Ralf (41) und Anna (37): Siebenköpfige Patchwork-Familie

Als sich Ralf bei Parship anmeldete, hatte er die Hoffnung auf die große Liebe. Und sie kam! Pünktlich zu seinem Geburtstag…

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Ralf und Anna
© privat

Nach meiner Scheidung hatte ich lange überlegt, wie es bei mir weitergehen kann. Das Problem mit Corona hat dies natürlich auch nicht einfacher gemacht. Da öffentliche Aktivitäten ja gar nicht möglich waren, macht man sich natürlich Gedanken darüber, wie man einen neuen Partner kennenlernen kann.

Tatsächlich hatte ich aus meinem Freundeskreis nicht unbedingt das beste Feedback erhalten, aber ich hatte mich entschieden, dass Parship jetzt einfach einen Versuch wert war. Also ging ich äußerst positiv an die Sache heran.

Schon bei der Profilerstellung war ich sehr überrascht

Die Fragen waren sehr gut und ich hatte mich sofort bei der Durchsicht wiedergefunden. Nachdem ich mein Profil mit den Bildern und den persönlichen Texten dann vervollständigt hatte, war ich bereit und hatte ein wirklich gutes Gefühl, dass es zu mindestens einige interessante Geschichten geben wird. Natürlich war tatsächlich die Hoffnung auf die große Liebe da, ich wollte mich aber selbst nicht so unter Druck setzen.

Die ersten Tage waren auch sofort interessant, da ich überraschenderweise sofort mit einigen Frauen ins Gespräch gekommen bin. Die Benutzeroberfläche war auch angenehm und sehr gut zu bedienen. Es waren immer nette und höfliche Kontakte, in denen nicht ein einziger obszön oder herabschätzend gewesen war.

In meiner zweiten Mitgliedschafts-Woche ist es dann plötzlich passiert

Anna hatte mich einfach mal so angeschrieben. Ich hatte das Glück gerade online zu sein, als sie ihre Vorschlagsliste durchgeschaut hatte. Aus einem netten Satz hatte sich sofort ein fast fünfstündiger Chat ergeben, in dem ich so viel gelacht hatte, dass ich sofort ein warmes Gefühl bekommen habe. Wir hatten sofort einen Draht zueinander und eine tolle Zeit im Chat. Eine witzige Geschichte war auch, dass sie mich kurz nach Mitternacht gefragt hatte, warum da auf einmal ein anderes Alter steht? Ich hatte ihr dann zurückgeschrieben, dass sie, wenn sie es will, die Erste ist, die gratulieren darf.

So hat für mich tatsächlich mit meinem Geburtstag ein neuer Lebensabschnitt begonnen

Ich hätte nicht gedacht, dass dieser so einschneidend und toll werden würde. Am nächsten Tag hatten wir dann auch gleich Handynummern getauscht und stundenlang telefoniert und Sprachnachrichten geschickt. Wir hatten auch sofort beschlossen, dass wir uns schnellstmöglich treffen sollten. Einige Tage später haben wir uns dann persönlich getroffen und sind mehrere Stunden spazieren gegangen.

Hier hat es dann endgültig gefunkt. Die nächsten Tage waren einfach nur traumhaft und wir hatten sofort einen tollen Draht zu den Kindern des jeweiligen Partners gehabt und sind sehr gut mit ihnen zurechtgekommen.

Die Beziehung hat sich so positiv entwickelt, dass wir nun nach 10-monatiger Beziehung ein gemeinsames Haus gekauft haben, in dem wir als große siebenköpfige Patchwork Familie zusammen leben. Es ist laut, es ist manchmal chaotisch, aber vor allem ist es sehr harmonisch.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir über Parship die Möglichkeit hatten zusammen zu finden.