Es passte einfach von Anfang an

05.03.2015 Jana Bogatz

Tobias (31) aus Nordrhein-Westfalen lernte mit Parship.de Kathi (32) ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen kennen. Er hat uns geschrieben.

So verliebten sie sich:

© privat
Der Gedanke sich in einer Internet Single-Börse anzumelden reifte Anfang des Jahres. Grund dafür war die Sehnsucht nach einer Partnerin fürs Leben und nicht nur für den Moment… Natürlich informierte ich mich im Vorfeld über Vor- und Nachteile der verschiedenen Anbieter im Internet. Sowohl in vielen Foren im Internet als auch im Bekanntenkreis wurde mir immer wieder Ihre Seite empfohlen. Auch im Bekanntenkreis gibt es zwei wunderbare Beispiele für Paare, die sich über Parship gesucht und gefunden haben. Das Erstellen des Profils war einfach und unkompliziert, aber dennoch, wie ich fand, mit einer hohen persönlichen Note. Der Kontakt mit anderen Parship Mitgliedern war schnell hergestellt. Über das klassische Anlächeln entstand die erste Kontaktaufnahme ohne jeglichen Zwang. Mit einigen Mitgliedern wurde nach ein paar persönlichen Nachrichten auch der telefonische Kontakt gesucht.

Überaus erfreut war ich über die große Auswahl der seriösen und vielversprechenden Partnervorschläge. Das erste Treffen ließ nicht lange auf sich warten, allerdings hatte es da noch nicht gefunkt. Drei weitere Treffen verliefen „ergebnislos“, allerdings waren es immer angenehme Dates.

Ein spontanes erstes Treffen

Die erste Kontaktaufnahme mit meiner Partnerin erfolgte ebenfalls über das unkomplizierte „Anlächeln“, was auch prompt erwidert wurde. Wir schrieben uns regelmäßig zunächst über das Parship-Profil, nach ca. zwei Wochen dann wurden Handynummern ausgetauscht und wir waren per SMS in ständigem Kontakt. Bis zum ersten Treffen hat es dann nochmal zwei Wochen gedauert und kam ziemlich spontan zustande. Es war an einem Samstag und ich schrieb morgens, dass ich den ganzen lieben langen Tag noch nichts geplant habe. Die vorsichtige Frage nach einem Treffen am selben Tag wurde spontan bejaht, und somit machte ich mich am späten Nachmittag auf den Weg.

Es hat schlichtweg gefunkt

Die Entfernung zueinander beträgt ca. 1 Autostunde. Angekommen merkte ich schnell, dass zu so einem ersten Date auch eine kleine Aufmerksamkeit gehört. Kurzerhand wurde eine kleine Blume gepflückt, um nicht mit leeren Händen dazustehen. Da ich mit einer längeren Anfahrtszeit gerechnet hatte, war ich eine halbe Stunden vor dem vereinbarten Zeitpunkt bereits da. Damit hatte sie allerdings nicht gerechnet und während ich die drei Etagen zu ihrer Wohnung hochging, nahm ich hektische Betriebsamkeit aus ihrer Wohnung war. Oben angekommen sprang sie mir in der Tür quasi schon fast entgegen, um mich zu begrüßen. Wir umarmten uns und unterhielten uns eine ganze Weile auf ihrer Terrasse, bevor wir beim Italiener um die Ecke einkehrten.

Schnell merkten wir beide, dass es schlichtweg gefunkt hat und es einfach passt bei uns. Die Ausstrahlung, der Humor, die Lebenseinstellung, die Vorstellung von einer gemeinsamen Zukunft und noch vieles mehr – es passte einfach von Anfang an. Dem ersten Treffen folgte direkt am nächsten Tag ein zweites und in den folgenden Tagen sahen wir uns regelmäßig. Wie es der Zufall wollte, hatten wir gemeinsam Urlaub und entschieden uns zwei Wochen zu verreisen. In diesen zwei Wochen lernten wir uns gegenseitig immer besser kennen und lieben. Freunde, Bekannte und die Familien wurden uns gegenseitig vorgestellt, erste Pläne für die Zukunft reiften…

Gemeinsame Pläne für die Zukunft

Nach dem Urlaub kehrte der Alltag wieder ein und uns beiden war klar, die Suche nach dem Partner fürs Leben war erfolgreich! Für die Zukunft haben wir gemeinsame Pläne – Zusammenziehen, Kinderkriegen, Heiraten – aber erstmal genießen wir einfach nur unsere Zeit zu zweit, denn wir haben uns gesucht und gefunden. Ohne Parship wären wir uns vielleicht nie begegnet. Wir sind dankbar und froh über diese Möglichkeit des Kennenlernens und werden Parship auf alle Fälle weiterempfehlen. 🙂