Partnervermittlung
Partnersuche
beim Testsieger

Ich bin Ich suche

Schütze deine Daten mit einem sicheren Passwort. Beachte bitte folgendes:

  • Mindestens 8 Zeichen
  • Buchstaben UND Zahlen/Sonderzeichen
  • Muss sich von deiner E-Mail-Adresse unterscheiden
  • Passende Partner in deiner Nähe
  • Automatisiert überprüfte Profile
  • Sichere und TÜV SÜD-zertifizierte Software

Partnervermittlung: Was eine seriöse Online-Vermittlung ausmacht

Viele Singles, die es mit der Partnersuche ernst meinen, entscheiden sich häufig für Parship. Und das aus gutem Grund. Die Online-Partnervermittlung ist nicht nur mehrfacher Testsieger, sie bietet auch eine Vielzahl an unschlagbaren Vorteilen und zeichnet sich durch eine hohe Erfolgsquote aus. Wir klären auf, worauf es bei einem seriösen Anbieter ankommt und was das Erfolgsgeheimnis von Parship ist.

Daran erkennst du seriöse Anbieter einer Partnervermittlung

Das Netz ist inzwischen überflutet mit zahlreichen Single- und Kontaktbörsen. Hier scheint für jedes Bedürfnis sowie für jede Alters- und Zielgruppe etwas dabei zu sein. Dennoch ist Vorsicht geboten, da nicht jedes Portal auch gleichermaßen seriös ist. Partnerbörsen, auf denen sich Mitglieder kostenlos anmelden können, bieten nicht immer ausreichend Schutz der persönlichen Daten. Zudem sind viele kostenlose Plattformen Spielwiesen für zahlreiche Fake-Profile. Eine moderne sowie seriöse Partnervermittlung ist zwar mit Kosten verbunden, die Preise einer Partnervermittlung errechnen sich aber auch aus den zahlreichen Vorteilen, die ihre Mitglieder genießen. So gewährleistet eine Partnervermittlung wie Parship nicht nur TÜV-zertifizierte Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität und den nötigen Schutz der Privatsphäre, sondern auch, dass alle Mitglieder auf Echtheit geprüft werden.

Welche Arten der Partnervermittlung gibt es im Internet?

Die einzelnen Partnervermittlungen unterscheiden sich im Wesentlichen in der Art ihrer Suche. Dabei lassen sich in der Online-Welt vor allem drei Such- und Vermittlungsoptionen ausfindig machen.

  1. Self-Selection-Webseiten: Die Suche auf eigene Faust
    Bei den sogenannten „Self-Selection-Webseiten“ ist ausschließlich Eigeninitiative gefragt. Jeder der sich auf diesen Seiten anmeldet, muss sich im Dschungel des Überangebots selbst zurechtfinden. Zwar gibt es häufig bereits auf Zielgruppen hin abgestimmte Portale mit eingrenzbaren Suchfunktionen. Dennoch bewegen sich diese häufig an der Oberfläche. Koordinaten, persönliche Daten und Maße liefern jedoch noch kein aussagekräftiges Bild davon, ob die Person am anderen Ende der Leitung zu einem passt oder nicht.

  2. System-Selection-Webseiten: Suchen lassen
    Ganz im Gegensatz dazu verhält es sich mit den „System-Selection-Webseiten“. Hier nutzen die Mitglieder einen mathematischen Algorithmus, der passende Partnervorschläge – sogenannte Matches – errechnet. Dieses Verfahren wird von den Seitenbetreibern in der Regel selbst durchgeführt, sodass die Mitglieder eher eine passive Rolle bei der Partnersuche einnehmen.

  3. Hybrid-Selection-Webseiten: Die Mischung macht’s
    Die „Hybrid-Selection-Partnersuche“ vereint sowohl die „Self Selection“ als auch die „System Selection“. Mitglieder können sich eine Vorauswahl an geeigneten Partnervorschlägen anzeigen lassen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, aktiv ihre Suche in Angriff zu nehmen. Auch Parship nutzt diese technischen Möglichkeiten der Hybrid-Partnersuche. Nach der System-Selection die über das Parship-Matching erfolgt, bekommen die User die Möglichkeit, ihre Suche schnell und effizient über die Self-Selection zu gestalten.

