Die richtige Entscheidung

Wie heißt es so schön: Liebe wird aus Mut gemacht. Das haben auch Ralf und Heike erfahren - Mut, den spannenden Menschen anzuschreiben, ein Treffen auszumachen und die ersten Kennenlernsekunden zu überstehen. Doch dann - mit etwas Glück - wird der Mut auch belohnt. Mit einem wunderbaren, liebevollen Partner...

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Christa und Ralf
© privat

Ich habe mich Ende 2015 von meiner damaligen Partnerin getrennt und war danach erstmals auf einer anderen Dating-Plattform angemeldet. Aber dort habe ich nur wenige Frauen kennengelernt, mit denen sich eine längere Unterhaltung gelohnt hat. Sehr viele sind dort nur auf Abenteuer aus. Deshalb habe ich im September 2017 den Schritt gewagt und mich bei Parship angemeldet. Auf Parship war es toll, Partnervorschläge zu bekommen, die vom Profil her sehr gut zu mir passen. Das Prinzip von Parship ist dabei sehr hilfreich, da man im Vorfeld schon sehr viele Dinge eintragen kann.

Ich war und bin davon überzeugt, dass es funktioniert

Im Dezember 2017, genau am 24., bekam ich dann einen Partnervorschlag. Intensiv Kinderpflegerin 49 Jahre. Das Profil gefiel mir auf Anhieb sehr gut, und ich dachte mir ich schreibe sie mal an. Und ich bekam auch Antwort. Von da an schrieben wir uns lebhaft. Ich hatte von Anfang an ein super Gefühl das wir gut zueinander passen. Sie hatte wie ich auch keine Lust die Feiertage alleine zu verbringen. Durch den regen Austausch stellten wir sehr schnell fest, dass wir gar nicht weit auseinander wohnen. Ca. 10 min Fußweg trennten uns. Da ich auch ihr Interesse geweckt hatte entschlossen wir uns die Telefonnummern auszutauschen. Am 7.1 war es dann soweit dass wir beide beschlossen uns nun endlich mal persönlich kennenzulernen. Wir verabredeten uns in einem Café in der Nähe.

Die Aufregung beim ersten Treffen war auf beiden Seiten ziemlich groß

Beim Telefonat konnte man förmlich den Herzschlag des anderen hören. Wir erkannten uns direkt aus 100 Metern Entfernung. Im Café merkte ich dann wie ihre Hände, vor Aufregung, zitterten. In meiner Art wie ich nun mal bin sagte ich zu ihr: „Ich werde dich nicht gleich auffressen.“ Von da an war das Eis gebrochen und wir unterhielten uns sehr angeregt. Dabei stellten wir beide fest, dass wir ziemlich viele Gemeinsamkeiten hatten. im Anschluss brachte ich sie natürlich nach Hause. Da ist dann passiert, womit dem ich nie gerechnet hätte: Ich bekam mein erstes Küsschen von dieser Traumfrau. Denn das war sie da schon in meinen Augen. Am darauffolgenden Wochenende lud ich sie zu mir zum Essen ein und das Gefühl, was wir beide da im Bauch fühlten, war so schön. Als ob wir uns seit Jahren kennen und schon immer zusammen waren.

Da fassten wir beide zusammen den Entschluss es miteinander zu versuchen

Und eins muss ich sagen, das war die richtige Entscheidung. Von da an machten wir viele tolle Sachen gemeinsam. So unternamen wir einen Ausflug mit dem Motorrad in den schönen Harz. Besuchten gemeinsam unsere Familien. Und verbrachten sehr viel Zeit miteinander. Im April haben wir dann beschlossen, gemeinsam zu leben und ich bin bei ihr eingezogen. Es ist ein schönes Gefühl sein Leben mit jemanden zu verbringen, den man liebt. Wir beide sind absolut glücklich. Für dieses Jahr ist unser erster gemeinsamer Urlaub geplant. und dann überlegen wir den Schritt zu gehen und nächstes Jahr zu heiraten. Wir beide, Heike und Ralf, sind Parship so dankbar, dass sie es ermöglicht haben, dass man sich kennenlernen konnte und ich kann allen sagen, die hier auf der Suche nach dem richtigen Partner sind: Gebt die Hoffnung nicht auf! Wir haben es hier geschafft und ihr schafft das auch.