Margit (50) und Andre (54): Zusammen alt werden

Nach einer gescheiterten Beziehung mit guter Hoffnung in die Suche nach der neuen Liebe zu starten, ist nicht immer leicht. Margit hat es gewagt und freut sich nun auf die Zukunft mit André…

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Margit und Andre
© privat

Ich kam zu Parship durch meine Tochter Juli. Sie meinte, es wäre schön, wenn ich nach meiner gescheiterten Ehe vor einem Jahr mir einen neuen Partner suchen würde. Im März 2020 meldete ich mich bei Parship an, in der Hoffnung, nette interessante Bekanntschaften zu finden. Das Profil von Parship hat mich sofort angesprochen.

Es war sehr übersichtlich und wirkte auf mich sehr seriös

Ich war überrascht, wie viele Männer auf mein Profil aufmerksam wurden. Anfangs schrieb und telefonierte ich mit einigen und habe mich auch zum persönlichen Kennenlernen verabredet. Oft blieb es bei einem Treffen. Das erwünschte Gefühl, sich noch einmal neu zu verlieben, stellte sich nicht so richtig ein. Mit einem Mann habe ich es mehrere Wochen versucht, eine neue Beziehung einzugehen. Aber es hat dann doch nicht so gepasst. Ich suchte weiter über Parship. Nach einiger Zeit lernte ich dort André kennen. Nach ein paar Telefonaten im September 2020 trafen wir uns das erste Mal in der Rostocker Innenstadt. Wir kamen beide mit unseren Hunden, die sich sofort gut verstanden.

Zwischen André und mir hat es sich gleich gut angefühlt

Wir haben gemerkt, dass wir die gleichen Interessen haben, viele Gesprächsthemen haben und viel zusammen lachen können. André arbeitet als Opernchorsänger am Rostocker Theater und ich bin Krankenschwester im Güstrower Krankenhaus. Von Anfang an hat er sich auch mit meinen drei Kindern gut verstanden. Das war mir sehr wichtig. Seit den verbringen wir immer mehr Zeit miteinander. Ich hoffe, wir werden zusammen alt.

Allen anderen wünsche ich auch so viel Glück bei der Partnersuche mit Parship.