Was sind die Vorteile einer Online-Partnervermittlung?

Gerade bei einer Online-Vermittlung wie Parship, genießen Singles jede Menge Vorzüge. Hier noch einmal die wichtigsten Vorteile in der Übersicht:

  • Klare Intention der Mitglieder: Singles finden mit Parship Gleichgesinnte, die es ernst meinen und etwas Festes suchen. Umfragen zufolge möchten 90 Prozent der Mitglieder mit Parhip ihre wahre Liebe finden.
  • Große Anzahl der Mitglieder: Die Anzahl an Singles ist enorm. Einer weltweiten Hochrechnung aus einer Nutzerbefragung nach Ende der Premium-Mitgliedschaft hat im Dezember 2020 ergeben, dass sich international 1.005.872 Singles mit Parship verliebt haben. Wöchentlich werden zudem rund 3,4 Millionen Nachrichten und Kontaktanfragen verschickt.
  • Psychologisches Matching: Ein unschlagbarer Bonus ist das wissenschaftlich basierte Matching von Parship. Jeder Kunde erhält im Schnitt 660 Partnervorschläge, die zu ihm passen.
  • Seriöse Kontakte: Die Mitglieder sind auf Echtheit geprüft. Fake-Profile werden aussortiert.
  • Umfassendes Informationsangebot: Die Mitglieder profitieren von einem exzellenten Service. Ein professionelles Team steht seinen Usern in allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Sicherheit: Neben dem Schutz der Privatsphäre wird bei Parship auch auf die Sicherheit der Daten geachtet. Parship nutzt eine absolut sichere und TÜV SÜD-zertifizierte Software.

Warum ist Parship besser als herkömmliche Partnervermittlungen? Der Erfolg in Zahlen

Im Unterschied zu anderen Partnervermittlungen blickt Parship auf eine hohe Erfolgsquote zurück. Im Ranking ist Parship laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität vielfältiger Testsieger. Außerdem wurde Parship laut einer Kundenbefragung zu zahlreichen Online-Partnerbörsen zu Deutschlands beliebteste Partnervermittlung gewählt. Auch unsere Slogans „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single mit Parship“ oder „9 von 10 Parship-Paaren bleiben zusammen“ kommen nicht von ungefähr. Dieser Erfolg lässt sich auch in Zahlen ausdrücken. So haben allein 2019 38 Prozent unserer Premium-Mitglieder während ihrer Mitgliedschaft bei Parship einen Partner gefunden. Eine Paarbefragung hat außerdem ergeben, dass rund zwei Drittel der Parship-Paare bereits im ersten Beziehungsjahr mit ihrem Partner zusammenziehen. Doch damit noch nicht genug: Rund 37 Prozent der Parship-Paare heiraten auch im ersten Beziehungsjahr. Parship hat so bislang für 202.046 glückliche Ehen gesorgt. Und auch der Blick auf den Nachwuchs bringt ein erfreuliches Ergebnis zutage. Dank Parship haben 149.822 Babys das Licht der Welt erblickt.

Fazit: Genieße die Vorteile einer seriösen Partnervermittlung

Welche Art der Partnervermittlung man für sich in Anspruch nimmt, hängt von den Bedürfnissen jedes Einzelnen ab. Dabei gilt: Je seriöser die eigene Partnersuche sein soll, desto seriöser sollte auch die Partnervermittlung ausfallen. In der Regel ist die Suche immer mit Kosten verbunden. Doch müssen kostenlose Kontaktbörsen nicht automatisch in der Summe die günstigere Variante darstellen. Schließlich muss hier auf eigene Faust und bei diversen Dates ermittelt werden, wer wirklich zu einem passt. Das kann schon zu einer kostspieligeren und zeitintensiveren Detektivarbeit ausarten. Hier überwiegen deutlich die Vorteile einer Partnervermittlung wie Parship. Sie ist zwar nicht kostenfrei, erfolgt aber umso schneller und bietet die größte Aussicht auf Erfolg.