1. Date am Geburtstag

18.07.2016 Jana Bogatz

Steffi (29, Erzieherin) und Viktor (28, Finanz- und Versicherungskaufmann) lernten sich bei Parship.de kennen. Hier erzählen sie ihre Geschichte.

 

So verliebten sie sich:

© privat

Sein Glück zu finden hat er bereits über andere Portale versucht. Allerdings war kein Portal in der Lage den Service und die Sorgfalt zu erbringen die es benötigt den Partner fürs Leben zu finden. Nach der ersten noch kostenfreien Phase wurde schnell klar, dass ohne eine vollwertige Mitgliedschaft die Möglichkeit nicht besteht das Glück zu finden geliebt zu werden und den Partner zu finden den jeder Mensch dieser Welt verdient.

Der Schritt in die vollwertige Mitgliedschaft ist keines langen Überlegen wert. Denn wer heutzutage das wahre Glück finden will sollte nicht ewig durch die Clubs und Bars dieser Welt laufen und hoffen den richtigen Menschen kennenzulernen. Wir alle wollen dort Spaß haben und Zeit mit Freunden verbringen. Liebe und Zuneigung kann man in Geld nicht messen und wer wirklich einen Partner finden will sollte auch das Geld in die Hand nehmen und sich freuen freuen bald den Menschen kennenzulernen. Mir ist ganz klar, dass es für jeden erstmal komisch ist online einen Menschen kennenzulernen und dafür Geld zu bezahlen aber online die Liebe zu finden ist in unserer heutigen Gesellschaft völlig normal und keiner wird euch komisch ansehen. Genau das Gegenteil ist der Fall, Freunde freuen sich und sind interessiert das es klappen kann und ich verspreche euch, es klappt.

Es war die beste Entscheidung

Mitte Januar 2016 hat er mich mit lustigen Spaßfragen begrüßt und obwohl nicht alle vier Spaßfragen gleich beantwortet wurden, hat er sein Versprechen eingehalten und bezahlt beim ersten Treffen. Nach ungefähr zwei Wochen intensivem schreiben über Parship haben wir den Schritt gewagt uns am 01.02.2016 zum Essen zu treffen. Wie der Zufall es bestimmt hat war dies auch gleichzeitig an meinem Geburtstag. Bei einem netten Italiener hat er mich mit einer schönen Blume anlässlich meines Geburtstages begrüßt. Wir waren beide sehr aufgeregt doch das Eis ist sehr schnell gebrochen und die Zeit ist wie im Flug vergangen. Fast drei Stunden haben wir unsere erste gemeinsame Zeit dort verbracht und festgestellt das wir den Anderen unbedingt wiedersehen wollen. Im Februar haben wir uns dann noch ein paar mal gesehen und jedes Treffen war schöner als das vorherige. Im März ist der Funke dann endgültig übergesprungen und wir beide wussten „ich habe den Mensch gefunden“ und siehe da, schon im April haben wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht. Die Vorgeschichte dazu war nicht ganz einfach, denn ursprünglich war geplant nach Thailand zu fliegen allerdings hatte der Herr keinen gültigen Reisepass. Das war jedoch kein Problem denn auch Europa hat seine schönen Ecken. Wir haben uns also entschlossen für zwei Wochen durch Italien mit dem Auto zu reisen und dort eine schöne Zeit zu verbringen. Der Thailand Urlaub ist natürlich nicht vergessen und wird nachgeholt.
Am ersten Juni können wir bereits drei Monate zu unserem Glück zählen und können es kaum erwarten das erste halbe Jahr gebührend zu küren.

Wir verbringen viel Zeit in der Woche zusammen und auch am Wochenende kann man uns schwer trennen

Vor kurzem waren wir gemeinsam auf der Hochzeit einer meiner besten Freundinnen und ich kann euch sagen meine Augen haben schon sehr gefunkelt beim Anblick des Brautpaares. Überall wurde uns nachgesagt, dass wir ein sehr harmonisches Paar abgeben und wenn wir zusammen tanzen bilden wir eine Einheit die unzertrennlich ist. Wir freuen uns schon auf jeden weiteren Moment den wir zusammen verbringen und wer weiß… 2017 kommt und der Wohnungsmarkt gibt so einige schöne Orte her an denen man zusammen sein Glück noch intensiver teilen kann.
Den Dank den wir Parship geben wollen, kann man Worte nicht ausdrücken. Deshalb haben wir auch beschlossen unsere Parshipgeschichte mit euch zu teilen um zu zeigen wie glücklich wir sind und wie toll das Team hinter Parship ist.

Vielen Dank!