Ex eifersüchtig machen: So gehen Sie strategisch vor

Jede Frau, die schon einmal sitzen gelassen wurde, kennt wohl das Bedürfnis, den Ex eifersüchtig machen zu wollen. Die Vorstellung, dass der ehemalige Partner eine Neue datet, scheint unerträglich. Die Gedanken kreisen nur um dieses eine Thema und ziehen einen regelrecht in ein emotionales Loch. Sie haben jedoch genug davon und wünschen sich, Rache an Ihrem Ex zu nehmen? Hier finden Sie sechs Strategien, wie es Ihnen gelingt.

Inhalt:

Den Ex eifersüchtig machen – Warum es gut tun kann

Viele Frauen haben nach einer Trennung das Bedürfnis sich am Ex-Freund zu rächen. Damit ist nicht gemeint, sein Auto zu zerkratzen oder seine Klamotten zu verbrennen. Hier geht es eher um emotionale Revanche. Ihr Herz ist gebrochen und der Verflossene hat Ihnen ein schlechtes Gefühl gegeben. Doch um das Gesicht zu wahren, wollen Frauen lieber das Gegenteil zeigen: Sie brauchen den Mann gar nicht. Genau diese Motivation ist der richtige Weg, um die Eifersucht bei Männern keimen zu lassen. Der andere soll sehen, dass Sie ein tolles Leben führen – auch ohne ihn … oder besser gesagt: gerade deswegen. Ohne ihn können Sie neuen Männern begegnen oder Ihr Leben glücklich als Single genießen. Der Weg, wie Sie Ihren Ex provozieren können, ist nicht nur simpel, es gibt auch viele verschiedene Ansätze, die Sie angehen können.

6 Dinge, die Ihren Ex eifersüchtig machen

Das Praktische an den nachfolgenden Tipps ist, dass sie nicht nur Männer eifersüchtig machen, sondern Ihnen auch über die Trennung hinweghelfen können.

1. Signalisieren Sie mit einem neuen Look einen neuen Abschnitt

Die meisten Typveränderungen bei Frauen werden im Zuge eines Neustarts nach einer Trennung.  Das Statement lautet: Ich nehme mein Leben in die Hand, ich habe keine Angst vor der Veränderung, ich bin mutig. Sie sind Ihr eigener Chef und müssen sich nicht danach richten, was ein Partner von Ihnen erwartet. Es gibt nichts Attraktiveres als Frauen, die Selbstbewusstsein und Lebensfreude ausstrahlen. Er fragt sich bestimmt schon längst, warum er Sie eigentlich verlassen hat. Also eine wirkungsvolle Methode, Ihren Ex eifersüchtig zu machen und gleichzeitig einen neuen Lebensabschnitt einzuläuten.

Extra-Tipp: Jetzt ist genau die richtige Zeit, um sich die Typveränderung zu gönnen, die Sie sich zwar immer gewünscht, sich aber nicht getraut haben. Vielleicht sogar genau mit der Frisur, die Ihr Ex immer blöd fand, weil zu kurz, zu auffällig, zu krass.

2. Machen Sie den Ex über soziale Netzwerke eifersüchtig

Trauen Sie sich Ihren Beziehungsstatus auf Facebook und Co. Zu ändern. Unsere Parship-Studie hat gezeigt, dass es für nahezu zwei Drittel der Befragten selbstverständlich ist, den Status von „In einer Beziehung“ in „Single“ umzustellen. Aber nur 12 Prozent der Befragten setzen die Netzwerke gezielt dazu ein, den Ex eifersüchtig zu machen. Dabei wäre es so einfach. Neue Fotos vom Single Dasein, großartige Bilder von romantischen Dates oder ein Kuschelfoto mit einem Unbekannten? Es gibt so viele Möglichkeiten, über soziale Plattformen den Ex zu erreichen und ihm eine deutliche Botschaft zu vermitteln.

Extra-Tipp: Wenn Sie auf Facebook, Instagram & Co. aktiv sind, vermeiden Sie, auf der Profilseite Ihres Ex-Freundes zu landen. Denn es könnte gut sein, dass Sie dort Fotos sehen, die Ihnen selbst eifersüchtige Stiche ins Herz verpassen. Den anderen zu stalken wird Ihnen nicht dabei helfen, über Ihren Ex hinwegzukommen.

3. Widmen Sie sich den eigenen Hobbys und machen Sie so den Ex-Freund eifersüchtig

Ein Tapetenwechsel nach einem Beziehungsende schafft Abwechslung und neue Sichtweisen. Sie lieben es zu reisen? Dann schnappen Sie sich eine gute Freundin und machen Sie einen gemeinsamen Trip. In Ihrer Beziehung sind Hobbys zu kurz gekommen oder Sie haben sich mit Experimenten zurückgenommen? Dann ist jetzt die Zeit, das nachzuholen. Widmen wir uns bewusst unserem Leben und machen wir die Dinge, die wir lieben, werden wir glücklich – und haben spannende Geschichten, um den Ex eifersüchtig zu machen, falls wir ihm zufällig über den Weg laufen.

