Parship Wissen: Dating auf dem Land – jeder dritte Single beklagt überschaubare Partnerauswahl

Parship-Umfrage zeigt: Die Partnersuche auf dem Land stellt manch einen Single vor eine echte Herausforderung. Es sind insbesondere die geringe Anzahl potenzieller Partner sowie die fehlenden Möglichkeiten, andere Singles zu treffen, die das Verlieben erschweren. Karnevals-Veranstaltungen und Straßenfeste bieten die höchsten Flirtchancen.

Hamburg,

Ob gemeinsame Jugendfreunde, durchzechte Nächte in der örtlichen Disco oder die Veranstaltungen des Sportvereins – auf dem Land sollte es eigentlich genügend Möglichkeiten geben, den potenziellen Partner zu finden. Doch die Partnersuche in ländlichen Regionen stellt Singles vor so manche Herausforderung: Vor allem die überschaubare Auswahl an potenziellen Partnern sowie den seltenen Zuzug neuer Singles empfindet mehr als jeder dritte Alleinstehende als Hindernis (36 Prozent). Auch gibt es laut den Befragten nur wenige Möglichkeiten und Aktivitäten, bei denen man Flirtpartner kennenlernen kann (35 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship (www.parship.de) unter mehr als 3.700 Partnersuchenden.

Entfernungen als besondere Herausforderung

Lernt man jemanden kennen, zum Beispiel online, lässt die Entfernung zwischen den Wohnorten so manchen Landflirt im Keim ersticken: 32 Prozent der Singles empfinden lange Fahrtzeiten zu der / dem Liebsten in spe als Herausforderung. Das gilt vor allem für die Single-Männer (39 Prozent; Frauen: 25 Prozent). Ungebundene Frauen hingegen lassen sich eher vom Job des Flirts abschrecken: 16 Prozent finden Berufe wie Landwirt oder die Mitarbeit im elterlichen Betrieb wenig attraktiv (Männer: 8 Prozent). Getuschel in der Nachbarschaft hingegen hält die wenigsten vom Kennenlernen ab: Nur jeder Fünfte (22 Prozent) findet es schwierig, dass schnell der ganze Ort über neue Bekanntschaften Bescheid weiß. Unbeeindruckt zeigen sich Singles auf dem Land auch von der Liebes-Vergangenheit des potenziellen Partners: Gerade einmal 13 Prozent finden es hinderlich, jemanden nicht unbefangen kennenlernen zu können.

Feste zur fünften Jahreszeit sind echte Flirt-Hotspots

Verschiedene Feste und Veranstaltungen bieten auf dem Land immer wieder einen Anlass, neue Leute zu treffen und ins Gespräch zu kommen. Vor allem die fünfte Jahreszeit bietet zahlreiche Flirtchancen: Egal ob Fastnacht, Karneval oder Fasching – 49 Prozent der Singles sehen das bunte Treiben als gute Möglichkeit zum Anbandeln. Zwei von fünf Singles (41 Prozent) rechnen sich auf Wein- und Straßenfesten gute Flirtchancen aus. Ein weiterer Flirt-Hotspot ist das lokale Oktoberfest: 35 Prozent glauben, dass man sich zwischen Bierbänken und Maßkrügen gut näherkommen kann. Weniger Flirtpotenzial bieten hingegen Sportveranstaltungen (23 Prozent) und örtliche Pfarrfeste (16 Prozent).

Parship-Psychologe und Paarberater Markus Ernst meint: „Einen passenden Partner zu finden, stellt Singles vor so manche Herausforderung – unabhängig davon, ob sie in der Stadt oder in einer ländlichen Regionen leben. Von möglichen Hindernissen sollte man sich aber beim Kennenlernen nicht abschrecken lassen. Auf den ersten Blick mag der Beruf vielleicht wenig attraktiv erscheinen oder der potenzielle Partner zu weit weg wohnen – bleiben Sie aber offen. Wenn Sie der großen Liebe gegenüberstehen, können sich Prioritäten schnell verschieben, bei anderem kann man gemeinsam einen Kompromiss finden.“

Lese-Tipp

Singles in Deutschland: Die wichtigsten Fakten und Zahlen im Überblick
https://www.parship.de/ratgeber/single-staedte/singles-in-deutschland/

Das Ranking im Überblick

Frage: Ob Stadt oder Land: Den passenden Partner für eine langfristige Beziehung zu finden, ist oft nicht einfach. Welche Herausforderungen sehen Sie bei der Partnersuche auf dem Land?

 

Gesamt

Männer

Frauen

Die Auswahl der potenziellen Partner ist überschaubar und es gibt wenig Zuzug von neuen Singles.

36 % 38 % 34 %

Es gibt nur wenig Möglichkeiten und Aktivitäten, wo man andere Singles treffen kann.

35 % 38 % 32 %

Lerne ich jemanden über eine Dating-App kennen, ist die Entfernung zu seinem / ihrem Wohnort oft weit.

32 % 39 % 25 %

Jeder kennt jeden, daher weiß schnell das gesamte Dorf über neue Bekanntschaften Bescheid.

22 % 21 % 22 %

Die Singles aus meiner Umgebung und meine Vorstellungen eines Partners passen nicht zueinander.

14 % 14 % 14 %

Man weiß häufig bereits viel über die Liebes-Vergangenheit des anderen – ein unbefangenes Kennenlernen ist da häufig schwierig.

13 % 14 % 13 %

Es gibt auf dem Land nicht mehr Herausforderungen als anderswo.

13 % 13 % 13 %

Berufe wie Landwirt oder die Arbeit in elterlichen Betrieben schrecken mich bei potenziellen Partnern schnell ab.

12 % 8 % 16 %

n=3.772; bis zu drei Nennungen möglich; gestützt

Frage: Von Kirmes bis Schützenfest: In kleineren Städten und Dörfern gibt es viele Feste und Bräuche, zu denen zahlreiche Menschen in regelmäßigen Abständen zusammenkommen. Wie schätzen Sie die Flirtchancen auf den untenstehenden Festen ein?

 

Gesamt

Männer

Frauen

Sehr gut / gut (1+2)

Fastnacht / Karneval / Fasching

49 % 51 % 48 %

Weinfest / Straßenfest

41 % 40 % 42 %

Oktoberfest im Ort

35 % 38 % 33 %

Örtliche Disco

34 % 36 % 32 %

Stadtfest

34 % 35 % 33 %

Maifest

34 % 35 % 33 %

Sommerfest von Vereinen

30 % 32 % 29 %

Polterabend

30 % 32 % 29 %

Kirmes / Kerwe / Kerb

28 % 29 % 27 %

Schützenfest

28 % 28 % 28 %

Weihnachtsmarkt

27 % 29 % 25 %

Sportfest

23 % 23 % 24 %

Pfarrfest

16 % 17 % 15

Keine Top-2 Boxes

23 % 22 % 24 %

n=3.772

Über die Studie

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 3.772 Mitglieder zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im April 2019 statt.