Volltreffer beim Bogenschießen

08.02.2021 Jana Bogatz

"Selbstbewusster Drachenzähmer gesucht", so stand es in Angelikas Parship-Profil. Wie passend, dass es bei ihrem ungewöhnlichen Date - beim Bogenschießen - dann sofort mehr als gefunkt hat. Mit Hansjürgen...

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Angelika und Hansjürgen
© privat

„Ich parshippe jetzt“, sagte der attraktive junge Mann im Werbespot und ich spürte ein kleines Ziehen in der Brust welches mich nachdenklich und etwas traurig machte. Aber hallo, dachte ich mir, wieso das denn? Ich, selbständig und eigentlich recht zufrieden mit meinem Singledasein, drückte das Gefühl erstmal weg. Ein Mann passt einfach nicht in mein Leben, so dachte ich. Mein Geschäft vereinnahmt mich einfach zu sehr und für eine Partnerschaft habe ich weder Zeit noch Energie.

Und dann kam der erste Lockdown

Zu Beginn nutzte ich die Zeit, um liegengebliebenes aufzuarbeiten und all die Dinge zu tun, wofür mir die letzten Jahre, durch die Selbständigkeit die Zeit gefehlt hatte. Dann verlängerte sich der Lockdown und mir fiel das erste mal seit Jahren auf, dass mein Kosmetikstudio mein Lebensmittelpunkt geworden war. Obwohl ich einen großartigen Freundeskreis habe und viele soziale Kontakte pflege, fühlte ich mich plötzlich etwas leer und allein. Zu dieser Zeit war ich 40 Jahre alt, kinderlos, erfolgreich selbständiger Workaholikerin und vermeintlich glücklich.

Und wieder hörte ich von irgendwo die Stimme, welche sagte: „Ich parshippe jetzt“

Noch am selben Tag habe ich mir diverse Partnervermittlungsseiten im Internet angesehen und mich dann für Parship entschieden. Da ich dem Team Universum gleich das richtige Signal geben wollte und generell keine halben Sachen mag, habe ich mich prompt als Premium-Mitglied angemeldet. Mir gefiel der Gedanke, dass ein ausführliches Persönlichkeitsprofil erstellt wird und Parship für mich quasi schon vorfiltert und mir passende Partnervorschläge macht.

Tatsächlich muss ich sagen, dass ich zu 99% sehr nette Kontakte hatte. Alle Männer waren sehr höflich, freundlich, hatten ein hohes Niveau und waren auch auf meiner Wellenlänge. Was ich recht erstaunlich fand, da ich durchaus etwas speziell bin. Kurzum, alles Männer mit denen ich gerne geschrieben und mich unterhalten habe. Manche Kontakte bestehen selbst heute noch.

Aber so richtig gefunkt hatte es bis dahin noch nicht

Am 07.07.2020 um 23:39 lächelte mich dann Einkaufsleiter 43 an, mit „nur“ 99 Matchingpunkten. Ich war skeptisch und hin- und hergerissen, da er so gar nicht das war, was ich mir gewünscht hatte. In Trennung lebend, Zwillinge mit 5 Jahren und noch dazu Hundeliebhaber wo ich allergisch bin und Katzen, wegen ihrer Selbstständigkeit, bevorzuge. Ich dachte mir, oh weh, das geht ja irgendwie alles gar nicht!

Aber er hat so offen und authentisch geschrieben, dass ich doch mehr über ihn erfahren wollte. Wir schrieben die erste Zeit dann schlug ich ihm vor, zu telefonieren und ließ mir seine Nummer geben, rief ihn aber vorsichtshalber mit unterdrückter Nummer an.

Es war vom ersten Moment eine unglaublich große Sympathie da und wir haben uns gemeinsam unser Paarprofil angesehen. Wir konnten uns stundenlang darüber austauschen, uns gegenseitig von uns erzählen, über gemeinsame Macken lachen und die Zeit verging wie im Flug. Es war, als ob wir uns schon ewig kennen würden und wir hatten so vieles gemeinsam.

Ich hatte bereits nach diesem ersten Telefonat Herzklopfen und konnte es kaum erwarten, ihn persönlich kennen zu lernen.

Ich war quasi „schockverknallt“ in diesen tollen Mann

Und ich hoffte, dass wir uns auch in Natura so gut gefallen würden.

Für unser erstes Date verabredeten wir uns zum Bogenschießen. Es war etwas kompliziert, so dachte ich, weil mein Auto in die Werkstatt musste, aber Hansjürgen hat sofort seine Hilfe angeboten und mich kurzerhand an der Werkstatt abgeholt.

Er war übrigens schon 15 Minuten eher da und ich konnte mich kaum auf die Worte des Mechanikers konzentrieren.

Mir ging das Herz wie verrückt und ich war super nervös.

Hansjürgen war so hilfsbereit, zuverlässig, pünktlich, unkompliziert und lösungsorientiert gesegnet mit einer schnellen Auffassungsgabe, intelligent, charmant, witzig, fürsorglich, sehr galant und dabei auch noch optisch ein Genuss. Ich könnte noch weiter schwärmen.

Kurzum ein Volltreffer

Am Parcours angekommen hörte er genau zu, folgte meinen Anweisungen und traf bereits mit den ersten Pfeilen nicht nur auf der Scheibe ins Schwarze, sondern auch in meinem Herzen.

Wir verbrachten einen wunderbaren Tag, der mit einem Abendessen im Biergarten endete und da wusste ich, diesen Mann möchte ich unbedingt wiedersehen, denn er hat das Potential zum Drachenzähmer.

Denn töten kann ich die Drachen selbst. Selbstbewusster Drachenzähmer gesucht, stand damals in meinem Profil. Darüber können wir heute noch lachen.

Seither sind wir unzertrennlich, auch wenn die Umstände nicht immer einfach sind, meistern wir unseren Alltag gemeinsam und finden zusammen für jedes Problem eine Lösung. Obwohl wir noch frisch verliebt sind, fühlt es sich zwischen uns so vertraut, natürlich und nah an, als wären wir schon immer füreinander bestimmt gewesen. Was auch unserer Umwelt auffällt.

Dieser Umstand und auch darüber sind wir uns einig, ist dem ausgeklügelten Matching-System von Parship zu verdanken.

Wir sind beide sehr happy darüber, uns für die Parship-Premium Mitgliedschaft entschieden zu haben, denn ansonsten hätten wir uns nie kennen und lieben gelernt.

Und da Corona uns nicht hinrafft, lieben wir uns noch lange weiter…..