Wichtig: Dieser Racheakt sollte bei der ganzen Sache aber nicht Ihr Antrieb sein. Ihr Leben sollte sich nicht mehr um ihn drehen, jetzt sind erstmal nur Sie wichtig.

4. Nutzen Sie das (spontane) Aufeinandertreffen mit dem ehemaligen Partner

Sie haben Angst vor dem ersten Wiedersehen mit Ihrem Verflossenen? Davor, dass die noch frischen Wunden wieder aufreißen und Sie sich am liebsten auf dem Absatz umdrehen, wegrennen, verkriechen und heulen wollen? Verständlich, aber Sie müssen das Wiedersehen in einem anderen Licht sehen: Es ist der perfekte Moment, um Ihren Ex eifersüchtig zu machen. Ihr großer Auftritt, der ihn umhauen wird. Wissen Sie schon im Voraus, dass Sie dem anderen auf einer Veranstaltung über den Weg laufen könnten, sollten Sie sich auf die Begegnung vorbereiten. Wählen Sie Ihr schönstes Power-Outfit, in dem Sie sich besonders gut fühlen. Kommen Sie ins Gespräch, seien Sie freundlich, aber auch unabhängig – forcieren Sie nichts. Ihr Leben geht weiter, das soll er auch merken.

Unser Tipp: Manchmal kann das Wiedersehen unerwartet ablaufen, das ist nicht schlimm: Seien Sie einfach selbstbewusst und ruhig. Zeigen Sie ihm, wie gut es Ihnen geht.

5. Neue Dates machen den Ex eifersüchtig – und Sie glücklicher

Was wurmt Frauen am meisten nachdem Ihr Partner mit Ihnen Schluss gemacht hat. Genau, wenn er sofort wieder anfängt zu daten. Warum sollte das umgekehrt nicht genauso sein? Egal, ob Sie sich erst einmal ablenken oder nach dem letzten Reinfall der großen Liebe eine neue Chance geben wollen: Starten Sie in die Partnersuche. Vielleicht werden die Liebeskummer Phasen schnell in Bauchkribbeln verwandelt.

Unser Tipp: Machen Sie sich bewusst, dass Ihr Verflossener einfach nicht der Richtige war – sonst wären Sie ja noch zusammen – und dass da draußen garantiert Ihr Traumpartner mit den passenden Eigenschaften auf Sie wartet. Mit dieser positiven Einstellung werden Sie Spaß am Flirten und Daten bekommen und sich darauf freuen, neue und interessante Männer kennenzulernen.

6. Verpassen Sie ihm als glücklicher Single den fiesesten Stich

Es dauert vielleicht etwas, bis Sie sich daran gewöhnt haben, wieder allein zu sein. Aber versuchen Sie, diese Zeit zu nutzen, denn die Zeit als Single kann abenteuerlich und wundervoll sein. Selbst, wenn Sie noch nicht ganz an dem Punkt „Happy Single“ angelangt sind, vor gemeinsamen Freunden sollten Sie das nicht zugeben. Erzählen Sie von Ihren vielen Dates, Ihren spannenden Hobbys und den tollen Reisen, die Sie machen. Diese Geschichten werden Sie Ihrem Vorhaben, den Ex eifersüchtig zu machen, garantiert näherbringen.

Unser Tipp: Eine gute Portion Optimismus und die anderen nicht zu tief in die Karten schauen zu lassen, ist völlig in Ordnung. Wenn Sie aber das Gefühl haben, Ihre Bekannten anlügen zu müssen, dann treffen Sie vor allem Freunden, die Ihren Ex nicht kennen. Ihnen können Sie Ihr Herz ganz ehrlich und bedenkenlos ausschütten.

Ex eifersüchtig machen: Werden Sie selbst glücklich – und zeigen Sie es der Welt

Es kann nach dem Liebesaus oftmals Balsam für den Herzschmerz sein, wenn wir das Gefühl haben, den Ex eifersüchtig machen zu können. Wenn er sieht, dass wir ohne ihn besser dran sind, wir Freude am Leben haben und den Liebeskummer mit Leichtigkeit überwinden. Aber verkrampft Rache am Ex zu nehmen, sollte nicht der Ursprung für all Ihre Mühen sein. Das Ziel sollte lauten: Mein Ex-Freund ist eifersüchtig – weil ich so glücklich ohne ihn bin!

Jetzt kostenlos anmelden und den passenden Partner finden