Dirk (56) und Sabine (56): Liebesbekundung am Valentinstag

Sabine wusste sofort, dass Dirk zu ihr passt. Doch Dirk hatte zu diesem Zeitpunkt noch ein Date mit einer anderen Frau. Glücklicherweise gab sie ihn nicht so schnell auf – denn pünktlich zum Valentinstag stand ihr Herzensmann plötzlich vor ihr…

Zunächst einmal möchten wir uns ganz herzlich für Eure Arbeit im Hintergrund, Bewertung und allgemein euer Ermitteln der Matching Points (es waren bei uns doch schon einige, nicht die meisten, aber doch schon recht viele) bedanken. Bei uns hat es gepasst wie die Faust auf´s Auge. Wir sind uns wirklich in den meisten Punkten total ähnlich, denken oft genau dasselbe (manchmal schon erschreckend!)… Vielen Dank nochmals.

© privat

Sooo… jetzt zu unserer Geschichte. Es war einmal? Nein, aaalso…

Ich habe mich Anfang Oktober letzten Jahres bei eurem Portal angemeldet (hat mich zugegeben schon ein wenig Überwindung gekostet… habe sowas ja noch nie gemacht… über 30 Jahre Beziehung/Ehe, da ist man vollkommen raus, was Kennenlernen und Flirten angeht. Vollkommen lange weg vom Markt, schon seeehr aufregend!)

Ich habe nach gut einer Woche meinen jetzigen Partner „angelächelt“. Er war schon etwas länger bei euch angemeldet. Jedenfalls kam gleich eine nette, lockere Antwort zurück, u.a. auch eine Aufforderung für den „Eisbrecher“. Meine Antwort darauf: „Oh Gott, jetzt wird`s spannend und wenn es nicht klappt mit den 3 Treffern machen wir es nochmal!! Ich wollte unbedingt seine Bilder sehen und weiter mit ihm schreiben. Nach einer Woche ungefähr hatte er ein Date mit einer anderen Dame. Er war ja, wie bereits erwähnt, schon etwas länger dabei und hatte daher auch noch andere intensivere Kontakte. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass mich dieses Date nicht gestört hätte. Ich hatte kein gutes Gefühl dabei und prompt kam am nächsten Morgen die Nachricht: „Liebe Sabine, es tut mir leid, aber das Date war nett und man will sich näher kennenlernen.“ Hmmmm….bääääm….blöd!!!! Na gut, hab ich gedacht. Echt seeeehr schade, aber ich bin ja erst kurz dabei. Wer weiß, was bzw. wer da noch kommt? Aber dadurch, dass wir schon gleich so locker und vertraut (als würden wir uns schon ewig kennen) geschrieben haben, wollte ich gar nicht so schnell aufgeben.

Mein Vorschlag dann: Freundschaftlich unverbindlich weiterschreiben

Es war einfach auch sehr lustig und wohltuend mit ihm zu schreiben. Er fand den Vorschlag auch gut. Naja, so ging es dann eben weiter „locker, lustig und auch iiiimmer vertrauter“, sodass die andere Dame doch ins Hintertreffen kam. Nach ein bisschen (oder bisschen mehr) Hin und Her kam es dann nach ca. 4-5 Wochen zu unserem ersten Treffen. Oh Gott, wie aufregend. Ich wusste nicht, wie ich das hinkriege. Ich war ja seit ca. 35 Jahren raus aus der Date- und Flirtszene und er auch. Es ging ihm genauso. Wir sind ca. 3 Stunden spazieren gegangen… im November!!!….seeehr kalt!!! Man konnte ja dank Corona nirgends hin. Jedenfalls haben wir nur geredet, es war total kurzweilig, keine peinlichen Ruhepausen und total schade, als er wieder fahren musste. Es gab auch viel zu erzählen und klären, da seine Verhältnisse, auch 32 Jahre Ehe, sich doch noch etwas schwierig gestalteten.

Aber ich wollte ihn unbedingt und hab ihm auch immer beigestanden

Es folgten noch einige kleine Treffen in seiner Mittagspause (Es war mir kein Weg zu weit, um ihn eine halbe Stunde zu sehen). Die Gefühle wurden beiderseits immer stärker. Gut, bei mir ging´s schneller… Ich war ja vollkommen frei (mein Mann war vor 4 Jahren verstorben). Es hat sich gelohnt hartnäckig zu bleiben und nicht aufzugeben.

Darauf folgten nun auch die ersten Besuche bei mir Zuhause… seeehr aufregend mit missglücktem Essen (er hat´s aber tapfer gegessen) und weichen Knien und so. Und das alles noch mit 56 Jahren… wie´n Teenie… unglaublich!!! Nach einigem Hin und Her, wegen seiner alten, noch nicht ganz abgeschlossenen „Baustelle“, stand er dann ganz plötzlich entschlossen, total romantisch am 14.2.21 (Valentinstag) mit einem tollen Strauß Blumen (oh Gott, wie schrecklich habe ich ausgesehen) vor meiner Tür. Für immer!!!…endgültig!!!…“Damit du wieder einen schönen Gedanken an Valentinstag hast“, hat er gesagt. Er wusste ja, dass mir diese Tage (genauso wie Weihnachten und überhaupt diese Feiertage) nach dem Tod meines Mannes immer einen emotionalen Stich ins Herz bescherten.

Es war unheimlich schön, romantisch und wir sind seitdem total glücklich zusammen

Wir waren jetzt schon zweimal im Urlaub (das dritte Mal steht bereits an!), er wohnt seit Mitte Mai bei mir und ist offiziell bereits seit dem 01.06.21 hier bei mir gemeldet. Er sagt immer „ich bin das Beste, was ihm je passiert ist ❤ “ und ich denke genauso über ihn. Wir sind sehr glücklich miteinander und immer wieder total erstaunt, wie gut es mit uns passt. Wie füreinander gemacht (bisschen schmalzig, aber ist so). Aaalso, die von euch ermittelten Matching Points lügen nicht!!! Es hat wirklich geklappt und wir geben das auch so an Andere, die sich für unsere Internet-Beziehung interessieren, weiter. Wir sind sehr froh, dass wir uns bei Euch angemeldet und somit gefunden haben. ❤ Freunde fragen uns immer wieder, wo wir uns kennen gelernt haben. Darauf unsere Antwort: „ Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single (zugegeben nicht ganz soooo schnell)…“ ES KLAPPT WIRKLICH!!! ❤