In derselben Stadt gefunden

30.12.2020 Jana Bogatz

Neues Jahr, neues Glück - das war Tatjanas Gedanke, als sie sich bei Parship anmeldete. Und sie hat den Schritt nicht bereut.

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Tatjana und Alexander
© privat

Nach einer langen Beziehung und schwieriger Trennungszeit, habe ich mich viele Monate hoffnungslos im Leben gefühlt. Meine Freundinnen jedoch versuchten mich auf neue Gedanken zu bringen und mir Hoffnung zu geben auf etwas Neues. Sie hatten schon vorherige positive Erfahrungen gemacht. Die Schwester meiner Freundin hat nämlich schon seit langer Zeit einen Partner an ihrer Seite, mit dem sie bedingungslos glücklich ist und diesen per Parship gefunden hatte. So ermutigten sie mich durch diese Geschichte, es ebenfalls auszuprobieren und mich bei Parship anzumelden. Ich dachte mir daraufhin „Neues Jahr, neues Glück“, und meldete mich an.
Zuallererst schrieben mich einige Parship-Mitglieder an, die jedoch weiter weg wohnten und nicht meine Vorstellungen erfüllten. Ich bevorzugte aber einen Partner, der in meiner Umgebung wohnte.

In kürzester Zeit schrieb mich dann Martin an

Er fand mich bei den Parship-Empfehlungen und es entstanden nette Unterhaltungen im Chat. Am selben Tag noch fragte er mich nach meiner Nummer und wir stiegen auf WhatsApp um. Vom Schreiben her, haben wir großes gegenseitiges Interesse gespürt und so verabredeten wir uns am Abend für ein Telefonat, welches über eine Stunde ging. Es entstand eine gegenseitige Sympathie und wir haben viele Gemeinsamkeiten entdeckt, so vereinbarten wir ein Treffen.
Bei unserem ersten Date trafen wir uns in der Innenstadt und machten einen langen Spaziergang. Daraufhin sind wir ganz spontan in eine Gaststätte gegangen und haben uns auf darauffolgende Drinks immer näher kennengelernt und nette Unterhaltungen geführt. Wir konnten uns über alle Themen der Welt unterhalten und ich fühlte mich in seiner Anwesenheit, durch seine gefühlvolle und offene Art, sofort geborgen und verstanden.

So machten wir direkt ein zweites Date aus, welches ins Kino führen sollte

Dies klappte jedoch nicht, da alle Tickets für den Film im Kino ausverkauft waren… so gingen wir durch die Stadt und setzen uns in ein Café, um uns zu unterhalten. Die Zeit verging wie im Flug, wir merkten das gar nicht. Letztendlich waren wir darüber froh, nicht ins Kino gelangt zu sein, da wir uns im Café viel intensiver unterhalten konnten und stets Blickkontakt beibehalten konnten. Da wir aber unbedingt den Film nachholen wollten, haben wir dies beim nächsten Treffen vereinbart. Bei diesem Treffen kamen wir uns zum ersten Mal näher, da Martin zum ersten Mal meine Hand in seine genommen hatte und mich später auch in den Arm nahm. Wir fühlten uns wie in unserer Jugendzeit – wie zwei verliebte Teenager. Er gab mir das Gefühl, dass ich all meine Probleme bei ihm vergessen konnte, so habe ich den nächsten Schritt gewagt und habe ihn zum ersten Mal zu mir zum gemeinsamen Frühstück eingeladen, bei dem auch der erste Kuss gefallen ist.
Seitdem stehen wir seit 5 Monaten im täglichen Kontakt und unsere Beziehung entwickelt sich ins Positive. Nun planen wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub und freuen uns riesig auf unsere weiteren gemeinsamen Zeiten und Momente, denn wir wollen unsere Zukunft gemeinsam wagen. Obwohl wir in derselben Stadt wohnen, wären wir uns wahrscheinlich durch Parship nie begegnet. Vielen Dank dafür!