Das war der richtige Weg

24.10.2014 Jana Bogatz

Andreas (57, Bankangestellter) aus Reinbek, Schleswig-Holstein lernte Uta (52, Angestellte im Gesundheitswesen) aus Niedersachsen mit Parship kennen. Uns erzählt er ihre gemeinsame Geschichte und ihren Erfahrungen mit dem Online-Dating:

So verliebten sie sich:

© privat

„Ich habe innerhalb von circa zwei Monaten drei Kandidatinnen getroffen, die alle ehrlich mit sich und den Möglichkeiten von Parship sowie mir umgingen. In zwei Fällen haben beide Seiten nach dem ersten persönlichen Treffen gemeinsam festgestellt, dass der letzte Funken fehlte. Bei der letzten Kandidatin haben wir beide innerhalb der ersten vier Treffen festgestellt, dass es sich lohnen würde, sich weiter kennen zu lernen.

Der richtige Weg

Die Zeit hat gezeigt, dass das der richtige Weg war. Wir sind seit Mai ein Paar und sehr glücklich miteinander weil – offensichtlich durch Parship vorgefiltert – eine große Interessenabdeckung besteht. Meine Freundin ist eine liebevolle, intelligente, breit interessierte und hochinteressante Frau, die wie ich, ihre Erfahrungen gemacht hat, aus ihnen gelernt, aber auch teilweise unter ihnen gelitten hat.

Eine glückliche Zukunft

Für sie war ich der vierte Kontakt, ihre Erfahrungen unterscheiden sich etwas von meinen. Sie hatte nicht ganz so positive Erfahrungen mit einem Kandidaten, der es mit der Wahrheit nicht so genau nahm. Wir sind sehr glücklich miteinander und hoffen, dass die Zukunft viel Gutes für uns reserviert hat.“