Parship Studie: Einmal die Honeymoon-Suite bitte – mehr als 90 Prozent der Deutschen wollen mit Flitterwochen in die Ehe starten

11.04.2019 Jana Bogatz

Parship-Studie zeigt: Flitterwochen mit dem frisch angetrauten Ehepartner werden bei den Deutschen großgeschrieben. Mehr als 90 Prozent setzen zum Start in die Ehe auf eine gemeinsame Auszeit. Während des Honeymoons wollen sie mit Ehemann / Ehefrau vor allem entspannte und besondere Momente erleben.

Hamburg,

Infografik FlitterwochenNach der Hochzeit ist vor den Flitterwochen: In Filmen verabschiedet sich das Brautpaar oft direkt nach der Feier in den gemeinsamen Honeymoon. Das ist auch für die große Mehrheit der Deutschen der perfekte Start ins Eheleben: 92 Prozent möchten mit dem / der Liebsten flittern. Die Auszeit mit dem frisch angetrauten Ehepartner darf auch gerne etwas länger dauern: Knapp die Hälfte der Bundesbürger (45 Prozent) empfindet ein bis zwei Wochen als die perfekte Dauer für ein gemeinsames Get-Away. Für knapp ein Drittel der Deutschen (29 Prozent) darf die romantische Auszeit sogar mindestens drei Wochen andauern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Umfrage von Parship (www.parship.de), Deutschlands größter Online-Partnervermittlung, unter rund 1.000 Bundesbürgern.

Mit Entspannung und besonderen Momenten in die Ehe starten

Geht es um die Gestaltung des Honeymoons, steht Zweisamkeit bei den Deutschen an erster Stelle: Mehr als die Hälfte (52 Prozent) möchte nach dem Hochzeitstrubel die gemeinsame Auszeit mit dem Ehemann / der Ehefrau genießen und in Ruhe entspannen. Damit die Flitterwochen unvergesslich bleiben, träumen sie von besonderen Erlebnissen mit dem Partner. Etwa 40 Prozent möchten sich in dieser Zeit beispielsweise mit einer Ballonfahrt, einer Safari oder einer außergewöhnlichen Unterkunft etwas Einmaliges gönnen. Vor allem bei den Jüngeren steht ein einzigartiges Get-Away hoch im Kurs: Jeder zweite der 18- bis 29-Jährigen (50 Prozent) möchte mit besonderen Momenten in die Ehe starten.

Nervenkitzel und Familienzeit haben in den Flitterwochen nichts zu suchen

Wer bei einmaligen Momenten während des Honeymoons an Abenteuer denkt, ist bei den meisten Deutschen falsch beraten: Gerade einmal sieben Prozent möchten gern ihre Grenzen als Ehepaar bei Alpenüberquerungen, Bungeejumping und Co. austesten. Auch auf die Familie verzichten die Deutschen während der Flitterwochen lieber. Lediglich jeder zehnte Deutsche (10 Prozent) möchte nach der Hochzeit mit Kind und Kegel vereisen. Kein Wunder, denn Leidenschaft soll nach dem Willen der Deutschen bei den Flitterwochen nicht zu kurz kommen: Ein Viertel (25 Prozent) möchte sich mit dem / der Angetrauten ausgiebig durch die Laken wühlen.

Single-Experte und Parship-Coach Eric Hegmann meint: „Flitterwochen sind für viele Frischvermählte der Start in das gemeinsame Eheleben. Die einen möchten noch einmal die Zweisamkeit genießen, bevor die Familienplanung losgeht, die anderen einfach eine einmalige Auszeit mit dem Partner verbringen. Damit die Momente für beide gleichermaßen unvergesslich werden, sollten Sie frühzeitig Ihre Wünsche und die Ihres Partners bei der Planung berücksichtigen und gegebenenfalls zusammen neue Wege finden. So steigt auch die gemeinsame Vorfreude auf eine einzigartige Zeit zu zweit.“

Das Ranking im Überblick

Frage: Die Hochzeitssaison beginnt bald wieder. Viele Paare planen im Anschluss an den Hochzeitstrubel eine gemeinsame Auszeit in den Flitterwochen.

Wie sieht das bei Ihnen aus (unabhängig davon, ob Sie bereits verheiratet sind): Wenn Sie jetzt Ihren Traumpartner heiraten würden, würden Sie Flitterwochen machen?

  Gesamt Männer Frauen
Ja 92 % 92 % 93 %
Ja, aber nur eine kleine Auszeit über ein verlängertes Wochenende. 7 % 6 % 8 %
Ja, ich würde gern eine längere Reise machen (3 Wochen und mehr). 29 % 29 % 29 %
Ja, ein bis zwei Wochen Urlaub würde ich einplanen. 45 % 42 % 48 %
Ja, aber ich habe keine konkreten Vorstellungen. 11 % 15 % 8 %
Nein 8 % 8 % 7 %
Nein, für mich kommen Flitterwochen aus Kostengründen nicht infrage. 4 % 3 % 3 %
Nein, für mich kommen Flitterwochen generell nicht infrage. 4 % 5 % 4 %

n=1.039

Frage: Sie haben angegeben, dass Sie nach der Hochzeit Flitterwochen planen würden. Was würden Sie sich von den Flitterwochen erhoffen? (Bis zu zwei Antworten sind möglich.)

  Gesamt Männer Frauen 18-29 Jahre 50-65 Jahre
Ruhe und Entspannung: Nach dem Hochzeitstrubel möchte ich mir einfach eine gemeinsame Auszeit mit meinem Mann / Frau gönnen (z. B. relaxen am Pool, ausschlafen etc.). 52 % 50 % 53 % 49 % 56 %
Etwas Besonderes erleben: Ich möchte uns als Paar etwas Einmaliges gönnen (z. B. Ballonfahrt, Safari, teure / besondere Unterkünfte). 40 % 41 % 38 % 50 % 35 %
Leidenschaftliche Stunden: Ich möchte mich mit meinem Schatz ausgiebig durch die Laken wühlen. 25 % 30 % 20 % 30 % 20 %
Echte Hollywood-Romantik: Ich möchte unsere Liebe feiern mit Flitterwochen wie im Film (z. B. Dinner am Strand, rote Rosen im Bett). 17 % 13 % 20 % 22 % 15 %
Zeit für die Familie: Ich möchte die besondere Zeit mit unseren Kindern als (neue) Familie verbringen. 10 % 11 % 9 % 8 % 8 %
Abenteuer pur: Ich möchte unsere Grenzen als Ehepaar austesten (z. B. Bungeejumping, Alpenüberquerung). 7 % 9 % 5 % 11 % 3 %
Ich habe keine konkreten Erwartungen, für mich ist es ein normaler Urlaub wie jeder andere auch. 4 % 3 % 4 % 2 % 5 %

n=960; Mehrfachnennungen möglich; gestützt

Infografik zum Download

Infografik „Flitterwochen

Über die Studie

Für die vorliegende Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG 1.039 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt – davon 680 in Beziehung lebend. Die Stichprobe entspricht nach Alter und Geschlecht der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im März 2019 statt.