Parship Wissen: Single-Veganer haben es bei der Partnersuche schwer

18.01.2017 Jana Bogatz

Parship-Umfrage zeigt: Außergewöhnliche Ernährungsformen kommen bei deutschen Singles nicht gut an. Immerhin ein Drittel würde den Diätwahn eines künftigen Partners gelassen nehmen. Dreiviertel der Alleinstehenden achten darauf, was sie essen und trinken.

Hamburg,

Lediglich jeder vierte Single auf Partnersuche gibt an, dass er bzw. sie keinerlei Vorbehalte gegen einen Partner mit einer ungewöhnlichen Ernährungsweise hätte. Für 74 Prozent der Befragten gibt es dagegen eine oder sogar mehrere Ernährungsformen, die sie beim anderen Geschlecht so gar nicht ertragen könnten. Die größten Verlierer auf dem Dating-Markt sind demnach Singles, die sich vegan ernähren. So wurde die vegane Ernährung mit 48 Prozent am häufigsten als absolutes Beziehungs-NoGo genannt. Auf Platz zwei und drei der Ernährungsweisen, die bei einem potenziellen Partner am seltensten toleriert würden, folgen die steinzeitlichen Paleo-Diätler (40 Prozent) und gemüseliebenden Rohköstler (32 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Parship (www.parship.de), Deutschlands größter Online-Partnervermittlung, unter rund 2.900 Partnersuchenden.

Singles reagieren auf Ernährungsfanatiker gelassen

Unabhängig davon, was genau der neue Partner nun isst oder nicht, würde es nur rund jeden zehnten Alleinstehenden grundsätzlich stören, wenn er oder sie extrem streng auf seine Ernährung achtet (12 Prozent). 36 Prozent der Befragten hätten dagegen überhaupt kein Problem damit, wenn der künftige Partner sich intensiv mit seiner Ernährung beschäftigt.

Nur jeder vierte Single isst, worauf er Lust hat

Das mag auch daran liegen, dass Dreiviertel der befragten Alleinstehenden selbst stark darauf achten, was auf ihrem Teller landet (75 Prozent). Besonders Single-Frauen schauen genau, was sie zu sich nehmen (83 Prozent), aber auch zwei Drittel der Männer (66 Prozent). Die meisten wollen mit ihrer Ernährungsweise vor allem ihrem Körper etwas Gutes tun und sich gesund ernähren (38 Prozent). Fast jeder Fünfte schränkt seine Ernährung ein, um seine Figur zu halten (19 Prozent). Und nur jeder zehnte Single hält Diäten, um Gewicht zu verlieren (11 Prozent).

Das Ranking im Überblick

Frage: Mal ehrlich, welche Ernährungsweise würden Sie an Ihrem Partner / Ihrer Partnerin am wenigsten tolerieren?

  Gesamt Männer Frauen
Vegane Ernährung 48 % 50 % 46 %
Paleo/Steinzeiternährung 40 % 35 % 45 %
Rohkost-Ernährung 32 % 29 % 35 %
Clean Eating 13 % 10 % 15 %
Vegetarische Ernährung 11 % 14 % 9 %
Low Carb 6 % 6 % 7 %
High Protein 5 % 4 % 6 %
High Carb 5 % 3 % 6 %
Sonstiges 4 % 4 % 4 %
Ich bin grundsätzlich offen für alle Ernährungsweisen. 26 % 31 % 22 %

n=2.861; bis zu drei Antwortmöglichkeiten

Frage: Würde es Sie stören, wenn Ihr Partner stark auf seine Ernährung achtet?

  Gesamt Männer Frauen
Ja, das würde mich sehr stören. Ich möchte keinen Partner, der sich in Sachen „Genuss“ fortwährend einschränkt. 6 % 4 % 7 %
Ja, das würde mich eher stören. Ich finde es anstrengend, wenn man immer mitdenken muss, was der Partner isst und was nicht. 6 % 6 % 6 %
Kommt drauf an, wie extrem der Partner auf seine Ernährung achtet und auf seine Gründe. 52 % 46 % 56 %
Das würde mich eher nicht stören. Solange ich essen darf, was ich will. 19 % 23 % 17 %
Das würde mich überhaupt nicht stören. Da bin ich völlig tolerant. 17 % 22 % 13 %

n=2.861

Frage: Es gibt unterschiedliche Gründe, darauf zu achten, was man isst. Wie ist das bei Ihnen, achten Sie auf Ihre Ernährung?

  Gesamt Männer Frauen
Ja, ich achte auf meine Ernährung, um mich möglichst gesund und ausgewogen zu ernähren. 38 % 29 % 46 %
Ja, ich achte auf meine Ernährung, um meine Figur zu halten. 19 % 17 % 20 %
Ja, ich achte auf meine Ernährung, um Gewicht zu verlieren. 11 % 11 % 11 %
Ja, ich achte auf meine Ernährung, weil ich eine Lebensmittelunverträglichkeit habe (Diabetes, Gluten- oder Laktoseintoleranz, etc.) 4 % 3 % 5 %
Ja, ich achte auf meine Ernährung, um sportliche Erfolge zu erzielen. 3 % 6 % 1 %
Nein, ich achte nicht besonders auf meine Ernährung, sondern esse in der Regel, worauf ich Lust habe. 25 % 34 % 17 %

n=2.861

Über die Umfrage

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 2.861 Mitglieder zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im Oktober 2016 statt.

Über Parship

Parship ist die größte Online-Partnervermittlung in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 25 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip®. Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschafts-Persönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.