Parship-Studie: Klischees auf dem Prüfstand – Hartnäckige Vorurteile bei der Partnersuche

13.08.2015 Jana Bogatz

Parship-Studie zeigt: Auch in Liebesdingen sind Klischees bei den Deutschen weit verbreitet. Mehr als zwei Drittel der Deutschen würde sich über einen trinkfreudigen Bayern oder einen reservierten Hamburger beim Date nicht wundern.

Hamburg,

Von wegen Klischee adé: Wenn es um die Suche nach dem Traumpartner geht, kommt bei den Deutschen so manch hartnäckiges Vorurteil über die Herkunft des oder der Liebsten ans Licht. Das ergab eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage von Parship (www.parship.de), der führenden Online-Partnervermittlung in Deutschland. Ob zurückhaltender Hamburger oder redseliger Rheinländer: 69 Prozent der Deutschen glauben, dass viele solcher regionalen Klischees sich auch bei der Partnersuche bewahrheiten. Besonders klischeeaffin zeigen sich hier die Ost- und Süddeutschen: Zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Bayern glauben mehr als 70 Prozent, dass in den weit verbreiteten Stereotypen über ihre Landsleute viel Wahres steckt. Die Bewohner der westlichen Bundesländer (63 Prozent) dagegen messen solchen Vorurteilen deutlich weniger Gewicht bei. Dennoch hält nur rund ein Fünftel der Deutschen (18 Prozent) Typisierungen dieser Art generell für völligen Unsinn.

Die Nord-Süd-Achse der hartnäckigsten Klischees

Doch welche Klischees herrschen über die jeweiligen Regionen vor? Kühl scheint im Norden demnach nicht nur das Wetter zu sein: Im Regionalvergleich werden norddeutsche Singles vor allem als reserviert (55 Prozent), zugleich jedoch auch als besonders ehrlich wahrgenommen (32 Prozent). Weitere 31 Prozent empfinden die Nordlichter zudem als bescheiden und geruhsam. Für frivol oder freizügig (11 Prozent) halten die Bewohner an der Küste dagegen die wenigsten. Gängige Klischees werden auch den Singles zwischen München und Stuttgart zugeschrieben: Hier regieren demnach Feierfreude (52 Prozent), Spießertum (36 Prozent) und Pflichtbewusstsein (31 Prozent). Besonders interessant: Im Osten (35 Prozent) gelten Single-Männer und -Frauen aus dem Süden dank Bussi und „Wiesn“-Herzen auch als besonders romantisch. Mehr als ein Drittel der Norddeutschen (38 Prozent) empfindet sie jedoch auch, weniger schmeichelhaft, als oberflächlich. Der vielbeschworene Geiz der Schwaben scheint dagegen in den Köpfen nicht sonderlich stark verhaftet zu sein: Mit 27 Prozent landet diese Eigenschaft abgeschlagen auf den hinteren Plätzen der Klischee-Hitliste des Südens.

Auch über Ost und West herrschen klare Meinungen

Freizügige Ossis und pflichtbewusste Wessis? So einseitig gestaltet sich die Vorstellung über die Singles in den jeweiligen Regionen zum Glück nicht. Dennoch ist die weit verbreitete Meinung, dass es im Osten ganz besonders offenherzig zugeht, auch im Hinblick auf die Partnersuche sehr präsent (41 Prozent) – besonders jedoch bei den Ostdeutschen selbst. Die freizügige Attitüde landet auf Platz eins der vorherrschenden Klischees – noch vor dem Spaß am Feiern und einem aufgeschlossenen Wesen (je 29 Prozent). Sparsam und zynisch: Auch das sind Singles in den östlichen Bundesländern, zumindest wenn es nach den Vorstellungen in der Küstenregion (29 bzw. 25 Prozent) und dem Westen der Republik geht (26 bzw. 25 Prozent).

Die Singles im Westen zwischen Ruhrpott und Main gelten dagegen bei rund einem Drittel der Befragten (32 Prozent) als besonders redselig, bei mehr als jedem Vierten als schlagfertig und humorvoll (jeweils 28 Prozent). Auf Platz drei der Top-Klischees über den Westen der Republik landet ein hohes Pflichtbewusstsein (26 Prozent). Doch nicht alle gängigen Vorurteile werden bestätigt! Die vielfach gerühmte Feierfreudigkeit der Rheinländer landet nur auf Platz fünf (23 Prozent) der Klischees über den Westen. Im Osten ist die Meinung über die Singles in den westlichen Bundesländern sogar ziemlich getrübt: Knapp die Hälfte (48 Prozent) hält die Liebessuchenden in dieser Region für besonders oberflächlich und arrogant. Da bleibt wohl noch viel Raum für die deutsch-deutsche Völkerverständigung.

Das Ranking im Überblick

Frage: Frivole Sachsen, trinkfreudige Bayern und unterkühlte Hamburger? Regionale Klischees gibt es viele. Glauben Sie, dass solche Klischees auch bei der Partnersuche zutreffen?

 

 

Gesamt

West Ost Süd

Nord

Ja, auf jeden Fall – solche Klischees bewahrheiten sich früher oder später immer.

11 %

9 % 14 % 11 %

7 %

Sicherlich treffen einige Klischees auf Singles zu, aber längst nicht alle.

58 %

54 % 57 % 61 %

60 %

Nein, solche Klischees sind doch völliger Unsinn.

18 %

22 % 17 % 15 %

18 %

Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

14 %

15 % 12 % 13 %

15 %

n=1.026

 

Die Top-3 Klischees über den Norden

  • Kühl / reserviert (55 Prozent)
  • Ehrlich (32 Prozent)
  • Geruhsam / bescheiden (31 Prozent)

Die Top-3 Klischees über den Süden

  • Feierfreudig / trinkfreudig (52 Prozent)
  • Konservativ / spießig (36 Prozent)
  • Fleißig / pflichtbewusst (35 Prozent)

Die Top-3 Klischees über den Osten

  • Frivol / freizügig (41 Prozent)
  • Feierfreudig / trinkfreudig (29 Prozent)
  • Redselig / aufgeschlossen (29 Prozent)

Die Top-3 Klischees über den Westen

  • Redselig / aufgeschlossen (32 Prozent)
  • Schlagfertig / humorvoll (28 Prozent)
  • Fleißig / pflichtbewusst (26 Prozent)

n=1.026

Über die Studie

Für die vorliegende Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG 1.026 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Die Stichprobe entspricht nach Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im August 2015 statt.

 Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlung in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 25 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip®. Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschafts-Persönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.