Parship-Wissen: Bei der Partnersuche machen Single-Männer auch vor der Angebeteten des besten Freundes keinen Halt

05.11.2015 Jana Bogatz

Parship-Umfrage zeigt: Ob Freundeskreis oder Arbeitsplatz – Singles kennen in Liebesdingen nur wenige Tabuzonen

Hamburg,

Wo die Liebe hinfällt, lass sie liegen! Von diesem Sinnspruch lassen sich offensichtlich zahlreiche Singles leiten. Zwar geben immerhin 57 Prozent der Befragten an, dass sie auf keinen Fall eine romantische Beziehung mit dem Schwarm des besten Freundes eingehen würden. Während fast zwei Drittel der Single-Frauen die Finger vom Traummann der Busenfreundin lassen würden, ist die Angebetete des besten Kumpels allerdings nur für 48 Prozent der Single-Männer ein echtes Tabu. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Parship (www.parship.de), der führenden Online-Partnervermittlung in Deutschland, unter rund 2.000 Singles.

Singles fischen gerne in vertrauten Gewässern

Zudem schließen es nur 47 Prozent der Partnersuchenden kategorisch aus, eine Beziehung mit dem oder der Ex des besten Freundes einzugehen. Auch die Verflossenen von Familienmitgliedern sind nicht sicher. Lediglich für 44 Prozent der befragten Alleinstehenden sind beispielsweise Ex-Schwager oder Ex-Schwägerin eine Tabuzone bei der Partnersuche.

Job und Liebe lässt sich für viele gut kombinieren

Liebe am Arbeitsplatz kann ihre Tücken haben. Singles bereitet das jedoch keine Sorgen. Nicht einmal die Hälfte der Befragten (39 Prozent) betrachtet eine Liebesbeziehung mit dem eigenen Chef oder der eigenen Chefin als problematisch. Noch weniger Singles (11 Prozent) hätten Hemmungen, eine Partnerschaft mit einem Kollegen einzugehen.

Das Ranking im Überblick

Frage: Absolute Tabuzone: Es gibt Menschen aus dem Umfeld, mit denen sollte man einfach keine romantische Beziehung eingehen. Wann ist für Sie eine Grenze überschritten? Von welchen Personen sollte man sich Ihrer Meinung nach unbedingt fernhalten?

  Gesamt Männer Frauen

Den Schwarm der besten Freundin /

des besten Freundes

57 % 48 % 64 %
Vater / Mutter von Freunden 52 % 54 % 51 %

Expartner/in vom besten Freund / von

der besten Freundin

47 % 45 % 48 %

Expartner/in von Bruder oder

Schwester

44 % 45 % 43 %
Chef/in 39 % 40 % 39 %

Bekannte/r oder Freund/in der eigenen

Eltern

13 % 14 % 12 %
Kollege / Kollegin 11 % 14 % 8 %

n=1.938

 

Über die Umfrage

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 1.938 Mitglieder zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im August 2015 statt.Über Parship

Parship ist die führende Online-Partnervermittlung in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 25 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip®. Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschafts-Persönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.