Parship Corporate: Weil Liebe allein manchmal nicht reicht – Parship Group unterstützt Deutsches Kinderhilfswerk und Tafel Deutschland mit TV-Spendenaufrufen

21.04.2020 Jana Bogatz

Deutschlands gemeinnützige Organisationen werden durch die Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie derzeit vor enorme Herausforderungen gestellt: ehrenamtliche Helfer fallen aus, Kontaktverbote und Mindestabstände erschweren Arbeitsabläufe, Spenden fehlen. Parship, Deutschlands bekannteste Partnervermittlung, möchte hier helfen und ruft daher ab sofort im Fernsehen zu Spenden für das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. sowie Tafel Deutschland e.V. auf.

Hamburg,

Deutschlands gemeinnützige Organisationen werden durch die Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie derzeit vor enorme Herausforderungen gestellt: ehrenamtliche Helfer fallen aus, Kontaktverbote und Mindestabstände erschweren Arbeitsabläufe, Spenden fehlen. Das Coronavirus gefährdet merklich das informelle Sicherheits- und Versorgungsnetz, das gemeinnützige Organisationen deutschlandweit aufrechterhalten. Gleichzeitig sind mehr Menschen denn je auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Parship, Deutschlands bekannteste Partnervermittlung, möchte hier helfen und ruft daher ab sofort im Fernsehen zu Spenden für das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. sowie Tafel Deutschland e.V. auf.

TV-Reichweite für die gute Sache

Die Parship Group mit ihren Services Parship und ElitePartner gehört zu den größten TV-Werbetreibenden Deutschlands[1]. In den kommenden Wochen nutzt das Unternehmen einen Teil seiner Werbeplätze, um die Spendentrommel für Organisationen zu rühren, die auch inmitten der Corona-Krise tagtäglich die Not vieler Menschen lindern und dadurch einen wichtigen Gemeinschaftsbeitrag leisten.

Mit eigens produzierten TV-Spots ruft Parship die Bundesbürger dazu auf, das Deutsche Kinderhilfswerk und die Tafeln zu unterstützen. Die Spots werden ab dem 21. April 2020 auf reichweitenstarken Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe jeweils im wöchentlichen Wechsel ausgestrahlt. Das Media-Invest beläuft sich auf ein wöchentliches Volumen von etwa 250.000 Euro brutto pro Partner. Für Kreation und Umsetzung der Kampagne zeichnet die Hamburger Produktionsfirma 27km Entertainment verantwortlich.

„Für uns als Unternehmensgruppe hat Liebe oberste Priorität. Dazu gehört auch die Nächstenliebe“, erklärt Tim Schiffers, Geschäftsführer und CEO der Parship Group. „Wir sind überzeugt, dass unsere Gesellschaft nur dann unbeschadet aus dieser Krise hervorgeht, wenn jeder Verantwortung übernimmt und seinen Beitrag leistet. Aus diesem Grund fühlen wir uns verpflichtet, diejenigen zu unterstützen, die sich für die Schwächsten in unserer Gemeinschaft besonders stark machen.“

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird

Mit dem Parship Stiftungsfonds engagiert sich das Hamburger Unternehmen Parship Group bereits seit mehr als fünf Jahren für lokale Projekte, die die Gemeinschaft stärken und unter anderem die Themen Familie, soziale Verantwortung, Glück und Gesundheit fokussieren. Die massiven Auswirkungen der Corona-Krise haben das Parship-Team jedoch erstmals dazu bewogen, TV-Reichweite als Hebel einzusetzen, um Spenden zu akquirieren. Hilfreich war hierbei auch die Verbindung zum Mutterkonzern ProSiebenSat.1 Media SE.

Dafür setzen unsere Partner die Spenden ein

Arme Kinder leiden besonders stark unter den aktuellen Einschränkungen, weiß Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerks. „Wenn plötzlich das Mittagessen in Schule und Kita wegfällt oder digitales Lernen in der Familie nicht möglich ist, muss zügig und vor allem unbürokratisch geholfen werden. Wir haben entsprechende Pakete geschnürt, die gesunde Ernährung und Bildung für arme Kinder sichern und die über Spenden an unseren Kindernothilfefonds finanziert werden.“

Die deutschen Tafeln unterstützen Bedürftige mit frischen sowie langhaltbaren Lebensmitteln. Aufgrund der Corona-Krise mussten viele Tafeln ihren Betrieb grundlegend umstellen – oftmals sogar schließen. „Der Unterstützungsbedarf wirtschaftlich und sozial benachteiligter Menschen ist in dieser Situation nicht zurückgegangen, sondern vielmehr weiter gestiegen“, so Evelin Schulz, Geschäftsführerin der Tafel Deutschland e.V. „Mit Geldspenden können die Tafeln an den regionalen Standorten alternative Hilfsangebote aufsetzen, Lieferdienste organisieren und die kontaktlose Ausgabe von Lebensmitteln abwickeln.“

Besuchen Sie bitte zur Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerks sowie der Tafel Deutschland:

https://www.dkhw.de/spenden/

https://www.tafel.de/spenden/

 

Informationen zum Parship Stiftungsfonds finden Sie unter:

https://www.parshipgroup.com/unternehmen/parship-stiftungsfonds/

Über die Parship Group

Die Parship Group ist der weltweit führende Anbieter für seriöse Online-Partnervermittlung. Zur Unternehmensgruppe gehören die bekannten, internationalen Marken Parship, eharmony und ElitePartner. Die Marken sind darauf ausgerichtet, Singles mittels wissenschaftlichen Verfahren erfolgreich in langfristige, glückliche Partnerschaften zu vermitteln. Parship ist Erfinder und Wegbereiter der Online-Partnervermittlung mit Matchmaking-Verfahren in Europa und unterstützt seit 2001 Singles dabei, den passenden Partner zu finden. eharmony, weltweiter Vorreiter einer auf Algorithmen basierenden Partnersuche, wurde im Jahr 2000 in Kalifornien gegründet und bietet seinen Service in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien und in Australien an. ElitePartner ist seit 2004 die Online-Partnervermittlung für anspruchsvolle Singles auf der Suche nach einer inspirierenden Lebenspartnerschaft. Aktuell sind über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hamburg (Hauptsitz), Los Angeles, London und Amsterdam für die Parship Group tätig.

Über das Deutsche Kinderhilfswerk e.V.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Über Tafel Deutschland e.V.

Lebensmittel retten. Klima schützen. Menschen helfen.

Die über 940 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln einwandfreie überschüssige Lebensmittel von Händlern und Herstellern und verteilen diese regelmäßig an mehr als 1,6 Millionen bedürftige Menschen im ganzen Land. Damit schaffen sie eine Brücke zwischen Verschwendung und Armut. Mit rund 60.000 Ehrenamtlichen, die sich bei den Tafeln engagieren, sind die Tafeln eine der größten sozial-ökologischen Bewegungen in Deutschland. Organisiert sind die Tafeln im Dachverband Tafel Deutschland e.V.

 

[1] Die PE Digital GmbH, Betreibergesellschaft von Parship und ElitePartner liegt im GRP-Ranking 2019 auf Platz 4 nach Procter & Gamble, Ferrero und L’Oréal.

Als Einzelmarke belegt Parship, auf GRP im Jahr 2019 bezogen, Platz 1.