Letzte Runde auf dem Kinderkarussell

30.12.2020 Jana Bogatz

Keine Kopfkissen im Bett, Brettspielduelle und ein Heiratsantrag - das ist die Beziehung von Janett und Alexander in drei Stichpunkten. Die ausführliche Fassung kommt hier:

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Janett und Alexander
© privat

Ich bin über die Werbung aus dem Fernsehen auf Parship aufmerksam geworden und dachte mir, …das klingt gut und ich versuche es einfach mal.
Ich war bereits einige Zeit bei Parship angemeldet, hatte einige potenzielle Partner getroffen und musste feststellen, dass nichts für mich dabei gewesen ist….bis der Dezember 2019 kam.
Da schrieb ein Mann in seinem Profil, dass er sämtlich Kopfkissen aus seinem Bett verbannt. Bitte? Keine Kopfkissen im Bett, wie soll man denn so schlafen können? Ich war entsetzt, denn immerhin benötige ich für einen entspannten Schlaf mindestens einen 3- lagigen Berg an Kissen.

Dieser Mensch musste verrückt sein…sehr interessant

Nach einigen kurzen Nachrichten über Parship, haben wir die Telefonnummern ausgetauscht und direkt 3 Stunden telefoniert. Ich habe noch nie zuvor ein so langes und vor allem lustiges Telefonat geführt…es war verrückt. Also beschlossen wir (das Produkt- immerhin habe ich für ihn ja bezahlt- und ich) haben uns einige Tage später verabredet und sind auf den Weihnachtsmarkt gegangen. Alles war so leicht und lustig. Wir probierten uns durch einige Getränke und direkt beide aus einem Glas. Als das Kinderkarussell gegen 22 Uhr zu schließen drohte, sind wir gerannt und haben die Betreiberin des Karussells bekniet, uns noch eine letzte Runde fahren zu lassen. Die Feuerwehr war unsere…wir läuteten die Glocke und zogen alle entsetzten Blicke auf uns…immerhin waren wir ausgesprochen kindisch und das in unserem Alter…

So fing alles an

Zum Glück hatten wir noch einige Dinge vor der Corona- Zeit unternehmen können…wir waren einfach nur auf Axe. Mit Corona wurden wir etwas häuslicher. Das Produkt baute mir in seinem Wohnzimmer eine Schaukel, wir bauten zusammen eine Hundehütte, mauerten uns eine Feuerstelle, kauften einen Pool und machten uns eine Fotowand. Wir hören viel Musik, schauen Filme und kochen viel gemeinsam und das Produkt bringt mir viel Handwerkliches bei. Wir spielen Brettspiele und ich lasse mich regelmäßig fertig machen.
Der Höhepunkt war allerdings sein Heiratsantrag. Das ging zwar sehr schnell, aber wir altern ja auch immer schneller…nun trage ich einen bezaubernden Ring an meinem Finger, von dem wundervollsten Mann der Welt, den ich über alles liebe. Danke Parship!!!