggebend. Jede zehnte Partnerschaft dagegen zerbricht am klassischen Seitensprung (11 Prozent) oder einer neuen Liebe (10 Prozent). Dennoch fällt den meisten die Trennung nicht leicht. Gerade einmal ein Drittel (39 Prozent) der Singles über 45 ist sich sicher, die alte Beziehung zum richtigen Zeitpunkt beendet zu haben – die große Mehrheit (61 Prozent) hätte sich gern schon eher getrennt.

Liebesfrust? Fehlanzeige!

Trotzdem gehen Alleinstehende über 40 optimistisch durchs Leben und glauben fest daran, sich noch einmal Hals über Kopf verlieben zu können: 85 Prozent sind überzeugt, dass Amors Pfeil sie noch einmal genau so heftig treffen kann wie zu Teenagerzeiten. Neun von zehn Befragten (90 Prozent) wollen dann jedoch einiges anders machen: Sie haben aus ihrer gescheiterten Beziehung gelernt und möchten dieselben Fehler künftig vermeiden. Oberstes Gebot für das neue Glück sind dabei offene Aussprachen (49 Prozent) und die Prämisse, weder sich selbst (41 Prozent) noch den Partner (36 Prozent) verbiegen zu wollen.

„Partnersuchende der Generation Ü45 verfügen in den meisten Fällen über eine gewisse Beziehungserfahrung, haben für sich erkannt, welche Aspekte ihnen in einer neuen Partnerschaft besonders wichtig sind und welche geringere Relevanz besitzen“, erklärt der Diplom-Psychologe und Parship Single-Experte Markus Ernst. „Gepaart mit Offenheit und Kompromissbereitschaft ist das eine gute Voraussetzung, eine neue, langfristige Beziehung einzugehen.“

Neues Selbstbewusstsein beim zweiten Glück

Mit diesen guten Vorsätzen im Gepäck können es fast 40 Prozent der Singles über 45 kaum erwarten, das Leben bald wieder mit einer neuen Liebe gemeinsam zu genießen – sie freuen sich uneingeschränkt auf ihre nächste Beziehung. Und auch wenn es um Körperlichkeiten geht, zeigen sie sich selbstbewusst: Angst, etwas verlernt zu haben oder nicht mehr so knackig zu sein wie mit Zwanzig haben die wenigsten. So gibt nur rund ein Sechstel der Befragten (14 Prozent) an, die Vorstellung vom ersten Sex mit dem oder der Neuen verunsichere sie.

Das Ranking im Überblick

Frage: Wenn Sie an die Beziehung zurückdenken, hätten Sie sich gern schon eher von Ihrem Ex-Partner getrennt?

Antwort Gesamt Männer Frauen
Ja, aber ich hatte Angst vorm Alleinsein 13 % 5 % 15 %
Ja, aber ich habe es wegen der Kinder nicht übers Herz
gebracht
11 % 19 % 9 %
Ja, aber ich wollte meinen Partner nicht verletzen 11 % 12 % 10 %
Ja, aber wir hatten ein gemeinsames Haus / eine
gemeinsame Wohnung
7 % 2 % 9 %
Ja, aber ich habe es aus Bequemlichkeit nicht gemacht 5 % 9 % 4 %
Nein, es war genau der richtige Zeitpunkt 39 % 40 % 38 %
Sonstiges 14 % 12 % 15 %

n = 221 Personen

Frage: Wenn Sie sich wieder auf eine Partnerschaft einlassen würden, wovor hätten Sie am meisten Angst?

Antwort Gesamt Männer Frauen
Gar nichts, ich freue mich einfach darauf 40 % 42 % 39 %
Unerwiderte Gefühle 32 % 31 % 34 %
Vorm ersten Mal mit dem neuen Partner 14 % 12 % 16 %
Dass die Romantik schnell dem Alltag weicht 12 % 14 % 12 %
Jemanden ansprechen /flirten 11 % 14 % 9 %
Neue (Patchwork-)Familie 11 % 10 % 11 %
Mich das erste Mal nackt zu zeigen 10 % 5 % 14 %
Dass Familie oder Kind den neuen Partner nicht mögen 9 % 7 % 10 %
Vorm ersten Date 5 % 8 % 4 %
Vorm ersten Kuss 3 % 3 % 3 %
Sonstiges 5 % 4 % 6 %

n = 699 Personen

Frage: Was würden Sie in einer neuen Beziehung künftig anders machen?

  1. Mehr und offener reden (49 Prozent)
  2. Eigene Bedürfnisse selbstbewusster durchsetzen (41 Prozent)
  3. Nicht versuchen, den Partner zu verändern (36 Prozent)
  4. Nicht mein ganzes Glück von der Beziehung abhängig machen (33 Prozent)
  5. Mehr auf die Bedürfnisse des Partners eingehen (27 Prozent)
  6. Mehr gemeinsame Zeit verbringen (24 Prozent)

n = 699 Personen

Über die Studie

Für die Studie hat Parship 1.791 weibliche und männliche Singles zwischen 45 und 65 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im August 2013 statt.

Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlungen in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 28 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip® Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschaftspersönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige und zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehörende Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.