Erstes Date am Valentinstag

18.07.2016 Jana Bogatz

Markus (34, Angestellter) aus NRW lernte bei Parship.de Alexandra (29, Bankkauffrau) aus NRW kennen. Hier erzählen sie, wie ihre Beziehung angefangen hat.

So verliebten sie sich:

© privat

Ich war schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer festen Partnerschaft. Bisher hatte ich aber bei der Suche kein Glück. Bei einem Abend mit meinen Mädels kam die Idee auf, mich spaßeshalber bei einer Onlinedating-Seite anzumelden. Eine Bekannte hatte dort ihren Traummann gefunden. Erst habe ich den Gedanken verworfen, aber im Laufe des Abends hatte ich immer mehr Gefallen an der Idee gefunden.

Da ich mich aber auf einer seriösen Seite anmelden wollte, habe ich im vorab im Internet etwas recherchiert und einige Anbieter miteinander verglichen. Aufgrund der Seriosität und der vielen positiven Bewertungen, habe ich mich dann für eine Anmeldung bei Parship entschieden. Gleich nach meiner Anmeldung im Januar 2015 erhielt ich einige nette Nachrichten. Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass alle Interessenten auf der Suche nach einer festen Partnerschaft waren und nicht nur ein kurzes Abenteuer suchten. Durch die verschwommene Darstellung der Fotos konzentriert man sich erst mal auf die Profiltexte und die Matchingergebnisse.
Besonders wichtig war mir, dass mein künftiger Partner ebenfalls gerne viel reist und eine ähnliche Vorstellung vom Leben hat. Kurz nach meiner Anmeldung habe ich dann eine Nachricht von Markus erhalten. Sein Foto konnte ich erst nur verschwommen sehen.

Der Profiltext hat mich direkt begeistert.

Er war sympathisch und witzig geschrieben. Und vor allem gab er als Hobby Reisen an. Genau wie ich. Direkt hatten wir viele gemeinsame Gesprächsthemen und schrieben uns ständig Nachrichten. Teilweise stundenlang. Natürlich tauschten wir auch noch weitere Fotos aus. Er war optisch genau mein Typ. Beim Schreiben bemerkte ich eine unglaubliche Vertrautheit, obwohl wir uns noch nie gesehen hatten. Wir ahnten schon, dass die Chemie zwischen uns stimmt und er lud mich zum Kennenlernen zu einem Abendessen bei einem Italiener zu sich nach Düsseldorf ein. Ohne es beeinflusst zu haben, war der nächst mögliche freie Abend bei uns beiden der 14.02.2015- Valentinstag- wie passend.
Wir waren beide sehr aufgeregt aber die Sympathie war sofort da und die Aufregung wich einer angenehmen Vertrautheit. Wir redeten und lachten sehr viel an diesem Abend. An dem Abend wussten wir schon, dass aus uns mehr werden würde und haben uns hier auch zum ersten Mal geküsst. Am nächsten Tag hatten wir direkt unsere nächste Verabredung, diesmal in meiner Heimat Münster.

Seit diesem Tag sind wir offiziell ein Paar und seitdem sehr glücklich.

Im Oktober 2015 folgte unser erster gemeinsamer Traumurlaub: eine Rundreise durch Florida. Wir haben den Urlaub so sehr genossen, dass wir 2016 nochmal hin fahren werden. Im Januar 2016 sind wir dann zusammen gezogen und haben schon viele weitere Reisen geplant.
Die Anmeldung bei Parship war für uns beide ein echter Glückgriff. Man erhält viele sehr nette und ernstgemeinte Fragen. Durch die Profiltexte und die Matchingpunkte kann man schon sehr gut abschätzen, ob man füreinander in Frage kommt. Positiv finde ich, dass das Foto erst verschwommen dargestellt wird. So fokussiert man sich auf den Mensch und die Persönlichkeit und nicht auf Oberflächliches. Ich denke, dass so die Wahrscheinlichkeit deutlich höher liegt, einen Partner fürs Leben zu finden. Wir sind Parship auf jeden Fall sehr dankbar und würden es jederzeit weiter empfehlen.