Parship Wissen: Heimliche Schwärmerei – Arbeitskolleg_innen stehen hoch im Kurs

13.08.2020 Graziella Bellisario

Parship Umfrage zeigt: Beim Anblick von Arbeitskolleginnen hat bei 40 Prozent der Single-Männer das Herz bereits Purzelbäume geschlagen. Aber auch Personen aus dem Freundeskreis werden häufig heimlich angehimmelt.

Hamburg,

Schmetterlinge im Bauch und die Gedanken wandern immer wieder zu der einen Person – jeder kennt das Gefühl, für jemanden zu schwärmen. Besonders bei Single-Männern ist die Liste der heimlichen Angebeteten lang. So haben 40 Prozent der Männer schon einmal für ihre Kollegin geschwärmt, bei den Single-Frauen hat sich immerhin mehr als jede Vierte bereits in einen Arbeitskollegen verguckt (26 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship (www.parship.de) unter mehr als 1.000 Partnersuchenden in Deutschland. Doch die Liebe im Büro kennt ihre Grenzen: Nur vier Prozent der Single-Männer haben schon für eine Vorgesetzte geschwärmt. Bei den Frauen sind es drei Mal so viele: zwölf Prozent haben bereits ein Auge auf ihren Chef geworfen.

Freund_innen und deren Partner_innen sorgen für Herzklopfen

Abgesehen von der Arbeitsstelle verlieren Singles ihr Herz häufiger im Freundeskreis: Jeder dritte Single-Mann (33 Prozent) hat schon eine Frau aus dem Freundeskreis angehimmelt. Auch bei jeder fünften Single-Frau (20 Prozent) hat das Herz bei einem Freund bereits höher geschlagen. In die beste Freundin haben sich 14 Prozent der Single-Männer schon verliebt – in den besten Freund lediglich sechs Prozent der Single-Frauen. Aber auch die Partner_innen von Freund_innen sorgen bei einigen Singles für Glücksgefühle: Zwölf Prozent der Befragten waren schon in den / die Liebste_n eines Freundes / einer Freundin verschossen. Fünf Prozent der Befragten haben sich sogar in den / die Partner_in des besten Freundes / der besten Freundin verliebt. Bei Familienangehörigen von Freunden macht das Herz eher keine Sprünge: Nur sechs Prozent der Singles haben sich schon in die Geschwister von Freunden verguckt und gerade mal zwei Prozent in die Eltern. Neben aktuellen Freunden standen für 23 Prozent der Singles auch schon einmal Freund_innen aus der Schul- und Studienzeit hoch im Kurs.

Männer schwärmen für ihre Nachbarin, Frauen eher für ihre Ärzte

Living next door to Alice: 18 Prozent der Single-Männer und acht Prozent der Single-Ladies haben heimlich für ihre_n Nachbar_in geschwärmt. Bei Frauen sorgt der attraktive Arzt oder Physiotherapeut eher für Schwärmereien (Frauen: 17 Prozent; Männer: 12 Prozent). Aber auch Menschen, die man weniger gut kennt, schleichen sich in die Herzen der Befragten. So haben 21 Prozent der Alleinstehenden schon ein Auge auf Personen geworfen, denen sie häufig zufällig über den Weg laufen, z. B. in der Bahn oder beim Ausgehen. Auch hier sind Männer anfälliger für heimliche Schwärmereien (26 Prozent; Frauen: 17 Prozent). Und bei 20 Prozent der Singles sorgten Promis für Herzklopfen.

Ein beliebter Ort zum schöne Augen machen, ist bei Männern außerdem das Fitnessstudio oder der Sportverein. Zwischen Laufband und Hantelbank haben bereits 16 Prozent der Männer ihr Herz verloren (Frauen: 10 Prozent).

Single-Experte und Parship-Coach Eric Hegmann erklärt: „Das Phänomen heimlicher Schwärmereien ist keine Frage des Alters. Häufig entwickeln wir auch als Erwachsene Gefühle für Menschen, die uns nahestehen oder mit denen wir viel Zeit verbringen. Das können Freund_innen oder auch Kolleg_innen sein. Sollte man seine Zuneigung gestehen oder lieber nicht? Ob es sich um eine Schwärmerei oder tiefe Gefühle handelt, ist manchmal schwer zu entscheiden, doch ohne Mut bleibt vielleicht die große Liebe unerfüllt.“

Lese-Tipp

Unglücklich verliebt: So kommst du aus dem emotionalen Tief: https://www.parship.de/ratgeber/suchen/ungluecklich-verliebt/

Das Ranking im Überblick

Frage: Für welche der untenstehenden Personen haben Sie bereits heimlich geschwärmt?

 

 

Gesamt Männer

Frauen

Kollegen / Kollegin

33 % 40 % 26 %

Person aus dem Freundeskreis

26 % 33 % 20 %

Alter Freund / alte Freundin aus der Schul- oder Studienzeit

23 % 27 % 19 %

Person, der ich häufig begegne (Bahn, beim Ausgehen, usw.) mit der ich aber noch keinen wirklichen Kontakt hatte

21 % 26 % 17 %

Prominente Person

20 % 20 % 21 %

Arzt / Ärztin, Physiotherapeut / in

15 % 12 % 17 %

Person aus dem Fitnessstudio / Sportverein

13 % 16 % 10 %

Nachbar / Nachbarin

13 % 18 % 8 %

Partner einer Freundin / eines Freundes

12 % 16 % 7 %

Person aus dem Verein oder der Hobbygruppe

11 % 14 % 9 %

Beste Freundin / bester Freund

10 % 14 % 6 %

Lehrer / Lehrerin

9 % 11 % 7 %

Vorgesetzter / Vorgesetzte

8 % 4% 12 %

Geschwister einer Freundin / eines Freundes

6 % 9 % 4 %

Dienstleister (Babysitter, Postbote, Handwerker, …)

5 % 5 % 6 %

Partner der besten Freundin / des besten Freundes

5 % 7 % 3 %

Eltern einer Freundin / eines Freundes

2 % 3 % 1 %

Keine der genannten Personen

19 % 12 % 25 %

n=1.340; Prozentangaben gerundet; gestützt; Mehrfachnennung möglich

Über die Studie

Für die vorliegende Umfrage hat Parship 1.340 Mitglieder ab 18 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im August 2020 statt.