Du bist mein Engel

28.01.2015 Jana Bogatz

Jens (30, Verwaltungsfachangestellter) aus dem Raum Darmstadt lernte mit Parship.de Anna (26, Studentin) aus Passau kennen. Beide haben uns geschrieben.

So verliebten sie sich:

© privat

Jens: Es war an einem warmen Sommertag im Juni. Ich bin gerade aufgestanden, und wo ich hinhörte oder hinsah, sprach man von nichts anderem als von der Fußball-WM.

Da jedoch Fußball nicht alles im Leben ist und auch dieses große Ereignis einmal zu Ende gehen würde, dachte ich mir, du brauchst noch etwas Liebes an deiner Seite. Und so begann ich fleißig, Partneranfragen bei Parship zu schreiben.

Anna: Es war an einem warmen Sommertag im Juni, und ich war gerade einen Tag bei Parship angemeldet, als mich eine besonders ausführliche und liebevolle Kontaktanfrage von einem gewissen Jens erreichte. Diese Nachricht und die drei schönen Bilder von ihm gingen mir die ganze Woche nicht aus dem Sinn. Für meine Antwort nahm ich mir Zeit, weil ich insgeheim spürte, dass dieser Kontakt ein ganz besonderer werden würde.

Die ersten Nachrichten

Jens: Annas lange und süße Nachricht erfreute mich sehr. Wir begannen einige Tage zu mailen, bevor sie für kurze Zeit wegen ihres Studiums in Leipzig und Berlin verweilte. Ich fieberte sehr aufgeregt unserem ersten langen Telefonat am 3. Juli entgegen und wusste sofort: Das ist der Beginn eines langen und leidenschaftlichen gemeinsamen Weges. Wir verstanden uns gleich sehr gut und lagen immer auf der gleichen Wellenlänge. Die Telefonate häuften sich, und wir wollten immer mehr voneinander wissen. Ich konnte einfach nicht mehr von Anna lassen.

Anna: Mir ging es ganz genauso: Die Gespräche mit Jens wurden zu Höhepunkten in meinem Studentenleben und versüßten mir den Alltag. Kurz vor unserem ersten Treffen hatte ich mich bereits in Jens verliebt, und so wurde ich von Tag zu Tag aufgeregter, ihn das erste Mal von Angesicht zu Angesicht zu erleben. Er hatte mich nämlich auf die Feier zu seinem 30. Geburtstag eingeladen. So machte ich mich am 4. August endlich auf den Weg nach Darmstadt.

Ein magischer Moment

Jens: Und so stand ich mit einem bunten Blumenstrauß erwartungsfroh dort am Bahnhof und erwartete den Zug mit Anna, der pünktlich um 15 Uhr 22 eintreffen sollte. Nach kurzem Suchspiel blitzten mir zwei funkelnde Augen entgegen, mitten ins Herz, und ich wusste sofort: ES WAR LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK!

Anna: Ja, in der Tat, es war wirklich ein magischer Moment, als sich unsere Blicke zum ersten Mal trafen. Ich war auf Anhieb verzaubert von Jens‘ schönen Augen und seiner liebevollen Art. Wir setzten uns erst einmal in ein italienisches Café, wo sich zwischen uns ein angeregtes Gespräch entwickelte, das natürlich um vieles schöner war als unsere vorherigen Telefonate, weil wir uns jetzt endlich in die Augen blicken konnten! Am Abend fuhren wir nach Heubach, in die schöne Heimat von Jens.

Jens:Nach einem kleinen Abendessen gingen wir durch die Nacht spazieren, noch ohne die Händchen zu halten. Später lockerte sich die Atmosphäre bei besinnlicher Musik und einem Gläschen Wein immer mehr auf. Der entscheidende Moment war, als ich zu meinem Engel sagte: ‚Du kannst dich an mir anlehnen.‘ Das Eis war gebrochen, und die Dinge nahmen ihren Lauf. Die Tage und Wochen danach waren geprägt von purem Glück und totaler Lebensfreude …

Das schönste Geschenk

Anna: Sehr gerne ließ ich meinen Kopf an seine warme Schulter sinken, und schon bald darauf spürte ich seine weichen Lippen auf den meinen … Es war wunderschön, und wir realisierten, dass sich unser Leben innerhalb weniger Stunden auf so eindrucksvolle Weise verändert hatte … unsere Liebe strahlt aus unseren Herzen heraus und wird mit jedem Tag noch stärker und tiefer.

Jens über Anna: Sie ist eine junge natürliche Frau, die weiß, was sie will, und die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Sie ist das schönste Geschenk, was mir der liebe Gott jemals beschert hat. Ich will mit ihr unseren Weg des Lebens gemeinsam gehen. Ich liebe sie über alles!!!

Anna über Jens: Er ist ein sehr liebevoller, aufmerksamer, zartfühlender und offener Mann, dessen Charme und Liebe ich einfach nicht widerstehen kann. Ein Leben ohne ihn kann ich mir nicht mehr vorstellen! Er ist wie ein süßer Schutzengel in mein Leben getreten, der mir das Lachen und die Zuversicht zurückgebracht hat!“