Nur ein Arztbesuch

Von einer Erkältung wollte sich Mandy (38) ihr erstes Date mit dem Arzt Sebastian (40) nicht vermiesen lassen. Also verlegten die beiden es kurzerhand in seine HNO-Praxis.

So verliebten sie sich:

Ich war mal wieder beruflich in Niedersachsen und saß auf einem Samstagnachmittag alleine auf dem Balkon in der Sonne. So schlendern meine Gedanken an Beziehung, Zukunft und dem Alleinsein. So beschloss mich bei Parship anzumelden. Aber so wahnsinnige Lust, das Profil auszufüllen, hatte ich nicht. So habe ich ein paar Fotos heruntergeladen und das wichtigste ausgefüllt. Ich hatte beschlossen dies ganz in Ruhe zu machen, wenn ich am Montag wieder zuhause bin. Es dauerte gar nicht lange da kamen die ersten Nachrichten. Unter anderem ein Sebastian aus Kiel. Wir haben ein wenig geschrieben und schließlich die Handynummer ausgetauscht. Im Laufe der Tage haben wir dann telefoniert.

Seine männlich klingende Stimme gefiel mir gut

Leider hatte ich mir eine böse Erkältung eingefangen und mein Hausarzt hatte mir gefühlt nicht gut geholfen, denn es wurde immer schlimmer. Wie es das Schicksal so wollte ist Sebastian Hals-Nasen-Ohrenarzt. In diesem Zustand wollte ich mich absolut nicht mit ihm treffen, aber gesundheitlich ging es mir immer schlechter. Er schlug vor sich das mal anzusehen. Also hatten wir unser erstes Date in seiner Praxis. Er hatte mir verschiedene Medikamente verschrieben. Da ich seine letzte Patientin für diese Tag war, verabredeten wir uns im Anschluss zum Kaffee und Kuchen. Es war zwar ein kalter Herbsttag, aber auch ein sonniger, so gingen wir noch ein wenig am Wasser spazieren. Wie es sich für einen Gentleman gehört brachte er mich zum Zug und wir verabschiedeten uns auf ein Wiedersehen.

Es dauerte nicht lange und er meldete sich bei mir

Ein paar Tage vergingen mit Schreiben und Telefonieren. Wir haben uns dann wieder und wieder getroffen. Schließlich hatten wir uns dann auch das erste Mal geküsst. Ich war aber noch immer nicht gesund und ich habe Sebastian eine schöne Lungenentzündung geschenkt. So lag er dann eine zeitlang flach und nun war er ein Patient. Die Wochen vergingen. Wir haben uns viel getroffen und Dinge zusammen unternommen, aber ich war mir noch nicht so richtig sicher. Aber den Tag an dem wir schließlich zusammen kamen, vergesse ich natürlich nicht. Wir sind an dem Tage in eine andere Stadt gefahren zum Stöbern, anschließend haben wir ein wunderbares Abendessen genossen. Den Abend haben wir bei mir mit einem Glas Wein ausklingen lassen. Es war alles so harmonisch das wir beide wussten, wir versuchen es gemeinsam. Jetzt ist es schon bald ein Jahr. Es wirkt aber soviel länger, da wir schon sehr viel gereist sind gemeinsam. Wir planen auch nun schon so langsam unseren Winterurlaub. Beide hoffen wir das es lange hält und sind froh uns über Parship kennen und lieben gelernt zu haben.