"Du bist der einzige Mann, den ich das je frage"

Als sich Jutta (49) im Frühjahr 2017 bei Parship anmeldete, hätte sie sich es wohl niemals träumen lassen, dass sie nur wenige Monate später einem Mann einen Heiratsantrag machen würde...

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Jutta und Heinz
© privat

Wir haben beide, 47 und 48 Jahre alt, eine gescheiterte Ehe hinter uns. Unsere Kinder, zusammen haben wir fünf, drei Mädels und zwei Jungs, blieben nach der Trennung jeweils bei uns. Da wir beide also alleinerziehende Elternteile waren, hatten wir schon mal eine erste und wichtige Gemeinsamkeit. Die Kinder waren schnell immer größer und selbstständiger geworden, sodass die Sehnsucht nach Zweisamkeit und Liebe und eben einem Partner immer größer geworden war. Gefangen im Alltag der Arbeit und der Hektik des Lebens (Jutta ist Büroangestellte in einem Großhandelsunternehmens und Heinz ist selbständiger Fliesenleger), fehlte jedem von uns jedoch oft die Zeit und Möglichkeit, um auszugehen. Wir hatten auch nicht das Glück, das uns der/ die Richtige einfach so über den Weg gelaufen oder in den Schoß gefallen wäre. Von Freunden und aus der Werbung hörten wir dann von „Parship“!

„Meld dich doch da mal an!“

„Alle elf Minuten verliebt sich ein Single auf Parship!“ Das haben wir dann beide, natürlich noch unabhängig von einander, gemacht. Hier war uns das Glück wohl schon Pate gestanden, denn wir haben uns ungefähr zur gleichen Zeit angemeldet. Heinz im Februar 2017, Jutta ein paar Wochen später. Ziemlich nervös und anfangs noch mit einigen Zweifeln behaftet, haben wir unsere Profile erstellt. Es hat Spaß gemacht! Wir wurden gefragt: wie bist Du? Was machst Du? Was magst Du und was magst Du nicht? Man beginnt dabei richtig über sich selbst nach zu denken und spürt, dass es viel schöner wäre, die Vorlieben mit einem liebevollen Partner zu teilen. Nachdem jeder seine schönsten Fotos eingestellt hatte, gings los. Andere anschreiben und angeschrieben werden. Schöne Nachrichten bekommen und mit Enttäuschungen und Absagen leben. Tja, und eines Tages entdeckte Heinz das Profil von Jutta. Die Bilder zu Anfang leider noch unscharf, aber alles andere an Juttas Profil gefiel ihm sehr gut.

Wir fingen also an, einander zu schreiben

Erst ganz allgemein, aber schnell bemerkten wir, dass es ganz viele Gemeinsamkeiten gab. Die gescheiterten Ehen, mit dem freundschaftlichen Verhältnis zum Ex Partner, die gleichaltrigen Kinder, die Liebe zur Natur und zu Tieren. Es dauerte keine Woche und, wir verabredeten uns zu einem Spaziergang am Altmühlsee. Natürlich war die Aufregung auf beiden Seiten groß. Bei Heinz, als er vor der Tür von Juttas Wohnung stand, und bei Jutta, die hinter der Tür auf das Klingeln wartete. Allerdings schon auf der Fahrt im Auto zum Altmühlsee, verflog die Anspannung und wir redeten, lachten und machten Scherze. Es war der 2. April 2017, ein sonniger wunderschöner Frühlingstag. Wir liefen ein Stück um den See, aßen ein Eis in der Altstadt von Gunzenhausen und gingen am Abend sogar noch gemeinsam miteinander zum Italiener. Sehr aufgewühlt und von den schönen Gefühlen überwältigt, fiel jedoch die Verabschiedung etwas kühl aus.

Keiner wollte den anderen überrumpeln

Kaum wieder zu Hause, haben wir uns aber sofort wieder geschrieben und einander gesagt, wie schön wir es beide fanden. Seit dem 2. April gab es nicht viele Tage, an denen wir uns nicht gesehen haben. Im Verlauf der Tage und Wochen haben wir uns unsterblich in einander verliebt. Wir haben die Kinder zusammengeführt, was erstaunlich gut geklappt hat. Hier sind sogar Freundschaften entstanden. Wir lieben das Reisen und unsere gemeinsamen Urlaube. Wir waren auf Wellness und in der Türkei. Das Hotel „Adam and Eve“ in Belek können wir für Verliebte wärmstens empfehlen. Auch eine Motorrad Tour, mit Freunden in Süd Tirol, hat gezeigt, dass wir einfach für einander bestimmt sind. Da unsere Kinder schon fast alle erwachsen sind, haben wir die Möglichkeit, uns öfters eine Auszeit zu nehmen und einfach für ein paar Tage zu „verschwinden“.

Im August 2017 haben wir dann den Entschluss gefasst zusammen zu ziehen!

Wir haben es noch keine Minute bereut! Wir lieben uns und sind einfach glücklich uns über Parship kennengelernt zu haben. Danke Parship!!! Eines Morgens, ungefähr vor drei Wochen, hat mir Jutta eine Tasse geschenkt. Ich war etwas verwundert, ich hatte nicht Geburtstag, Weihnachten war schon vorbei…Als ich meinen heißen Kaffee in die Tasse goss, verschwand die braune Farbe der Tasse. Zum Vorschein kam ein Bild von uns zwei Verliebten aus dem Türkei Urlaub und folgende Worte… Du bist der einzige Mann den ich das je frage: Willst du mich heiraten? Unsere Hochzeit findet am 07.07.2018 im Standesamt in Rennertshofen statt. Anschließend feiern wir unser Glück bei einer Floßfahrt auf der Donau zusammen mit unseren Kindern und ein paar Freunden, die immer für uns da waren und sind.