Date in der Camping-Hütte

05.01.2021 Jana Bogatz

Spontaneität ist manchmal das beste Rezept für ein erstes Date. Warum nicht den interessanten Kontakt von Parship kurzentschlossen in seinem Urlaub auf dem Campingplatz besuchen? So fing Angelikas und Marios Liebesgeschichte an...

Verliebt mit Parship – Erfolgsgeschichte von Angelika und Mario
© privat

Ich habe eine wirklich schlimme Zeit nach dem plötzlichen Tod meines Mannes hinter mir. Die ganze Familie wandte sich gegen mich, viele Freunde meldeten sich gar nicht mehr und ich stand ziemlich allein da.
Aus einer Laune heraus meldete ich mich im August bei Parship an, einfach nur mal zum Schauen, dachte ich. Das mit den 11 Minuten glaubte ich auch nicht wirklich.
Kurz nachdem ich mein Profil ausgefüllt hatte, bekam ich 125 Nachrichten! Ich war sehr erstaunt und etwas überfordert, diese alle auch noch zu lesen.
Die erste Nachricht war von einem Koch, das kam für mich schon nicht in Frage, da ich selbst Köchin bin und einfach keinen „Kollegen“ wollte.

Eine der nächsten Nachrichten kam von Mario, mit Grüßen aus dem Urlaub am See in den Bergen

Nach einer halben Stunden hin und her schreiben, hat er mich zum See eingeladen. Spannend fand ich das schon, aber mein Mut… ob das wirklich richtig ist, jetzt schon nach einem neuen Partner Ausschau zu halten, ob ich das überhaupt wirklich will, ob es gut für mich ist.
Ich musste erstmal 2 Stunden spazieren gehen und nachdenken. Danach haben wir unsere Telefonnummern getauscht und noch den ganzen Abend geschrieben, es war sehr schön.
Am nächsten Morgen hab ich mich einfach ins Auto gesetzt und bin die knapp 150 km zu ihm zum See gefahren. Auf dem Parkplatz habe ich ihm erst geschrieben, dass er mich abholen soll. Ich war eigentlich ganz gelassen, was sollte schon passieren.

Einfach einen schönen Tag am See verbringen und mal sehen, was passiert

Er war sehr überrascht, dass ich plötzlich da war, so ganz unangemeldet. Wir haben den ganzen Tag viel geredet und waren am See spazieren. Am Abend bin ich wieder nach Hause gefahren. Ich hatte schon lange nicht mehr so einen tollen entspannten Tag erlebt.
Ein paar Tage später bin ich wieder zu ihm gefahren und habe auch dort geschlafen. Am nächsten Tag brauchte ich ein paar Stunden Bedenkzeit für mich. Ich habe alleine einen Ausflug gemacht und in den Bergen versucht meinen Kopf frei zu bekommen. Als ich wieder bei Mario war, war ich etwas ruhiger und habe mir nicht mehr so sehr viele Gedanken gemacht.
Seit dem waren wir öfter zusammen als getrennt.
Ich bin wirklich sehr glücklich mit ihm und dankbar ihn kennengelernt zu haben.
Ich kann jedem nur raten, es einfach mit Parship zu versuchen, manchmal geht es schneller als man denkt…

Marios Geschichte

heute möchte ich Euch meine Geschichte erzählen, wie ich eine super Frau mit eurer Hilfe gefunden habe.
Zuerst möchte ich sagen, dass ich auch auf anderen Date Seiten geschaut habe, aber in der Regel fehlte dort das gewisse etwas. Also habe ich mich bei Parship angemeldet.
Ich habe im Januar mein Profil erstellt und legte einfach mal los. Ich muss gleich anmerken, dass die Partnervorschläge immer gut gewählt waren. Am Anfang war ich noch ein wenig unsicher, wie man am besten Kontakt knüpft. Nach einiger Zeit hatte ich einige Kontakte mit denen ich hin und her schrieb. Aber irgendwie fehlte das, was man den Wow Effekt nennt.
Dann kam der Sommer und Parship fiel ein wenig in den Hintergrund. Aber auch diesen Sommer ganz ohne Partner zu verbringen war keine Option.
Ich will nicht sagen, ich hätte schon aufgegeben, aber dass es doch noch zu einem Date kommt, war von meinem Gefühl her in weite Ferne gerückt.
Dann schaute ich doch nochmal vorbei und blätterte die neuen Partnervorschläge durch. Nach einigem suchen weckte plötzlich ein Profil mein Interesse. Ich las es aufmerksam durch und fand vieles, was gut zu mir passen könnte. Also etwas schüchtern schrieb ich die erste Nachricht. Zu meinem erstaunen kam sehr schnell eine Antwort. Nach einigen Nachrichten hin und her und dem Betrachten der Fotos war schnell für mich klar, diese Frau ist mehr als nur interessant. Wir schrieben sehr lange und jeder erfuhr sehr viel vom anderen.

Ich merkte sehr schnell, dass in unserem Gespräch schon eine Vertrautheit war, als würde man sich schon länger kennen

Ich erzählte ihr, dass ich am See in den Bergen bin und eine kleine Hütte an einem Campingplatz habe, wo ich gerade meinen Urlaub verbringe. Als sie das gelesen hatte kam von Ihr ganz spontan „ Oh, ich will auch“. Ich antwortete: kein Problem ich bin hier und von dir ist es nicht weit bis hier her. Komm doch morgen einfach vorbei. Sie sagte nicht wirklich zu, aber auch nicht ganz ab. Wir verabschiedeten uns, es war ja schon spät und verabredeten uns für weitere Kontakte.
Am nächsten Tag gab es kleine Textnachrichten mit größeren Pausen (2 Stunden). Ich ging meinen Beschäftigungen am Campingplatz nach und dachte über das bisher geschehene nach.
Dann klingelte mein Handy und SIE war dran und sagte „Hallo, die kleine Angie möchte gern vom Parkplatz abgeholt werden“. Ich dachte: Was? Wie? Hier bei mir? und ging zum Parkplatz.

Ich erkannte sie sofort

Wir lächelten uns an und umarmten uns zur Begrüßung. Ja, ich war hin und weg und konnte es gar nicht glauben. Wir verbrachten den ganzen Tag miteinander, redeten viel und die Zeit verging wie im Flug. Am Abend fuhr sie wieder Heim und wir verabredeten uns für das Wochenende.
Was soll ich noch viel sagen. Wir sind jetzt zusammen und ich bin überglücklich. Ich kann sagen ich habe eine super Frau gefunden, die ich sehr liebe.
Ohne Parship wären wir uns wohl nie begegnet. Wir sind glücklich miteinander und ich wünsche mir noch viele Jahre mit meiner großen Liebe.