Nach zehn Jahren wieder getroffen

Online hat man die Möglichkeit, Menschen kennen zu lernen, denen man im wahren Leben nie begegnet wäre. Oder Menschen wieder zu treffen, die man aus den Augen verloren hatte. Letzteres ist Lydia und Christian aus Brandenburg passiert - eine fast unglaubliche Geschichte...

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Christian und Lydia
© privat

Glaubt Ihr an das Schicksal? Ich tue es hin und wieder, in diesen Momenten, in denen plötzlich alles einen Sinn ergibt. Ich kannte Christian bereits vor zehn Jahren. Wir arbeiteten im selben Betrieb. Und obwohl wir nie ein Wort miteinander gewechselt haben, hatte ich in der Kantine immer ein Auge für ihn… Als ich meine Arbeitsstelle wechselte, verlor ich ihn aus den Augen und auch aus meinen Gedanken. Als er mich dann vor zwei Monaten (Anfang September 2018) bei Parship anschrieb, waren die alten Erinnerungen sofort wieder da. Zuerst zögerte ich – konnte diese alte „Jugendschwärmerei“ meine hochgesteckten Erwartungen überhaupt erfüllen??? Oder jagte ich lediglich einem Geist nach?

Was soll´s, dachte ich mir

Zurückschreiben kostet ja nichts… Wir tauschten uns aus: Er hatte die Stadt nie verlassen, arbeitete noch immer im selben Betrieb. Aber das war nicht das einzig Überraschende – Wir beide wohnten sogar in derselben Straße! Für mich stand sehr schnell fest, dass ich ihn treffen musste und zwar bald, bevor mich die Nervosität umbrachte! Wir verabredeten uns für den nächsten Tag im Park. Von den ersten Worten, die wir miteinander sprachen, weiß ich quasi nichts mehr. Auch nicht, wie wir von dort bis zum Italiener kamen. Ich war so nervös, dass ich im Nachhinein nicht einmal mehr wusste, ob und wie ich ihn begrüßt hatte. Zum Glück ging es ihm ähnlich. Aus dem holprigen Anfang wurde ein halbwegs vernünftiges Gespräch. Er war ganz anders als ich mir ihn immer vorgestellt hatte… War das nun gut oder schlecht…? Ich wusste es selbst nicht so genau.

Ein zweites Treffen musste her

Damit ich mir mehr Klarheit verschaffen konnte! Fünf Tage später, am 15.09.18, sahen wir uns wieder. Ich war inzwischen ziemlich entspannt und ging ohne Erwartungen an die Sache heran. Und das war gut so, denn… Unser zweites Date übertraf das erste bei Weitem! Wir aßen gemütlich zusammen und redeten, nun da die Nervosität fort war, Stunden über Stunden. Es gab so viele Gemeinsamkeiten, so Vieles, über das wir lachen konnten. Ehe wir uns versahen, war das Restaurant leer und wir die letzten Gäste. Christian saß inzwischen mit auf meiner Sitzbank und hatte den Arm um mich gelegt. Ein Moment, den ich nie vergessen werde… Es wäre untertrieben zu behaupten, der Funke wäre an diesem Abend übergesprungen…. Ich fühlte mich wie vom Blitz erschlagen! So heftig und so schnell hatte es mich in meinem ganzen Leben noch nicht erwischt. Dieser Moment änderte alles und stelle mein bis dahin so geregeltes Leben völlig auf den Kopf. Aus den zwei Dates wurden regelmäßige Treffen. Bald schon sahen wir uns täglich – verbrachten Tag und Nacht miteinander. Sich in ihn zu verlieben war so einfach und so natürlich wie das Atmen. Wir sind froh, dass wir uns (wieder)gefunden haben und danken Parship, sowie unseren Freunden und Bekannten, die uns die Seite empfohlen haben!