Parship Wissen: Nordrhein-Westfalen googelt „Liebesglück“, Sachsen-Anhalt interessiert sich mehr für „Sextoys“

12.05.2017 Jana Bogatz

Eine Google-Trends-Analyse von Parship zeigt, was die Bundesländer in Sachen Liebe bewegt. Insgesamt haben die Deutschen ein großes Interesse an zwischenmenschlichen Themen. Die Prioritäten werden jedoch sehr unterschiedlich gesetzt.

Hamburg,

Google weiß alles! Natürlich wenden sich die Bundesbürger deshalb auch in Fragen rund um Liebe, Sex und Partnerschaft vertrauensvoll an die beliebte Suchmaschine. Um mehr darüber zu erfahren, was die einzelnen Bundesländer im Hinblick auf Zwischenmenschliches aktuell bewegt, hat Parship, Deutschlands größte Online-Partnervermittlung, nun Suchbegriffe rund um Beziehung, Dating und Sexualität einer Google-Trends-Analyse unterzogen. Dabei zeigt sich, dass sich die Suchanfragen und damit auch die Interessen der Deutschen abhängig vom Bundesland deutlich unterscheiden. So wird in Bayern häufiger als in allen anderen 15 Regionen nach „Mr. Right“ gegoogelt, während in Brandenburg der Begriff „Kondome“ öfter als in jedem anderen Bundesland in die Suchmaschine eingetippt wird.

Google-Suche über die Liebe: Die Deutschlandkarte

Die Index-Analyse zeigt, welche Begriffe in welchem Bundesland öfter gegoogelt werden als in allen anderen. Parship hat sich dabei auf Begriffe aus den Bereichen Dating, Partnerschaft und Zärtlichkeit konzentriert und die Ergebnisse mit einem Augenzwinkern ausgewertet.

Baden-Württemberg

Suchbegriffe: Flirttipps, Small Talk, Singlereise
Analyse: Die Schwaben und Badener sind scheinbar sehnsüchtig auf Partnersuche. In Sachen Dating streben sie nach Perfektion. Ihre Flirtfähigkeiten schleifen sie mithilfe des Internets.

Bayern

Suchbegriffe: Mr. Right, Candle-Light-Dinner, erstes Date
Analyse: Die bayerischen Madel und Buam durchkämmen das Internet nach Mr. Right – oder mangels Englischkenntnisse einfach nach der deutschen Übersetzung? Die Bayern sind romantische Dater, die schon beim ersten Treffen einen bleibenden Eindruck hinterlassen wollen.

Berlin

Suchbegriffe: Online-Dating, One-Night-Stand, Traumprinz
Analyse: Auch in Sachen Liebe zeigt Berlin, dass es eine waschechte Metropole ist. In der Hauptstadt wird Zwischenmenschliches in allen Facetten gelebt. Online suchen die Berliner entsprechend vielfältig von einmaligem Sex über Dates bis hin zum Traumprinzen.

Brandenburg

Suchbegriffe: Kondome, ansprechen, Anziehungskraft
Analyse: Die Brandenburger gehen auf Nummer sicher – vom ersten Satz bis zum letzten Outfit des Abends.

Bremen

Suchbegriffe: Trennungsschmerz, Verzweiflung, verknallt
Analyse: Nicht nur in Sachen Wirtschaft und Bildung sind die Bremer gebeutelt. Auch beim Herzschmerz liegen sie ganz weit vorne.

Hamburg

Suchbegriffe: Ghosting, begehrt, flirten
Analyse: Der neue Dating-Trend „Ghosting“ beschäftigt die Nordlichter. Um nicht „geghostet“ zu werden, wollen sie wohl auf potenzielle Partner beim Flirten möglichst anziehend wirken.

Hessen

Suchbegriffe: Doppeldate, Kontaktsuche, Happy Hour
Analyse: Doppelt hält besser, denken sich die Hessen. Am besten gleich während der Happy Hour treffen – für eine feucht-fröhliche Runde.

Mecklenburg-Vorpommern

Suchbegriffe: Verlieben, romantisch, küssen
Analyse: Voll auf Liebe stehen die Zeichen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Norddeutschen recherchieren eifrig nach den besten Zungenschlagtechniken.

Niedersachsen

Suchbegriffe: Beziehungsangst, Vorlieben, Wunschbild
Analyse: Die Niedersachsen behandeln das Thema Partnerschaft mit Vorsicht. Von Google lassen sie sich über Beziehungsangst aufklären, stöbern aber gleichzeitig nach Vorlieben und Wunschbildern.

Nordrhein-Westfalen

Suchbegriffe: Liebesglück, Pandasyndrom, Fremdknutschen
Analyse: Für mehr Glück in der Beziehung ziehen die NRWler das Internet zu Rate. Wenn sich das Pandasyndrom eingeschlichen hat (= zu faul für Sex), besteht die Gefahr des Fremdknutschens – das bringt das Liebesglück natürlich in Gefahr.

Rheinland-Pfalz

Suchbegriffe: Verkuppeln, Beziehungsstatus, Enttäuschungen
Analyse: Die Rheinland-Pfälzer sind anscheinend die reinsten Altruisten. Statt an sich zu denken, durchwühlen sie das Internet nach Möglichkeiten, ihre Freunde unter die Haube zu bringen.

Saarland

Suchbegriffe: Traumfrau, Beuteschema, Singletreff
Analyse: Saarländer interessieren sich dafür, wie sie beim Singletreff dem Beuteschema ihrer Traumfrau entsprechen können.

Sachsen

Suchbegriffe: Torschlusspanik, Pärchen, Sexdate
Analyse: Man fragt sich, was die Torschlusspanik auslöst. Die Angst, nie als Pärchen durch Dresden zu schlendern oder die Angst, langsam zu alt für ausschweifende Sexdates zu werden?

Sachsen-Anhalt

Suchbegriffe: Sextoys, Kontaktanzeige, Anmachsprüche
Analyse: In Sachsen-Anhalt wird das Web nach Sextoys abgeklopft. Hoffentlich finden Dildo, Vibrator und Co. nicht schon in der Kontaktanzeige Erwähnung.

Schleswig-Holstein

Suchbegriffe: Anmache, Exfreundin, Kennenlernphase
Analyse: Flotte Anmachsprüche lassen die Norddeutschen hoffentlich ihre Exfreundin vergessen. Google erklärt auch gleich, wie sie nach einer erfolgreichen Anmache in der Kennlernphase weiter punkten können.

Thüringen

Suchbegriffe: Blind Date, Singlebörse, Patchworkfamilie
Analyse: Thüringer verabreden sich scheinbar am liebsten online auf ein Date. Ganz klassisch beginnt die Liebesgeschichte mit Rose im Knopfloch beim Blind Date – und endet mit einer Patchworkfamilie.

Infografik in hoher Auflösung zum Download

Infografik „Google-Trends“ (JPG, 3,4 MB)

Über Parship

Parship ist die größte Online-Partnervermittlung in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 25 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip®. Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschafts-Persönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.