Parship Wissen: Dating-Dschungel (Teil 2) – mehr als jeder dritte Single datet mehrgleisig

03.11.2016 Jana Bogatz

Parship-Umfrage zeigt: 37 Prozent der Single-Frauen und -Männer daten potenzielle Partner parallel. Aber: Die Mehrheit der Singles wünscht sich Exklusivität schon vor der Beziehung.

Hamburg,

Wer aktiv auf Partnersuche ist, kommt nicht umhin, sich in den Dating-Dschungel zu wagen. Eine Verabredung mit einer neuen Bekanntschaft ist zunächst einmal unverbindlich und vielleicht gerade deshalb so spannend und aufregend. Manch ein Single kann jedoch anscheinend gar nicht genug vom Dating kriegen. So gibt mehr als jeder dritte befragte Single (37 Prozent) an, schon einmal mehrere Personen zur selben Zeit gedatet zu haben. Während 28 Prozent der Partnersuchenden sagen, dass sie nur hin und wieder parallele Kontakte pflegen, gibt etwa jeder zehnte Single (9 Prozent) offen zu, regelmäßig mehrere Eisen im Feuer zu haben. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Parship (www.parship.de), Deutschlands größter Online-Partnervermittlung, unter rund 1.700 Partnersuchenden.

Die Mehrheit der Singles datet exklusiv

Dennoch geht die große Mehrheit der befragten Singles bereits das Dating mit überraschender Ernsthaftigkeit an. So behaupten 60 Prozent der Partnersuchenden von sich, dass sie sich noch nie zur gleichen Zeit mit mehreren potenziellen Partnern verabredet haben.

Viele Partnersuchende reagieren allergisch auf Parallel-Dater

Die meisten Singles erwarten auch von ihrem Gegenüber, dass er oder sie die Partnersuche ernst nimmt. So geben 50 Prozent der Befragten an, dass spätestens nach den ersten zwei, drei Verabredungen Schluss mit dem Parallel-Dating sein muss. Ansonsten würden sie die Reißleine ziehen. Weitere neun Prozent akzeptieren es grundsätzlich nicht, wenn ihre neue Bekanntschaft sich mehrere Optionen offenhält.

„Den Deutschen wird oftmals eine gewisse Ernsthaftigkeit nachgesagt. Zumindest beim Thema ‚Dating‘ ist diese Einschätzung zutreffend. Denn in anderen Ländern ist paralleles Dating populärer als im deutschsprachigen Raum. Vor allem Frauen deuten es hierzulande als ein Zeichen von Verbindlichkeit, wenn der Mann nur einen Kontakt gleichzeitig verfolgt“, erklärt Parship-Coach Eric Hegmann. „Damit erhöht sich allerdings auch der Druck auf das erste Date. Eigentlich sollte das erste Treffen nur dazu sein, zu überprüfen, ob sich der erste positive Eindruck bestätigt und ob es ein zweites Treffen geben wird. Umso mehr potenzielle Partner ein Single besser kennenlernt, umso größer ist die Chance auf den passenden Partner. Deshalb kann ich Singles nur ans Herz legen, das Dating etwas lockerer anzugehen. Dazu gehört aber auch Offenheit. Formulieren Sie immer klar, ab welchem Zeitpunkt Sie Wert auf eine exklusive Beziehung legen.“

Über die Parship-Reihe Dating-Dschungel

In einer dreiteiligen Dating-Dschungel Reihe widmet sich Parship den großen Fragen des Datings. Die Umfrageergebnisse zum dritten Teil mit dem Thema „Benching: So hält man sich alle Optionen offen“ erscheint am 10. November 2016.

Frage: Haben Sie sich schon einmal mit mehreren potenziellen Partner parallel verabredet – also ‚mehrgleisig‘ gedatet?

 Antwort

Gesamt

Männer

Frauen

Ja, ich verabrede mich oft mit mehreren Männern bzw. Frauen parallel und schaue, was sich daraus entwickelt.

9 %

10 %

8 %

Ja, es ist in Ausnahmefällen schon mal vorgekommen, dass ich mich mit mehreren Männern bzw. Frauen verabredet habe.

28 %

26 %

31 %

Nein, ich habe mich noch nie mit mehreren Männern bzw. Frauen verabredet. Allerdings hätte ich auch kein Problem damit.

21 %

22 %

20 %

Nein, ich verabrede mich immer nur mit einem Mann bzw. einer Frau.

39 %

39 %

39 %

Keine Angabe

3 %

4 %

3 %

Ja 37 % 35 % 38 %
Nein 60 % 61 % 59 %

n=1.660

Frage: Stellen Sie sich vor, Sie lernen einen Mann bzw. eine Frau kennen, der / die Ihnen wirklich gut gefällt. Allerdings sind Sie noch kein offizielles Paar, sondern befinden sich erst in der Kennenlernphase. Dann erfahren Sie, dass er / sie sich parallel noch mit anderen trifft. Mal ehrlich, würde Sie das stören?

 Antwort

Gesamt

Männer

Frauen

Ja, absolut. Das könnte ich nicht akzeptieren.

9 %

9 %

9 %

Eher ja, nach den ersten zwei, drei Verabredungen würde ich schon erwarten, dass er / sie sich nicht mehr mit anderen trifft.

50 %

47 %

53 %

Teils / teils. Das kommt immer auf die Situation an. Manchmal dauert es einfach ein wenig, bis eine Beziehung richtig verbindlich wird.

29 %

30 %

28 %

Eher nein, solange wir nicht fest vereinbart haben, dass wir uns nicht exklusiv treffen, würde mich das nicht so sehr stören.

8 %

9 %

7 %

Nein, das würde mich gar nicht stören. Wir sind schließlich noch kein Paar.

4 %

5 %

3 %

Keine Angabe

1 %

1 %

1 %

Ja

59 %

56 %

61 %

Nein

12 %

14 %

10 %

n=1.660

Über die Umfrage

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 1.660 Mitglieder zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im September 2016 statt.

Über Parship

Parship ist die größte Online-Partnervermittlung in Deutschland. Überzeugt davon, dass es für jeden Menschen den richtigen Lebenspartner gibt, unterstützt das Unternehmen anspruchsvolle Singles bereits seit 2001 dabei, den passenden Partner für eine langfristige und glückliche Beziehung zu finden. Die Mehrheit der Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 25 Jahren mit gehobenem Bildungsniveau auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Herzstück des Parship-Services ist das Parship-Prinzip®. Es beruht auf einem wissenschaftlich basierten Verfahren, dessen Grundlage der rund 80 Fragen umfassende Parship-Fragebogen zur Analyse der eigenen Partnerschafts-Persönlichkeit bildet. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden jedem Mitglied potenzielle Partner vorschlagen, bei denen die Chance auf eine langfristige und glückliche Partnerschaft am höchsten ist.

Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot maßgeschneiderter Services, um sie bei der Suche nach dem richtigen Partner zu unterstützen.

Europaweit hat Parship mehr als 50 Kooperationspartner, zu denen in Deutschland unter anderem Die Zeit, das Handelsblatt und brigitte.de zählen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen bietet seinen Service unter Parship.com in derzeit 13 Ländern an.